Fandom

VroniPlag Wiki

Pes/Pressespiegel

< Pes

31.373Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Dieser Pressespiegel enthält Pressemeldungen (Print/Online), TV- und Radiosendungen mit deutlichem Bezug zum vorliegenden Fall. Dieser Hinweis sollte vor einem Eintrag unbedingt zur Kenntnis genommen werden.

17. Januar 2015Bearbeiten

  • Weser-Kurier: CDU-Politiker Sensburg angeblich im Visier der Staatsanwaltschaft (Norbert Holst) "Ein heftiger Streit mit seiner Freundin könnte für den CDU-Bundestagsabgeordneten Patrick Sensburg ein Nachspiel haben: Nach Informationen der „Bild“-Zeitung sollen ein ärztlicher Bericht und Fotos den Politiker belasten. ... Für Schlagzeilen sorgte der Jurist im Jahr 2011. Auf der Internet-Plattform VroniPlag Wiki wurde er verdächtigt, bei seiner Dissertation abgeschrieben zu haben. Die Fernuniversität Hagen stufte die Vorwürfe jedoch als haltlos ein."

23. Dezember 2011Bearbeiten

  • radio sauerland: Die Fernuni Hagen hat Patrick Sensburg von den Plagiats-Vorwürfen entlastet. (Ralf Menzebach) "Die Vorwürfe gegen den CDU-Bundestagsabgeordneten aus Brilon sind haltlos. Im Herbst gab es im Internet anonyme Vorwürfe, Sensburg habe 20 Prozent seiner Dissertation abgeschrieben. Die Gutachter bezeichnen die Vorwürfe als unberechtigt, teilweise absurd und teilweise bösartig, so der Leiter Rechtswissenschaftlichen Fakultät Andreas Harratsch [sic! richtig Haratsch]."

22. Dezember 2011Bearbeiten

  • Der Westen: Vroni-Plag. Uni weist Plagiats-Vorwürfe gegen CDU-Politiker Sensburg zurück (Heinz Krischer) "Niederlage für die „Plagiatsjäger“ auf „Vroni-Plag“: [...] Vroni-Plag habe für die Kritik ihre eigenen Zitierregeln zugrunde gelegt, nicht die der Uni."
  • Pressemitteilung FernUni Hagen: Vorwürfe von VroniPlag gegen Dr. Sensburg sind nicht haltbar (Susanne Bossemeyer) "Der Promotionsausschuss der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der FernUniversität in Hagen hat in seiner Sitzung einstimmig beschlossen, kein förmliches Verfahren zur Entziehung des Doktorgrades gegen Dr. Patrick Sensburg zu eröffnen. Er sieht dafür in den auf der Internet-Plattform VroniPlag anonym erhobenen Vorwürfen gegenüber der Dissertation von Dr. Sensburg keinen ausreichenden Anlass."

26. Oktober 2011 Bearbeiten

  • sauerlandkurier.de: Sensburg unter Verdacht "In den Reigen der Poli­tiker, die unter Plagi­ats­ver­dacht stehen, muss sich jetzt auch der heimi­sche Bundes­tags­ab­ge­ord­nete Prof. Dr. Patrick Sens­burg einreihen. [...] Patrick Sensburg äußerte gegenüber dem SauerlandKurier: 'Das ist kein Plagiat.' [...] Seine eigene wissenschaftliche Leistung stehe außer Frage, so vertrete er im zweiten Teil seiner Arbeit eine Meinung, die konträr zur bisherigen Literatur sei."

25. Oktober 2011Bearbeiten

  • DER WESTEN: Fernuni Hagen: Wir tun unser Möglichstes (Harald Ries ) "'Wir tun unser Möglichstes, um den Beschuldigungen seriös, verantwortungsvoll und zeitnah nachzugehen', versicherte gestern der Rektor der Hochschule, Professor Helmut Hoyer: 'Wir wollen selbst möglichst bald Bescheid wissen.'"

24. Oktober 2011 Bearbeiten

22. Oktober 2011 Bearbeiten

21. Oktober 2011 Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki