Fandom

VroniPlag Wiki

Pf/124

< Pf

31.285Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die Europäische Zentralbank

von Dr. Paul Fang

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Pf/Fragment 124 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2016-06-28 22:46:01 Schumann
BauernOpfer, EZB 2005, Fragment, Gesichtet, Pf, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 124, Zeilen: 1-4, 9-16, 114-117
Quelle: EZB 2005
Seite(n): 10, 19, Zeilen: 10: li. Sp. 27 ff.; re. Sp. 3 ff.; 19: li. Sp. 10 ff.
Im Allgemeinen verfolgt die Europäische Zentralbank mit diesen Geschäften nicht die Absicht, dem Markt Signale zu geben. Die Geschäfte werden deshalb im Regelfall als Zinstender mit vorangekündigtem Liquiditätsvolumen durchgeführt.487 Längerfristige Refinanzierungsgeschäfte stellen nur einen kleinen Teil488 des gesamten Refinanzierungsvolumens dar489 und werden dezentral von den nationalen Zentralbanken als Standardtender durchgeführt.490

Feinsteuerungsoptionen werden je nach Bedarf zur Steuerung der Marktliquidität und der Zinssätze durchgeführt. Mit Feinsteuerungsoptionen kann Liquidität abgeschöpft oder auch zugeführt werden. Sie haben insbesondere die Aufgabe, die Auswirkungen unerwarteter und unerwünschter marktmässiger Liquiditätsschwankungen auf die Zinssätze auszugleichen.491 Die Feinsteuerung erfolgt in erster Linie über befristete Transaktionen492 und wird in der Regel von den nationalen Zentralbanken493 über Schnelltender durchgeführt. Da unter Umständen bei unerwarteten Marktentwicklungen schnell gehandelt werden muss, wird bei der Auswahl der Verfahren zur Abwicklung dieser [Geschäfte ein hohes Mass an Flexibilität gewahrt.]


487 ISSING, OTMAR, Die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank, in: SIMMERT, DIETHARD B./WELTEKE, ERNST (Hrsg.), Die Europäische Zentralbank: Europäische Geldpolitik im Spannungsfeld zwischen Wirtschaft und Politik, Stuttgart, 1999, S. 110.

488 Über das Instrument der längerfristigen Refinanzierungsgeschäfte werden ca. 25 % des gesamten Refinanzierungsvolumens abgedeckt. Siehe: EUROPÄISCHE ZENTRALBANK, Die Geldpolitik der EZB, Frankfurt am Main, 2004, S. 87.

489 Folglich dienen die längerfristigen Refinanzierungsgeschäfte nicht zur Weitergabe von Zinssignalen an die Märkte.

490 EUROPÄISCHE ZENTRALBANK, Durchführung der Geldpolitik im Euro-Währungsgebiet, Frankfurt am Main, 2005, S. 10.

491 Feinsteuerungsoperationen sind wichtig zur Unterstützung des reibungslosen Funktionierens der Märkte und zur Liquiditätsbereitstellung in extremen Ausnahmesituationen, wie dies beispielsweise nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 in den USA der Fall war.

492 Feinsteuerungsoperationen können seltener auch in Form von endgültigen Käufen und Verkäufen, Devisenswapgeschäften und durch Hereinnahme von Termineinlagen durchgeführt werden.

493 Der EZB-Rat entscheidet, ob in Ausnahmefällen Feinsteuerungsoperationen von der EZB selbst durchgeführt werden.

Im Allgemeinen verfolgt das Eurosystem mit diesen Geschäften nicht die Absicht, dem Markt Signale zu geben, und tritt deshalb im Regelfall als Preisnehmer auf.

Feinsteuerungsoperationen werden von Fall zu Fall zur Steuerung der Marktliquidität und der Zinssätze durchgeführt, und zwar insbesondere, um die Auswirkungen unerwarteter marktmäßiger Liquiditätsschwankungen auf die Zinssätze auszugleichen. Die Feinsteuerung erfolgt in erster Linie über befristete Transaktionen, u. U. aber auch in Form von endgültigen Käufen bzw. Verkäufen, Devisenswapgeschäften und der Hereinnahme von Termineinlagen. [...] Der EZB-Rat kann entscheiden, ob in Ausnahmefällen bilaterale Feinsteuerungsoperationen von der EZB selbst durchgeführt werden.

[Seite 19]

Da unter Umständen bei unerwarteten Marktentwicklungen rasch gehandelt werden muss, ist es wünschenswert, dass bei der Auswahl der Verfahren und operationalen Merkmale zur Abwicklung dieser Geschäfte ein hohes Maß an Flexibilität beibehalten wird: [...]

Anmerkungen

Die Quelle ist in Fn. 490 genannt.

Sichter
(SleepyHollow02) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Schumann, Zeitstempel: 20160628224758

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki