Fandom

VroniPlag Wiki

Pf/183

< Pf

31.381Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die Europäische Zentralbank

von Dr. Paul Fang

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Pf/Fragment 183 17 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2016-06-28 21:55:49 Schumann
BauernOpfer, Endler 1998, Fragment, Gesichtet, Pf, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 183, Zeilen: 17-20
Quelle: Endler 1998
Seite(n): 263, Zeilen: 13 ff.
Es gibt einen weiteren Einwand, der gegen die Unabhängigkeit der Zentralbank erhoben wird. Eine durch die völlige Autonomie einer effektiven politischen Kontrolle anderer Organe entzogene Zentralbank schaffe ein dem Wesen der Demokratie fremdes Machtzentrum, da sie die Geldpolitik auf den Einfluss [weniger Mitglieder der Zentralbank beschränke.706]

706 Vgl. FRIEDMAN, MILTON, Should there be an Independent Monetary Authority?, in:YEAGER, LELAND B., In Search of a Monetary Constitution, Cambridge (MA), 1962, S. 226 ff; GORMLEY, LAURENCE/DE HAAN, JAKOB, The Democratic Deficit of the European Central Bank, in: European Law Review (E.L.Rev.), Nr. 21, 1996, S. 95; Vgl. Auch GRAMLICH, LUDWIG, Rechtliche Hürden auf dem Weg zu einer Europäischen Zentralbank, in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen (ZfgKW), 1985, S. 355; GRAMLICH, LUDWIG, Europäische Zentralbank und Art. 24 Abs. 1 GG – zugleich ein Beitrag zur Herkunft und Reichweite dieser Verfassungsbestimmung, Baden-Baden, 1979, S. 96 ff.

Eng damit verwandt und in der Literatur nicht immer davon streng getrennt ist ein zweiter Einwand, der gegen die Unabhängigkeit der Zentralbank erhoben wird: Eine durch die Unabhängigkeit einer effektiven politischen Kontrolle anderer Organe entzogene Zentralbank schaffe ein dem Wesen der Demokratie fremdes Machtzentrum, da sie die Geldpolitik auf den Einfluß weniger Mitglieder der Zentralbank beschränke297.

297 Vgl. besonders anschaulich Friedman: Should there be an Independent Monetary Authority ?, S. 226 ff., der unter anderem aus diesem Grund eine unabhängige Zentralbank ablehnt.

Anmerkungen

In Fn. 708 weiter unten auf der Seite wird auf S. 272 der Quelle verwiesen.

Da sich diese Angabe aber bereits auf das folgende Unterkapitel 8.1.2 bezieht, wäre eine Kategorisierung unter "Verschleierung" ebenso begründet.

Sichter
(SleepyHollow02) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Schumann, Zeitstempel: 20160628215836


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki