Fandom

VroniPlag Wiki

Psc/059

< Psc

31.380Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Innovationsregulierung im Recht der netzgebundenen Elektrizitätswirtschaft

von Pascal Schumacher

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Psc/Fragment 059 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-07-15 12:58:11 Hotznplotz
Fragment, Gesichtet, INFRAS ISI 2004, Psc, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 59, Zeilen: 1-8
Quelle: INFRAS ISI 2004
Seite(n): 94, Zeilen: 23-30
Übertragen auf die Energiepolitik bedeutet die Theorie des induzierten technischen Wandels, dass eine Verteuerung beispielsweise umweltbelastender Aktivitäten oder des Inputs natürlicher Ressourcen zu Innovationen führt. Andere Arbeiten generalisieren dieses Modell durch den Einbezug von Regulierungsstandards119. Danach können auch nicht-preisbezogene Beschränkungen im Rahmen der induzierten Innovationshypothese analysiert werden, wenn die von ihnen ausgehenden Wirkungen als Veränderungen von Schattenpreisen oder impliziten Preisen interpretiert werden können120.

[119 Newell/Jaffe/Stavins, Quaterly [sic!] Journal of Economics 1999, 941 ff.
120 Frondel/Horbach/Rennings/Requate, Environmental Policy Tools, 1 ff.; Rennings, Jahrbuch Ökologische Ökonomik 2005, 15 ff.]

Übertragen auf die Umweltpolitik bedeutet die Theorie des induzierten technischen Wandel, dass eine Verteuerung der umweltbelastenden Aktivitäten oder des Inputs natürlicher Ressourcen zu Umweltinnovationen führt. Newell et al. (1999) generalisierten dieses Modell durch den Einbezug von Regulierungsstandards. Danach können auch nicht-preisbezogene Beschränkungen im Rahmen der induzierten Innovationshypothese analysiert werden, wenn die von ihnen ausgehenden Wirkungen als Veränderungen von Schattenpreisen oder impliziten Preisen interpretiert werden können.
Anmerkungen

Aus "Umweltpolitik" wird - dem Thema der Dissertation angepasst - "Energiepolitik". Weitgehend wörtliche und ungekennzeichnete Übereinstimmung mit einer hier ungenannt bleibenden (aber oben schon benutzten) Quelle. Trotz Nennung zweier weiterer Quellen bleibt dem Leser im Falle des zweiten Satzes verborgen, dass er darüber hinaus wortwörtlich mit der Formulierung aus einem dritten Werk übereinstimmt.

Sichter
(Graf Isolan), fret

[2.] Psc/Fragment 059 10 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-07-15 12:54:47 Hotznplotz
Fragment, Gesichtet, Psc, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Steger et al. 2002, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
fret
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 59, Zeilen: 10-13, 18-26
Quelle: Steger et al. 2002
Seite(n): 26, Zeilen: 6-16
So kann staatliche Politik einen wesentlichen Einfluss auf Art und Umfang der Nachfrage ausüben. Im Extremfall kann der Staat neue Produkte bzw. Prozesse verbieten (oder zumindest deren Zulassung verzögern) und damit verhindern, dass es zu einer Innovation kommt.

[...]

Ferner kann der Staat durch eine »demand pull-Strategie« eine Innovation fördern, indem er z. B.

  • eine neue Problemlösung durch entsprechende technische Richtlinien (TA Boden, Luft Wasser) vorschreibt, die bewusst den aktuellen »Stand der Technik« wiedergeben und damit vor allem die Diffusion beschleunigt;
  • vorhandene Problemlösungen verteuert (z. B. durch besondere Steuern auf fossile Brennstoffe) oder verbietet (z. B. toxische, persistente Chemikalien);
  • als »Pionier«-Nachfrager auftritt, der die Produkteigenschaften mitbestimmt und dafür einen zunächst hohen Preis in Kauf nimmt.
Staatliche Politik kann einen wesentlichen Einfluss auf Art und Umfang der Nachfrage ausüben. Der Staat kann im Extremfall neue Produkte/Prozesse verbieten (oder zumindest deren Zulassung verzögern) und damit verhindern, dass es zu einer Innovation kommt. Der Staat kann eine Innovation fördern, indem er

– die neue Problemlösung vorschreibt (z.B. als „Stand der Technik“) – und damit vor allem die Diffusion beschleunigt;
– vorhandene Problemlösungen verteuert (z.B. durch Steuern auf fossile Brennstoffe) oder verbietet (z. B. toxische, persistente Chemikalien);
– als Pionier-Nachfrager auftritt, der einen zunächst hohen Preis (bei teilweise geringer Produktqualität) in Kauf nimmt [...].

Anmerkungen

Eine zusammenhängende Passage aus der Quelle wird für drei eigene Sätze unterbrochen, um anschließend wieder dem Text der Quelle zu folgen, der teils modifiziert wird. Auf der gesamten Seite findet sich kein Hinweis auf diese.

Sichter
Hotznplotz


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Hotznplotz, Zeitstempel: 20120715125945

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki