Fandom

VroniPlag Wiki

Psc/206

< Psc

31.383Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Innovationsregulierung im Recht der netzgebundenen Elektrizitätswirtschaft

von Pascal Schumacher

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Psc/Fragment 206 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-07-01 11:26:29 Guckar
Fragment, Gesichtet, Leprich et al. 2005, Psc, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Liberalix68, fret, Guckar
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 206, Zeilen: 01-07, 12-18
Quelle: Leprich et al. 2005
Seite(n): 56, 57, Zeilen: 56:15-18, 57:4-13
[Seit der zweiten Elektrizitätsbinnenmarktrichtlinie sind diese beiden Marktstufen buchhalterisch und informatorisch zu entflechten, bei Unter-]nehmen mit mehr als 100.000 Kunden seit dem 01.07.2007 auch gesellschaftsrechtlich759.

a) Vermiedene Netznutzungsentgelte

Netznutzungsentgelte sind die Gebühren für die Nutzung der Stromnetze für den Stromtransport. Sie werden in Deutschland gegenwärtig zu 100 % vom abnehmenden Netznutzer aufgebracht, einspeisende Netznutzer zahlen kein Netznutzungsentgelt760.

[...]

Dies liegt daran, dass insbesondere bei dezentralem Verbrauch des Stroms Einspeisung und Transport über die Hochspannungsebene entfallen. Zudem vermindert sich dadurch die Einspeisung aus zentralen Kraftwerken. So werden die Netzebenen, die der dezentralen Einspeisung vorgelagert sind (und in Einzelfallen auch die Netzebene der Einspeisung selbst762) entlastet. Der Netzbetreiber hat also tatsächlich geringere Kosten für die Netznutzung als er den Stromverbrauchem in Rechnung stellt.


759 Dies gilt im Übrigen auch für diejenigen Unternehmen, auf die die sog. Konzemklausel zutrifft, wonach von einem bestimmenden Einfluss des beteiligten Konzerns auf die Geschäftstätigkeit des Unternehmens auszugehen ist.
760 Allgemein hierzu Zander,ZNailis, Wälzungsmechanismus des EEG, 4.
762 Mühlstein, Vermiedene Netznutzungsentgelte, 13.

[Seite 56]

Nach der zweiten Elektrizitätsbinnenmarktrichtlinie sind diese beiden Marktstufen zumindest buchhalterisch und informatorisch zu entflechten, bei Unternehmen mit mehr als 100.000 Kunden ab 1. Juli 2007 auch gesellschaftsrechtlich.20

[Seite 57]

2.1 Vermiedene Netznutzungsentgelte

Die Kosten der Netznutzung werden in Deutschland zu 100% vom abnehmenden Netznutzer aufgebracht, einspeisende Netznutzer zahlen kein Netznutzungsentgelt. Strom, der in die Netzebenen unterhalb der Höchstspannungsebene eingespeist wird, vermindert die Einspeisung zentraler Kraftwerke und entlastet so die Netzebenen, die der dezentralen Einspeisung vorgelagert sind und in Einzelfällen auch die Netzebene der Einspeisung. Da die Netzentgelte mit Hilfe eines transaktions-unabhängigen Punktmodells berechnet werden, bei dem davon ausgegangen wird, dass alle Erzeuger auf der Höchstspannungsebene einspeisen, sind die Netznutzungsentgelte für den Letztverbraucher unabhängig vom Grad der dezentralen Einspeisung.


[Seite 56] 20Dies gilt im Übrigen auch für diejenigen Unternehmen, auf die die sogenannte Konzemklausel zutrifft, wonach von einem bestimmenden Einfluss des beteiligten Konzerns auf die Geschäftstätigkeit des Unternehmens auszugehen ist.

Anmerkungen

Von vorhergehender Seite 205 weiter fortfahrende verschleiernde Textübernahme ohne Hinweis auf die Quelle (vgl. Psc/Fragment_205_22).

Sichter
(Liberalix68, fret), Qadosh

[2.] Psc/Fragment 206 07 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-06-30 16:30:53 WiseWoman
BauernOpfer, Fragment, Gesichtet, Mühlstein 2003, Psc, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Sotho Tal Ker
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 206, Zeilen: 7-12
Quelle: Mühlstein 2003
Seite(n): III, Zeilen: 19-26
Die Höhe der Entgelte bemisst sich dabei unabhängig vom tatsächlichen (physischen) Strombezug. Sie wird mit Hilfe eines transaktionsunabhängigen Punktmodells so berechnet, als ob der gesamte Strom aus der unmittelbar vorgelagerten (Hochspannungs-)Netzebene bezogen worden wäre761. Tatsächlich aber vermeidet die dezentrale Einspeisung von Strom in Mittel- und Niederspannungsnetze einen Teil der Last für die Höchstspannungsebene.

761 Oschmann, in: Danner, Energierecht, § 5 EEG, Rn. 37.

762 Mühlstein, Vermiedene Netznutzungsentgelte, 13.

Die Netznutzungsentgelte der Stromverbraucher richten sich unabhängig von dem tatsächlichen (physischen) Strombezug nach dem sogenannten Punkttarif und ermöglichen so jedem Stromverbraucher die freie Wahl des Stromlieferanten. Dazu werden die Netznutzungsentgelte so berechnet, als ob der gesamte Strom aus der vorgelagerten Netzebene bezogen worden wäre. Tatsächlich aber vermeidet die dezentrale Einspeisung einen Teil dieses Bezugs und vermeidet somit in der vorgelagerten Netzebene Netznutzungsentgelte.
Anmerkungen

Fußnote 762 (die im weiteren Verlauf des Abschnittes gesetzt wird) deckt bei weitem nicht den Umfang der wörtlichen Übernahmen ab, verweist darüber hinaus nicht auf die de facto übernommene Zusammenfassung der Studie, sondern die ausführlichere Darstellung auf S. 13.

Sichter
fret

[3.] Psc/Fragment 206 19 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-06-30 09:39:43 Graf Isolan
Fragment, Gesichtet, Mühlstein 2003, Psc, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
fret
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 206, Zeilen: 19-22
Quelle: Mühlstein 2003
Seite(n): III, Zeilen: 30-33
Veranschaulichen lässt sich das Prinzip dadurch, dass man das Netz als auf unterschiedlicher Höhe (entsprechend den unterschiedlichen Spannungsebenen) angeordnete Wasserbecken betrachtet, die durch Pumpleitungen (entsprechend den Umspannanlagen) miteinander verbunden sind. Veranschaulichen lässt sich der Punkttarif dadurch, dass man das Netz als auf unterschiedlicher Höhe (entsprechend den unterschiedlichen Spannungsebenen) angeordnete Wasserbecken betrachtet, die durch Pumpleitungen (entsprechend den Umspannanlagen) miteinander verbunden sind (siehe Bild 1).
Anmerkungen

Aus Punkttarif wird Prinzip. Keine Nennung der Quelle

Sichter
Agrippina1


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Guckar, Zeitstempel: 20120701112759

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki