Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Am/Müller 2010

< Quelle:Am

31.340Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Autor     Michael Müller
Titel    Vorlesung Cortex
Ort    Göttingen
Jahr    2010
Anmerkung    Vorlesung Cortex (WS 2010/11)
URL    http://wwwuser.gwdg.de/~mmuelle7/Skripten/Cortex.pdf

Literaturverz.   

nein
Fußnoten    nein
Fragmente    2


Fragmente der Quelle:
[1.] Am/Fragment 079 16 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-05-23 01:39:50 Graf Isolan
Am, Fragment, Gesichtet, KomplettPlagiat, Müller 2010, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 79, Zeilen: 16-20
Quelle: Müller 2010
Seite(n): 6, Zeilen: 13-16
Ursache der Epilepsie ist einerseits ein Ungleichgewicht von exzitatorischen und inhibitorischen Einflüssen, die zur Hypererregbarkeit führen und andererseits eine abnorme synchronisierte Aktivität größerer neuronaler Verbände. Als Resultat kommt es in den betroffenen neuronalen Netzwerken zu Krampfanfällen, einer zufälligen synchronen unkontrollierten Entladung einer Nervenzellgruppe. Ursache der Epilepsie ist einerseits ein Ungleichgewicht von exzitatorischen und inhibitorischen Einflüssen, die zur Hypererregbarkeit führen und andererseits eine abnorme synchronisierte Aktivität größerer neuronaler Verbände. Als Resultat kommt es in den betroffenen neuronalen Netzwerken zu Krampfanfällen.
Anmerkungen

Ohne Hinweis auf eine Übernahme.

Aus dem abschließenden "Diskussion"steil. Nur kosmetische Unterschiede zur ungenannt bleibenden Vorlage.

Sichter
(Graf Isolan) Schumann

[2.] Am/Fragment 082 22 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-05-23 01:30:26 Graf Isolan
Am, Fragment, Gesichtet, Müller 2010, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 82, Zeilen: 22-28
Quelle: Müller 2010
Seite(n): 6, Zeilen: 19-24
Zelluläre Veränderungen im Hippokampus führen zum Untergang von Pyramidenzellen in den Regionen CA1, 3 und 4, während Interneurone und Gliazellen erhalten bleiben. Dabei kommt es zur Ausbildung neuer, synaptischer Verbindungen durch die Neurone der überlebenden Nervenzellen sowie zur Bildung von Narben. Die Folge sind veränderte Netzwerkeigenschaften, die als [sic] Grundlage epileptogener Mechanismen sind. Zelluläre Veränderungen im Hippokampus (Ammonshornsklerose) führen zum Untergang von Pyramidenzellen in den Subfeldern CA1, 3 und 4, während Interneurone und Gliazellen erhalten bleiben. Dabei kommt es zur Ausbildung neuer, aberranter synaptischer Verbindungen durch die Neurone der überlebenden Nervenzellen sowie zur Bildung von Glia-Narben. Das Resultat sind veränderte Netzwerkeigenschaften.
Anmerkungen

Ohne Hinweis auf eine Übernahme.

Aus dem abschließenden "Diskussion"steil.

Sichter
(Graf Isolan) Schumann

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki