Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Aos/VDGN internet

< Quelle:Aos

31.340Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Titel    Bürgerbeteiligung statt Behördenwillkür
Herausgeber    Verband Deutscher Grundstücksnutzer e.V. ( VDGN )
Ausgabe    Laut Web-Archiv [1] war der Text bereits schon mindestens seit dem 20 Juni 2006 online.
Jahr    2006
URL    http://www.vdgn.de/menue/problem/strassenbau/siedlungsentw.html

Literaturverz.   

nein
Fußnoten    nein
Fragmente    1


Fragmente der Quelle:
[1.] Aos/Fragment 131 22 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-09-21 17:54:13 Hindemith
Aos, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, VDGN internet, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Plagin Hood
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 131, Zeilen: 22-31
Quelle: VDGN internet
Seite(n): 1 (Internetquelle), Zeilen: -
Probleme der Erschließung und der Siedlungsentwicklung haben in den letzten Jahren an Bedeutung aber auch an Bisanz [sic] gewonnen. Sie sind zu einer Schlüsselfrage der Kommunalpolitik geworden. Speziell in der Modernisierung der Städteinfrastruktur im Nordirak herrscht und herrscht [sic] in den von der früheren Regierung vernachlässigten nordirakischen Städten ein enormer Nachholbedarf, in Sonderheit in den Städten Erbil und Sulaimaniyah.

Straßen, die bereits vor 1980 [sic] erschlossen waren (befestigte Fahrbahn, Fußweg, Beleuchtung) sollen ein zweites Mal erschlossen werden, diesmal aber mit besseren Ausführungen, z. B.: Gehwege, Parktaschen, neue Bäume, neue Straßenlaternen sowie bessere Straßenbeläge.

Probleme der Erschließung und der Siedlungsentwicklung haben in den letzten Jahre an Bedeutung, aber auch an Brisanz gewonnen. Sie sind zu einer Schlüsselfrage der Kommunalpolitik geworden. Speziell in der Modernisierung der Infrastruktur herrschte und herrscht im wiedervereinigten Deutschland ein enormer Nachholbedarf, in Sonderheit in den neuen Ländern.

[...]

In ostdeutschen Kommunen nahmen die Dinge oft diesen Lauf: Straßen, die bereits vor 1990 erschlossen waren (befestigte Fahrbahn, Fußweg, Radweg, Beleuchtung), sollten ein zweites Mal erschlossen werden, diesmal in Luxusausführung: zwei Gehwege, zwei Radwege, Parktaschen- und das alles mit unterschiedlichen Materialien und Farben gestaltet, neue Bäume, neue Straßenlaternen sowie ein exzellenter Straßenbelag [...].

Anmerkungen

Aus dem "wiedervereinigten Deutschland" wird "Nordirak". Aus "neuen Ländern" werden die Städte "Erbil und Sulaimaniyah".

Wie das Internetarchiv [2] belegt, war der Text bereits im Juni 2006 online, d.h. vor der Fertigstellung der Dissertation.

Sichter
Simone100

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki