Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Aos/lehmbaukurse.de 2007

< Quelle:Aos

31.360Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Titel    Lehmbau - Infos
Verlag    www.lehmbaukurse.de
Jahr    2007
URL    http://web.archive.org/web/20070523181558/http://www.lehmbaukurse.de/page_1140202657292.html

Literaturverz.   

nein
Fußnoten    nein
Fragmente    2


Fragmente der Quelle:
[1.] Aos/Fragment 083 36 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-06 17:30:43 Kybot
Aos, Fragment, Gesichtet, KomplettPlagiat, Lehmbaukurse.de 2007, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Graf Isolan, Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 83, Zeilen: 36-40
Quelle: lehmbaukurse.de 2007
Seite(n): 1 (Internetversion), Zeilen: --
Lehm ist ein Gemisch aus Ton, Schluff= Feinsand und Sand, das Bemengungen von größeren Gesteinsartikeln (Kies, Gestein) sowie vom [sic] organischen Material enthalten kann. Im Lehm wirkt der Ton als Bindemittel. Schluff, Sand und Kies sind nur Füllstoffe. Spricht man vom [sic] mageren oder fetten Lehm, bezieht sich diese Aussage auf den Tongehalt im Prozent von der gesamten Mischung. Lehm ist ein Gemisch aus Ton, Schluff (=Feinstsand) und Sand, das Bemengungen von grösseren Gesteinsartikeln (Kies, Gestein) sowie von organischem Material enthalten kann. Im Lehm wirkt der Ton als Bindemittel. Schluff, Sand und Kies sind nur "Füllstoffe". Spricht man von magerem oder fettem Lehm, bezieht sich diese Aussage auf den Tongehalt in Prozent von der gesamten Mischung.
Anmerkungen

Identisch bis hin zum Rechtschreibfehler "Bemengungen" statt "Beimengungen".

Sichter
(Graf Isolan) Hindemith

[2.] Aos/Fragment 084 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-07 09:44:11 Kybot
Aos, Fragment, Gesichtet, KomplettPlagiat, Lehmbaukurse.de 2007, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Graf Isolan, Plagin Hood, Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 84, Zeilen: 1-24
Quelle: lehmbaukurse.de 2007
Seite(n): 1 (Internetversion), Zeilen: --
Lehm ist kein genormter Baustoff. Er weist je nach Fundort unterschiedliche Eigenschaften auf. Es ist also notwendig, seine Zusammensetzung zu kennen [F9] vgl. S. B52.

1.2.5.1.2 Nachteile des Baustoffes Lehm

• Lehm ist nicht wasserfest, Lehm muss deshalb insbesondere im feuchten Zustand vor Regen und vor Frost geschützt werden. Schützmaßnahmen können auch konstruktive Baumaßnahmen oder durch Oberflächenbehandlung erreicht werden.

• Lehm schwindet beim Austrocknen. Durch Verdunstung des Anmachwassers reduziert der Lehm sein Volumen. Es entstehen Trocken- und Schwindrisse. Das Schwinden kann durch Reduzierung des Wasser- sowie des Tonnteils und durch Optimierung der Kornzusammensetzung wesentlich verringert werden.

1.2.5.1.3 Vorteile des Baustoffes Lehm

• Lehm reguliert die Luftfeuchtigkeit. Lehm kann relativ schnell die Luftfeuchtigkeit aufnehmen und diese bei Bedarf wieder abgeben. Dadurch reguliert er die Feuchtigkeit der Raumluft und trägt somit zu einem gesunden Raumklima bei. Durch konstante relative Luftfeuchtigkeit von 45 bis 55% wird ein Austrocknen der Schleimhäute verhindert, Feinstaubbildung reduziert und damit Erkältungskrankheiten vorgebeugt.

• Lehm speichert Wärme. Lehm ist ein schwerer Baustoff. Er trägt durch Wärmespeicherung zur Verbesserung des Wohnklimas und bei passiver Sonnenenergienutzung zur Energiespeicherung bei.

Lehm eignet sich für den Selbstbau. Man kann unter fachkundiger Anleitung viele Arbeiten selbst ausführen. Zum Beispiel: Lehmsteine herstellen. Mörtel und Putze herstellen, Steine vermauern und putzarbeiten ausführen [F7] vgl. S. 110.

[Seite 261]

[F7] Das Hofhaus in Baghdad

Al-Haidary Ali

Iko-Verlag für interkulturelle Kommunikation

[F9] Bauen und Wohnen mit Naturbaustoffen

Friedrich Kur

Compakt Verlag

Lehm ist kein genormter Baustoff. Er weist je nach Fundort unterschiedliche Eigenschaften auf. Es ist also notwendig, seine Zusammensetzung zu kennen.

Nachteile des Baustoffes Lehm:

Lehm ist nicht wasserfest

Lehm muss deshalb insbesondere im feuchten Zustand vor Regen und vor Frost geschützt werden. Schutzmassnahmen können durch konstruktive Baumassnahmen oder durch Oberflächenbehandlung erreicht werden. Sinnvollerweise wird Lehm in unseren Breiten nur im Innenbereich verwendet.

Lehm schwindet beim Austrocken

Durch Verdunstung des Anmachwassers reduziert der Lehm sein Volumen. Es entstehen Trocken- und Schwindrisse. Das Schwinden kann durch Reduzierung des Wasser- sowie des Tonanteils und durch Optimierung der Kornzusammensetzung wesentlich verringert werden.

Vorteile des Baustoffes Lehm:

Lehm reguliert die Luftfeuchtigkeit

Lehm kann relativ schnell Luftfeuchtigkeit aufnehmen und diese bei Bedarf wieder abgeben. Dadurch reguliert er die Feuchtigkeit der Raumluft und trägt somit zu einem gesunden Raumklima bei. Durch konstante relative Luftfeuchtigkeit von 45 bis 55% wird ein Austrocknen der Schleimhäute verhindert, Feinstaubbildung reduziert und damit Erkältungskrankheiten vorgebeugt.

Lehm speichert Wärme

Lehm ist ein schwerer Baustoff. Er trägt durch Wärmespeicherung zur Verbesserung des Wohnklimas und bei passiver Sonnenenergienutzung zur Energiespeicherung bei.

Lehm eignet sich für den Selbstbau

Wer den Arbeitseinsatz nicht scheut, kann unter fachkundiger Anleitung viele Arbeiten selbst ausführen. Beispiele: Lehmsteine herstellen; Mörtel und Putze herstellen; Steine vermauern; Verputzarbeiten ausführen.

Anmerkungen

Übereinstimmende Texte. Selbst in dem unwahrscheinlichen Fall, dass sich der Text auch so in der angegebenen Literatur finden sollte, wäre eine wörtliche Übernahme nicht gekennzeichnet.

Sichter
(Graf Isolan) Hindemith

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki