Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:As/Reiner 1974

< Quelle:As

31.374Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Autor     Hans Reiner
Titel    Artikel "Gewissen"
Sammlung    Historisches Wörterbuch der Philosophie. Band 3
Herausgeber    Joachim Ritter
Ort    Darmstadt
Verlag    Wissenschaftliche Buchgesellschaft
Jahr    1974
Umfang    Spalte 574–592

Literaturverz.   

ja
Fußnoten    ja
Fragmente    1


Fragmente der Quelle:
[1.] Analyse:As/Fragment 222 21 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-07 08:57:17 Kybot
As, Fragment, Reiner 1974, SMWFragment, Schutzlevel, Verschleierung, ZuSichten

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hotznplotz
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 222, Zeilen: 20-23, 110
Quelle: Reiner 1974
Seite(n): Spalte 582; 583, Zeilen: 41-44; 34
Die conscientia ist die "applicatio scientiae ad actum" (Anwendung des Wissens auf den Akt) und so "quodammodo dictamen rationis" (gewissermaßen eine Vorschrift der Vernunft). [FN 4]

[FN 4] STh I/II 19,5.

[Spalte 582, Z. 41-44]

Sie ist "applicatio scientiae ad actum" (Anwendung des Wissens auf den Akt) und so "quodammodo dictamen rationis" (gewissermaßen eine Vorschrift der Vernunft)[EN 16].

[Spalte 583, Z. 34]

[[EN 13] THOMAS VON AQUIN, S. theol. I, 79, 12 c. [...]] [EN 16] a. a. O. I/II, 19, 5; [...]

Anmerkungen

Die Verfasserin gibt an, direkt aus der Summa theologica von Thomas von Aquin zu zitieren. Tatsächlich übernimmt sie den Satz aber bis auf den Anfang wörtlich aus einem Artikel des Historischen Wörterbuchs der Philosophie.

Sichter

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki