Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:As/Stachel Mieth 1978

< Quelle:As

31.381Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Autor     Günter Stachel / Dietmar Mieth
Titel    ethisch handeln lernen : Zu Konzeption und Inhalt ethischer Erziehung
Ort    Zürich
Verlag    Benziger
Jahr    1978
Umfang    225 S.
ISBN    3-545-26139-5

Literaturverz.   

ja
Fußnoten    ja
Fragmente    3


Fragmente der Quelle:
[1.] Analyse:As/Fragment 251 28 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-07 08:57:37 Kybot
As, Fragment, SMWFragment, Schutzlevel, Stachel Mieth 1978, Verschleierung, ZuSichten

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hotznplotz
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 251, Zeilen: 26-31
Quelle: Stachel Mieth 1978
Seite(n): 013; 019, Zeilen: 25-26; 23-26
Die Autorität ist aus der Interaktion in der Erziehung kaum wegzudenken. Sie befindet sich nicht im Gegensatz zur Autonomie. Vielmehr stehen beide gemeinsam in einer Interaktion, die aus sich ethischen Charakter hat, weil sie zu den Bedingungen der Möglichkeit sittlichen Gelingens gehört. [Seite 13, Z. 25-26]

Da Autorität aus der Interaktion in der Erziehung kaum wegzudenken ist [...]

[Seite 19, Z. 23-26]

Autorität und Autonomie befinden sich nicht nur nicht im Gegensatz, sondern sie markieren gemeinsam eine Interaktion, die bereits an sich ethischen Charakter hat, weil sie eine der Bedingungen der Möglichkeit sittlichen Gelingens darstellt.

Anmerkungen

keine Quellenangabe

Sichter

[2.] Analyse:As/Fragment 296 32 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-14 18:23:54 Hotznplotz
As, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel, Stachel Mieth 1978, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hotznplotz, PlagProf:-), Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 296, Zeilen: 31-33
Quelle: Stachel Mieth 1978
Seite(n): 200, Zeilen: 14-15
Johannes Schwartländer nennt fünf Grundbereiche, auf die sich die erklärten Menschenrechte zurückbinden lassen: J. Schwartländer nennt fünf Grundbereiche, auf die sich die erklärten Menschenrechte zurückbinden lassen [...]:
Anmerkungen

zu bewerten in Zusammenhang mit der Fortsetzung in Fragment 297 01 (siehe Anm. dort)

Sichter
PlagProf:-), Hindemith

[3.] Analyse:As/Fragment 297 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-14 18:26:34 Hotznplotz
As, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel, Stachel Mieth 1978, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hotznplotz, PlagProf:-), Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 297, Zeilen: 01-16, 101-105
Quelle: Stachel Mieth 1978
Seite(n): 199; 200, Zeilen: 106-108; 16-26, 102
- den Bereich der Lebenserhaltung, eingeschlossen das Grundverhältnis des Menschen zur Natur, in den Rechten auf Leben, Selbstverwirklichung, eigene Arbeit, soziale Sicherheit, Erholung u.s.w.;

- den Bereich der Kultur und Zivilisation in den Rechten auf Bildung, Hygiene, Lebensqualität, soziale Anerkennung, eigene Sprache u.s.w.;
- den Bereich der eigentlich politischen Menschenrechte in den Rechten auf freie Meinungsäußerung, Versammlungsfreiheit, Diskriminierungsverbot u.s.w.;
- den Bereich der personalen Lebensgemeinschaften Ehe und Familie im Elternrecht, Kindesrecht, Altersrecht, Krankenrecht;
- schließlich den Bereich des Glaubens und der Weltanschauung in den Rechten auf Glaubensfreiheit, Bekenntnisfreiheit, Religionsausübung und religiöser Unterweisung. [FN 1]

[FN 1] Schwartländer,Johannes: Die Menschenrechte und die Notwendigkeit einer praktischen Weltorientierung. In: Kohlenberger,H./Lütterfels,W. (Hrsg.): Von der Notwendigkeit der Philosophie in der Gegenwart. München 1976. S. 166-189. S. 182ff.

[Seite 200, Z. 16-26]

den Bereich der Lebenserhaltung, eingeschlossen das Grundverhältnis des Menschen zur Natur, z.B.: Recht auf Leben, Selbstverwirklichung, eigene Arbeit, soziale Sicherheit, Erholung usw.; den Bereich der Kultur und Zivilisation, z. B. Recht auf Bildung, Hygiene, Lebensqualität, soziale Anerkennung, eigene Sprache usw.; den Bereich der eigentlich politischen Mitwirkungsrechte, z.B. freie Meinungsäußerung, Versammlungsfreiheit, Diskriminierungsverbot usw.; den Bereich der personalen Lebensgemeinschaften: vor allem Ehe und Familie,z.B. Elternrecht, Kindesrecht, Altersrecht, Krankenrecht usw.; den Bereich des Glaubens und der Weltanschauung, z. B. das Recht auf Glaubensfreiheit, Bekenntnisfreiheit, Religionsausübung, religiöse Unterweisung usw..[FN 23]

[Seite 199, Z. 106-108]

[FN 21] J. Schwartländer, Die Menschenrechte und die Notwendigkeit einer praktischen Weltorientierung, in: Von der Notwendigkeit der Philosophie in der Gegenwart (Festschrift K. Ulmer), hg.v. H. Kohlenberger und W. Lütterfelds, München 1976, 166-189 [...]

[Seite 200, Z. 102]

[FN 23] Vgl. a.a.O. 182ff.

Anmerkungen

Fortsetzung von Fragment 296 32. Die Begriffe Selbstverwirklichung, Hygiene, Lebensqualität, Elternrecht, Kindesrecht, Altersrecht und Krankenrecht kommen nur bei Stachel/Mieth vor, nicht jedoch bei Schwartländer auf S. 182 ff.

Sichter
PlagProf:-), Hindemith

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki