Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Bf/DSB PRESSE 2002

< Quelle:Bf

31.358Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Titel    Sportsponsoring bei deutschen Unternehmen hoch im Kurs
Herausgeber    DSB Presse
Datum    05. 09 2002
Anmerkung    Alternativer Link zum Text: http://www.infocomma.net/main/index.php?d=print&p=8506
URL    http://web.archive.org/web/20020926030455/http://www.sport-in-bw.de/lsv/infos.htm

Literaturverz.   

nein
Fußnoten    ja
Fragmente    1


Fragmente der Quelle:
[1.] Bf/Fragment 088 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-05-31 03:02:34 Hindemith
BauernOpfer, Bf, DSB PRESSE 2002, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Plagin Hood
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 88, Zeilen: 01-11
Quelle: DSB_PRESSE_2002
Seite(n): 1 (Internetdokument), Zeilen: -
[S.87]

[Sportsponsoring bei deutschen Unternehmen hoch im Kurs]

[S.88]

"Sportsponsoring ist ein wichtiger Bestandteil im Kommunikationsmix der 100 größten Unternehmen in Deutschland." Das ist das Ergebnis einer Studie des Fachverbandes für Sponsoring und Sonderwerbeformen (FASPO). [Fn 114] Etwa ein Drittel der Sponsoren ist im Fußball aktiv, 15 sind in der Formel 1 engagiert und ein weiteres Drittel verteilt sich auf andere Sportarten. Je größer der Konzern ist, desto interessanter scheint für ihn das Sponsoring im Sport zu sein. Denn die Top 10 der Unternehmen sind in diesem Bereich aktiv. Von den TOP 50 sind es 36, von den TOP 100 sind es 56 Unternehmen. Diese 56 Sponsoren verfügen über 79 Prozent des Gesamtumsatzes der 100 Firmen von 1,495 Billionen Euro im Jahr. Und die 44 Firmen, die kein Sponsoring betreiben, betätigen sich im Umfeld von Sportveranstaltungen bei "Hospitality-Events"(DSB Presse). [Fn 115]


[Fn 114] Vgl.: www.sport-in-bw.de/lsv/infos.htm, Stand: 05.01.03.
[Fn 115] Vgl.: www.sport-in-bw.de/lsv/infos.htm, ebenda, Stand: 05.01.03.

Sportsponsoring bei deutschen Unternehmen hoch im Kurs

Sportsponsoring ist ein wichtiger Bestandteil im Kommunikationsmix der hundert größten Unternehmen in Deutschland. Das ist das Ergebnis einer Studie des Fachverbandes für Sponsoring und Sonderwerbeformen (FASPO). Etwa ein Drittel der Sponsoren ist im Fußball aktiv, 15 sind in der Formel 1 engagiert und ein weiteres Drittel verteilt sich auf andere Sportarten. Je größer der Konzern ist, desto interessanter scheint für ihn das Sponsoring im Sport zu sein. Denn die Top 10 der Unternehmen sind in diesem Bereich aktiv. Von den TOP 50 sind es 36, von den TOP 100 sind es 56 Unternehmen. Diese 56 Sponsoren verfügen über 79 Prozent des Gesamtumsatzes der 100 Firmen von 1,495 Billionen Euro im Jahr. Und die 44 Firmen, die kein Sponsoring betreiben, betätigen sich im Umfeld von Sportveranstaltungen bei „Hospitality-Events“. (DSB PRESSE)

Anmerkungen

Der Verfasser nennt in den Fußnoten zwar nicht die Quelle, wohl aber einen Link, unter dem der Text abgerufen werden konnte. In den Fußnoten wird aber nur durch "Vgl." auf die Herkunft verwiesen. Der Textumfang und wörtlich übernommene Anteile sind meist nicht explizit kenntlich gemacht. Da nur der erste Satz in Anführungszeichen gesetzt ist, muss der Leser annehmen, dass weitere Formulierungen auf den Verfasser der Dissertation zurückgehen. (Die Fußnotenangaben stellen nur einen inhaltlichen Bezug her).

Sichter
(Plagin Hood), Agrippina1

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki