Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Bf/Ebers 1998

< Quelle:Bf

31.348Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Autor     Ebers
Titel    Unternehmensführung
Jahr    1998
Anmerkung    Skript zur Vorlesung im Wintersemester 1998/99
URL    www.waellisch.de/home/Unternehmensfuehrung.PDF

Literaturverz.   

nein
Fußnoten    nein
Fragmente    2


Fragmente der Quelle:
[1.] Bf/Fragment 054 05 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-06-09 14:42:07 Graf Isolan
Bf, Ebers 1998, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 54, Zeilen: 5-8
Quelle: Ebers 1998
Seite(n): 9, Zeilen: 12-13
Der Stand des Wettbewerbs in einer Branche, wie der Sportbranche hängt von fünf grundlegenden Wettbewerbskräften ab, die in folgender Abbildung dargestellt sind: Der Stand des Wettbewerbs in einer Branche hängt von fünf grundlegenden Wettbewerbskräften ab, die in folgender Abbildung dargestellt sind:
Anmerkungen

... worauf dann noch eine nur wenig modifizierte Kopie der im Skript befindlichen Abbildung folgt.

Sichter
(Graf Isolan), Qadosh

[2.] Bf/Fragment 055 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-06-01 10:31:53 Graf Isolan
Bf, Ebers 1998, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 55, Zeilen: 1-6
Quelle: Ebers 1998
Seite(n): 9, Zeilen: 14-15, 17-19
Alle fünf Wettbewerbskräfte zusammengenommen bestimmen die Wettbewerbsintensität der Branche. Der Ansatz der Wettbewerbsanalyse von PORTER beruht auf der Grundannahme, dass die Wettbewerbsintensität einer Branche durch ihre strukturellen Merkmale bestimmt wird, so dass im Mittelpunkt der Wettbewerbsanalyse die Beschreibung aller Komponenten der Branche und ihrer Wechselwirkungen stehen. [FN 76]

[FN 76] Vgl.: Porter, M.E.: ebenda, 1999.

Alle fünf Wettbewerbskräfte zusammengenommen bestimmen die Wettbewerbsintensität und Rentabilität der Branche [...].

Porter’s Ansatz der Wettbewerbsanalyse beruht auf der Grundannahme, daß die Rentabilität einer Branche durch ihre strukturellen Merkmale bestimmt wird, so daß im Mittelpunkt der Wettbewerbsanalyse die Beschreibung aller Komponenten der Branche und ihrer Wechselwirkungen stehen.

Anmerkungen

Wortwörtlich aus einem Skript zur Unternehmensführung; der Verweis auf den Originalautor dient zur Verschleierung. Der grammatikalische Fehler im letzten Satz ("stehen" statt richtig "steht") wird übernommen.

Sichter
(Graf Isolan) Agrippina1

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki