Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Db/Şen 1997c

< Quelle:Db

31.268Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Autor     Faruk Şen
Titel    Die Türkei auf dem Weg vom multikulturellen Osmanischen Reich in die multikulturelle Europäische Union
Sammlung    Südost-Europa. Zeitschrift für Gegenwartsforschung
Herausgeber    Südost-Institut
Ort    München
Verlag    R. Oldenbourg
Jahr    1997
Jahrgang    46
Nummer    11
Seiten    600-609
ISSN    0722-480 X

Literaturverz.   

ja
Fußnoten    ja
Fragmente    2


Fragmente der Quelle:
[1.] Db/Fragment 252 34 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-02-01 17:45:51 Schumann
BauernOpfer, Db, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Şen 1997c

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 252, Zeilen: 34-44
Quelle: Şen 1997c
Seite(n): 608, Zeilen: 7-11, 12-15, 28-33
Die Europäische Union gründet sich auf fünf Säulen. Als erste Säule würde der Türkei im Falle einer Vollmitgliedschaft die Teilnahme am europäischen Parlament gewährt. Nach dem gegenwärtigen Modell würde die Türkei [sic] ihrer Bevölkerungszahl entsprechend, 81 Parlamentarier ins europäische Parlament senden. Als zweite Säule der EU sind EU-Fonds zu nennen. Gegen Zahlungen eines Mitgliedsbeitrags wird jedem Mitgliedsstaat die Inanspruchnahme landwirtschaftlicher Garantiefonds, regionaler und sozialer Strukturfond [sic] als Gegenleistung zugestanden. 1466 Die dritte Säule der EU wird durch die Entsendung eines Kommissars und von Beamten an die EU-Kommission gebildet, die im Namen der jeweiligen Staaten die Dienstgeschäfte erledigen. Die vierte Säule der EU-Mitgliedschaft richtet sich auf die Zollunion, die seit dem 1. Januar 1996 die Türkei [sic] fast ohne Gegenleistung der EU, [sic] zum Nachteil der Türkei funktioniert.

1466 Vgl. Sen [sic] Faruk: Die Türkei auf dem Weg vom multikulturellen Osmanischen Reich in die multikulturelle Europäische Union, in: Südosteuropa, 46 Jhg.11/1997 [sic], S. 608

Die Europäische Union gründet sich auf fünf Säulen. Als erste Säule würde der Türkei im Falle der Vollmitgliedschaft die Teilnahme am europäischen Parlament gewährt. Nach dem gegenwärtigen Modell würde die Türkei [sic] ihrer Bevölkerungszahl entsprechend, 81 Parlamentarier ins europäische Parlament senden. [...] Als zweite Säule der Europäischen Union sind EU-Fonds zu nennen. Gegen Zahlungen eines Mitgliedsbeitrags wird jedem Mitgliedsstaat die Inanspruchnahme landwirtschaftlicher Garantiefonds, regionaler und sozialer Strukturfonds als Gegenleistung zugestanden. [...]

[...] Die dritte Säule der Europäischen Union wird durch die Entsendung eines Kommissars und von Beamten an die EU-Kommission gebildet [sic] die im Namen des jeweiligen Staates die Dienstgeschäfte erledigen. Die vierte Säule der EU-Mitgliedschaft richtet sich auf die Zollunion, die seit dem 1. Januar 1996 fast ohne Gegenleistungen der EU, aber teilweise zum Nachteil der Türkei funktioniert.

Anmerkungen

Art und Umfang der Übernahme werden nicht kenntlich gemacht.

Fortsetzung auf der nächsten Seite

Sichter
(Stratumlucidum) Schumann

[2.] Db/Fragment 253 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-02-01 20:54:04 Stratumlucidum
BauernOpfer, Db, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Şen 1997c

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 253, Zeilen: 1-4
Quelle: Şen 1997c
Seite(n): 608, Zeilen: 33-38
[Die] fünfte Säule ist die Freizügigkeit gegenüber den Arbeitnehmern, die für die türkischen Arbeitskräfte nach dem Assoziierungsabkommen von 1963 eigentlich ab dem 1. Dezember 1986 gelten sollte, jedoch damals aufgrund der Interventionen der Bundesrepublik Deutschland auf unbestimmte Zeit verschoben wurde. 1467

1467 Vgl. Sen [sic] Faruk: Die Türkei auf dem Weg vom multikulturellen Osmanischen Reich in die multikulturelle Europäische Union, in: Südosteuropa, 46 Jhg.11/1997 [sic], S. 608

Die fünfte Säule ist die Freizügigkeit gegenüber den Arbeitnehmern, die für die türkischen Arbeitskräfte nach dem Assoziationsabkommen von 1963 eigentlich schon ab dem 1. Dezember 1986 gelten sollte, jedoch damals aufgrund der Interventionen der Bundesrepublik Deutschland auf unbestimmte Zeit verschoben wurde.
Anmerkungen

Fortsetzung von der Vorseite

Art und Umfang der Übernahme werden nicht kenntlich gemacht.

Sichter
(Stratumlucidum) Schumann

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki