Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Db/Abramowitz 1997

< Quelle:Db

31.373Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Autor     Morton Abramowitz
Titel    [Die amerikanische Sicht der Rolle der Türkei im Nahen und Mittleren Osten]
Sammlung    Im Kreuzungspunkt der Kräfte - Die Türkei in einer veränderten politischen Umwelt / 109. Bergedorfer Gesprächskreis
Herausgeber    Körber-Stiftung
Ort    Hamburg
Jahr    1997
Seiten    6-9 (PDF des Gesprächsprotokolls)
Umfang    153 S.
Anmerkung    PDF des Veranstaltungsprotokolls: http://www.koerber-stiftung.de/fileadmin/bg/PDFs/bnd_109_de.pdf
URL    http://www.koerber-stiftung.de/internationale-politik/bergedorfer-gespraechskreis/protokolle/beitragsdetails.html?tx_mitbg_pi1[uid]=5364&tx_mitbg_pi1[band_no]=109

Literaturverz.   

ja
Fußnoten    ja
Fragmente    1


Fragmente der Quelle:
[1.] Db/Fragment 250 03 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-11-25 21:42:57 Guckar
Abramowitz 1997, BauernOpfer, Db, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 250, Zeilen: 3-16
Quelle: Abramowitz 1997
Seite(n): 1 (Internetversion), Zeilen: 0
Deshalb ist für die USA die Türkei als westlich und demokratisch orientiertes Land ein stabilisierender Faktor in der Region und es wäre eine politische Katastrophe, wenn sich das ändern würde. Ein Hauptinteresse der Türken, das die Amerikaner teilen, ist die Türkei in die Lage zu versetzen, gegenüber diesen drei Ländern eine starke militärische Präsenz aufrechtzuerhalten. Bei allen drei Ländern haben die USA und die Türkei unterschiedliche Auffassungen über ihre Politik, die sie jedoch zu begrenzen versuchen. Beide Länder haben eine Abneigung gegen das Assad-Regime1453

In der ehemaligen Sowjetunion, vor allem in den überwiegend moslemischen Gebieten im Kaukasus und in Zentralasien, sehen die USA die Türkei in der wichtigen konstruktiven Rolle, die Unabhängigkeit der oft instabilen Staaten zu fördern und sie zu stärken. Die USA haben sich ebenfalls verständlicherweise an vorderster Front für eine türkische Pipelineroute für die Energielieferungen aus der kaspischen Region stark gemacht.1454


1453 Vgl. Bergedorfer Gesprächskreis: Im Kreuzpunkt..., S. 20

1454 Vgl. Bergedorfer Gesprächskreis: Im Kreuzpunkt..., S. 20

Deshalb ist für die USA die Türkei als westlich und demokratisch orientiertes Land ein stabilisierender Faktor in der Region, und es wäre eine politische Katastrophe, wenn sich das ändern würde. Ein Hauptinteresse der Türken, das die Amerikaner teilen, ist, die Türkei in die Lage zu versetzen, gegenüber diesen drei Ländern eine starke militärische Präsenz aufrechtzuerhalten.

Bei allen drei Ländern haben die USA und die Türkei unterschiedliche Auffassungen über ihre Politik, die sie jedoch zu begrenzen versuchen. [...]

Beide Länder teilen eine tiefe Abneigung gegen das Assad-Regime, obwohl sie das nie publik gemacht haben. [...]

[...]

[...] In der ehemaligen Sowjetunion, vor allem in den überwiegend moslemischen Gebieten im Kaukasus und in Zentralasien, sehen die USA die Türkei in der wichtigen konstruktiven Rolle, die Unabhängigkeit der oft instabilen Staaten zu fordern und sie zu stärken. [...] Die USA haben sich verständlicherweise an vorderster Front für eine türkische Pipelineroute für die Energielieferungen aus der kaspischen Region stark gemacht.

Anmerkungen

Art und Umfang der Übernahme bleiben ungekennzeichnet.

Sichter
(Graf Isolan) Schumann






[[QTitel::[Die amerikanische Sicht der Rolle der Türkei im Nahen und Mittleren Osten]| ]]

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki