Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Dm/Zuidex 2004

< Quelle:Dm

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Titel    Zuidex Implacement Therapie
Datum    23. 3 2004
URL    http://web.archive.org/web/20040323075912/http://kussmann-gyn.de/Aktuelles/Zuidex.pdf

Literaturverz.   

nein
Fußnoten    nein
Fragmente    3


Fragmente der Quelle:
[1.] Dm/Fragment 059 23 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-11-13 21:22:36 Graf Isolan
Dm, Fragment, Gesichtet, KomplettPlagiat, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Zuidex 2004

Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 59, Zeilen: 23-27
Quelle: Zuidex 2004
Seite(n): 1, Zeilen: 4-5, 11-14
Dieses Verfahren ist seit 1998 in Europa bekannt und verwendet ein Gel, das aus natürlichen Zuckerstoffen besteht.

Hierbei wird mit einem speziellen Instrument in der Harnröhre das Zuidex ®-Gel an bestimmten Stellen in die Harnröhrenwand injiziert. Dadurch entsteht eine Ausbuchtung, somit wird ein besserer Verschluss der Harnröhre erreicht und die [Kontinenz wiederhergestellt.]

Dieses Verfahren ist seit 1998 in Europa bekannt und verwendet ein Gel, das aus natürlichen Zuckerstoffen besteht. [...]

[...] Hierbei wird mit einem speziellen Instrument in der Harnröhre das Zuidex ®-Gel an bestimmten Stellen in die Harnröhrenwand injiziert. Dadurch entsteht eine Ausbuchtung, somit wird ein besserer Verschluss der Harnröhre erreicht und die Kontinenz wiederhergestellt.

Anmerkungen

Ein Quellenverweis fehlt.

Sichter
(Hindemith), Graf Isolan

[2.] Dm/Fragment 060 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-11-13 21:26:40 Graf Isolan
Dm, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung, Zuidex 2004

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 60, Zeilen: 1-2
Quelle: Zuidex 2004
Seite(n): 1, Zeilen: 13-16
[Dadurch entsteht eine Ausbuchtung, somit wird ein besserer Verschluss der Harnröhre erreicht und die] Kontinenz wiederhergestellt. Das Verfahren wird in örtlicher Betäubung durchgeführt. Der Eingriff dauert etwa 15 Minuten. Dadurch entsteht eine Ausbuchtung, somit wird ein besserer Verschluss der Harnröhre erreicht und die Kontinenz wiederhergestellt.

Das Verfahren ist einfach und wird in örtlicher Betäubung ambulant durchgeführt. Der Eingriff dauert etwa 15 Minuten.

Anmerkungen

Fortsetzung von der Vorseite. Ein Quellenverweis fehlt.

Sichter
(Hindemith), Graf Isolan

[3.] Dm/Fragment 060 07 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-11-13 21:32:21 Graf Isolan
Dm, Fragment, Gesichtet, KomplettPlagiat, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Zuidex 2004

Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 60, Zeilen: 7-15
Quelle: Zuidex 2004
Seite(n): 1, Zeilen: 17-23, 26
Komplikationen treten viel seltener als bei einer Operation auf. Das Gel selbst besteht aus natürlichen nicht- Allergenen [sic!] Komponenten, mit denen in der Wundbehandlung und Chirurgie langjährige Erfahrungen bestehen. Es wird mit Hilfe eines biotechnologischen Verfahrens hergestellt – es birgt somit keine Gefahr der Krankheitsübertragung.

Das Gel wird mit der Zeit aus der Harnröhre abgebaut, die Ausbuchtungen für den Harnröhrenverschluss bleibt [sic!] aber bestehen, da körpereigenes Gewebe einwächst. So bleibt die Kontinenz erhalten. Falls nötig, kann die Behandlung 6-8 Wochen nach dem ersten Eingriff wiederholt werden.

Komplikationen treten viel seltener als bei einer Operation auf. Das Gel selbst besteht aus natürlichen nicht-allergenen Komponenten, mit denen in der Wundbehandlung und Chirurgie langjährige Erfahrungen bestehen. Es wird mit Hilfe eines biotechnologischen Verfahrens hergestellt – es birgt somit keine Gefahr der Krankheitsübertragung.

Das Gel wird mit der Zeit aus der Harnröhre abgebaut, die Ausbuchtungen für den Harnröhrenverschluss bleiben aber bestehen, da körpereigenes Gewebe einwächst. So bleibt die Kontinenz erhalten. [...]

[...]

Falls nötig, kann die Behandlung 6-8 Wochen nach dem ersten Eingriff wiederholt werden.

Anmerkungen

Ein Quellenverweis fehlt.

Sichter
(Hindemith), Graf Isolan

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki