Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Dv/Kalshoven 2000

< Quelle:Dv

31.268Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Autor     Frits Kalshoven
Titel    War, Laws of
Sammlung    Encyclopedia of Public International Law, Vol. IV
Herausgeber    Rudolf Bernhardt
Ort    Amsterdam
Verlag    North-Holland
Jahr    2000
Seiten    1374-1381
Anmerkung    Autor im Literaturverzeichnis fälschlich als "Karlshoven" angegeben; keine Seitenzahl genannt
ISBN    0-444-86247-1

Literaturverz.   

ja
Fußnoten    ja
Fragmente    2


Fragmente der Quelle:
[1.] Dv/Fragment 073 38 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-07 10:13:30 Kybot
BauernOpfer, Dv, Fragment, Gesichtet, Kalshoven 2000, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Hotznplotz, Frangge
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 073, Zeilen: 37-43
Quelle: Kalshoven 2000
Seite(n): 1377; 1378, Zeilen: re. Sp., 46-47; li. Sp. 01-15
Zusammenfassend läßt sich feststellen, daß die Haager Landkriegsordnung das

Verbot des Einsatzes von Mitteln und Methoden der Kriegsführung, die übermäßige Schädigung oder unnötiges Leiden verursachen, enthält. Das enthaltene Prinzip des Schutzes der Zivilbevölkerung beinhaltet immanent die Pflicht der Kriegführenden, zwischen Kombattanten und Nichtkombattanten ebenso wie zwischen zivilen und militärischen Objekten zu unterscheiden. Die Zivilbevölkerung und die zivilen Objekte dürfen nicht Angriffsziele sein, im [Verlauf der militärischen Operationen sind sie zu schonen.]

With respect to relations between combatants, rules common to all theatres of war include the [Seite 1378] prohibition to employ means and methods of warfare of a nature to cause superfluous injury or unnecessary suffering [...]. The principle of protection of the civilian population logically entails an obligation upon belligerents to distinguish at all times between civilian and combatants, as well as between → civilian objects and → military objectives. [...] The civilian population [...] and civilian objects shall not be the object of attack; and in the conduct of military operations the belligerent parties are to take constant care to spare the civilian population [...] and civilian objects [...].
Anmerkungen

Dadurch, dass der Verfasser von einer zusammenfassenden Feststellung spricht, suggeriert er, es handele sich um seine eigene, während er – mit Auslassungen – weitgehend wortgetreu übersetzt. Eine Quellenangabe erfolgt erst auf der nächsten Seite am Ende des Absatzes; Art und Umfang der Übernahme werden so nicht kenntlich gemacht. Fortsetzung in Fragment 074 01.

Sichter
Frangge

[2.] Dv/Fragment 074 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-07 10:13:32 Kybot
BauernOpfer, Dv, Fragment, Gesichtet, Kalshoven 2000, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Hotznplotz, Frangge
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 074, Zeilen: 01-02
Quelle: Kalshoven 2000
Seite(n): 1378, Zeilen: li. Sp., 13-19
[Die Zivilbevölkerung und die zivilen Objekte dürfen nicht Angriffsziele sein, im] Verlauf der militärischen Operationen sind sie zu schonen. In jedem Falle sind unverhältnismäßige Verletzungen oder Beschädigungen zu vermeiden.[FN 430]

[FN 430] Karlshoven, S. 1377 f.

The civilian population [...] and civilian objects shall not be the object of attack; and in the conduct of military operations the belligerent parties are to take constant care to spare the civilian population [...] and civilian objects and at all events to avoid disproportionate injury or damage.
Anmerkungen

Fortsetzung von Fragment 073 38 (s. Anm. dort)

Sichter
Frangge

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki