Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Ees/Mülke 2007a

< Quelle:Ees

31.373Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Autor     Andreas Mülke
Titel    Arthroskopische Operation bei Arthrose und Knorpelverletzung
Jahr    2007
Anmerkung    Patienteninformation im Rahmen der Praxis-Website.
URL    http://web.archive.org/web/20071021175804/http://kniepraxis.de/operative_therapie_knorpel.htm

Literaturverz.   

nein
Fußnoten    nein
Fragmente    1


Fragmente der Quelle:
[1.] Ees/Fragment 059 31 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-02-05 00:05:18 Graf Isolan
Ees, Fragment, Gesichtet, Mülke 2007a, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 59, Zeilen: 31-39
Quelle: Mülke 2007a
Seite(n): 1 (Internetquelle), Zeilen: -
Alle losen Teile werden aus dem Gelenk herausgesaugt. Ist der Gelenkknorpel bereits auf dem Knochen abgerieben, besteht die Behandlung darin, diesen Knochen von seiner oberflächlich abgestorbenen Schicht zu befreien, damit dort ein sogenannter Ersatzknorpel nachwachsen kann. Mit einem motorisierten Fräsinstrument wird nun der Knochen soweit oberflächlich angefranst, bis der subchondrale Knochen eröffnet und die Blutversorgung des Knochens freigelegt wird. Nur so ist es möglich, dass innerhalb von etwa 3-6 Monaten die aus dem Markraum einsprossenden mesenchymalen Zellen ein faserhaltiges Ersatzknorpelgewebe bilden können, das die Funktion des verlorengegangenen Gelenkknorpels zum großen Teil übernimmt. Alle losen Teile werden aus dem Gelenk herausgesaugt. [...]

Ist der Gelenkknorpel bereits bis auf den Knochen abgerieben, besteht die Behandlung darin, diesen Knochen von seiner oberflächlich abgestorbenen Schicht zu befreien, damit dort ein sogenannter Ersatzknorpel nachwachsen kann. Mit einem motorisierten Fräsinstrument wird nun der Knochen soweit oberflächlich angefräst, bis die Blutversorgung des Knochens freigelegt ist. Nur so ist es möglich, daß innerhalb von etwa 3 - 6 Monaten aus der Tiefe des aufgefrästen Knochens heraus ein binde- gewebiges Ersatzgewebe nachwachsen kann, das die Funktion des verlorengegangenen Gelenkknorpels zum großen Teil übernimmt.

Anmerkungen

Ein Quellenverweis fehlt.

Sichter
(Hindemith) Agrippina1

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki