Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Fws/VVDStRL 1977

< Quelle:Fws

31.385Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Titel    Unternehmen und Unternehmer in der verfassungsrechtlichen Ordnung der Wirtschaft. Der Schutz der Allgemeinheit und der individuellen Rechte durch die polizei- und ordnungsrechtlichen Handlungsvollmachten der Exekutive. Berichte und Diskussionen auf der Tagung der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer in Heidelberg vom 6. bis 9. Oktober 1976
Ort    Berlin u.a.
Verlag    de Gruyter
Ausgabe    Bd. 35
Jahr    1977
Reihe    Veröffentlichungen der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer
ISBN    3-11-007322-6
DOI    http://dx.doi.org/10.1515/9783110890099

Literaturverz.   

Ja (Eintrag unter Erichsen)
Fußnoten    Ja
Fragmente    1


Fragmente der Quelle:
[1.] Fws/Fragment 167 10 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-10-23 17:44:43 Sotho Tal Ker
BauernOpfer, Fragment, Fws, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, VVDStRL 1977

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 167, Zeilen: 10-17
Quelle: VVDStRL_1977
Seite(n): 307, Zeilen: 9-17
In rechtsdogmatischer Hinsicht, weil sich bei gleichzeitiger Betrachtung von grundrechtlichen Freiheiten und dem Polizeiauftrag zum Schutz von öffentlicher Sicherheit und Ordnung ein ambivalentes Verhältnis offenbart: Einerseits begrenzt der staatliche, verfassungsrechtlich begründete Polizeiauftrag die Grundrechte, andererseits sind aber diese Grundfreiheiten als private und öffentliche Freiheiten wesentlich konstituierende Bestandteile dieser öffentlichen Sicherheit und Ordnung, Grundrechte also polizeiliche Gemeinwohlgüter.216

216 Häberle, P., Diskussionsbeitrag VVDStRL 35, S. 307.

Zwischen den grundrechtlichen Freiheiten und dem staatlichen Polizeiauftrag zum Schutz von öffentlicher Sicherheit und Ordnung besteht ein ambivalentes Verhältnis. Einerseits begrenzt der staatliche, verfassungsrechtlich begründete Polizeiauftrag die Grundrechte, das ist augenfällig; andererseits sind aber diese Grundfreiheiten als private und öffentliche Freiheiten wesentlich konstituierende Bestandteile dieser öffentlichen Sicherheit und Ordnung durch die Polizei: Grundrechte als polizeiliche Gemeinwohlgüter.
Anmerkungen

Art und Umfang der Übernahme bleiben ungekennzeichnet.

Sichter
(Graf Isolan), Klgn

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki