Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Gc/Gruppe von Lissabon 1997

< Quelle:Gc

31.354Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Titel    Grenzen des Wettbewerbs. Die Globalisierung der Wirtschaft und die Zukunft der Menschheit. Die Gruppe von Lissabon. Aus dem Amerikan.
Beteiligte    Vincente Colon [Übers.]
Ort    München
Verlag    Luchterhand-Literaturverl.
Jahr    1997
ISBN    3-630-87987-X

Literaturverz.   

nein
Fußnoten    ja
Schlüssel    Lissabon
Fragmente    2


Fragmente der Quelle:

[2.] Gc/Fragment 033 28 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-07 11:55:14 Kybot
Fragment, Gc, Gesichtet (BC), Gruppe von Lissabon 1997, SMWFragment, Schutzlevel, VerschärftesBauernOpfer

Typus
VerschärftesBauernOpfer
Bearbeiter
93.104.163.113, Nerd wp, KayH, Marcusb, Drhchc
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 33, Zeilen: 23-29
Quelle: Gruppe von Lissabon 1997
Seite(n): , Zeilen:
Die Multinationalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft ist vor allem durch den

Transfer und die Verlagerung von Ressourcen - besonders des Kapitals, in geringerem Ausmaß auch der Arbeit - von einer Volkswirtschaft in die andere gekennzeichnet. Eine typische Erscheinung der wirtschaftlichen Multinationalisierung ist es, wenn eine Firma durch Tochterfirmen, Übernahmen oder verschiedene Formen von Kooperation finanzieller, technologischer und industrieller Art Produktionskapazitäten in ein anderes Land verlegt. Dieser Prozeß folgt der Logik der Marktexpansion [...].

Die Multinationalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft ist vor allem durch den Transfer und die Verlagerung von Ressourcen besonders des Kapitals [...] von einer Volkswirtschaft in die andere gekennzeichnet. Eine typische Erscheinung der wirtschaftlichen Multinationalisierung ist es, wenn eine Firma durch Tochterfirmen, Übernahmen oder verschiedene Formen von Kooperation finanzieller, technischer und industrieller Art Produktionskapazitäten in ein anderes Land verlegt. Die Multinationalisierung der Wirtschaft folgt der Logik der Marktexpansion [...].
Anmerkungen

Das Plagiat ist vermutlich noch größer als die oben gefundene Stelle. Die Quelle habe konnte online nicht gefunden werden, jedoch wird die oben angegebene Passage auf einer anderen Seite zitiert: http://www.ingos-welt.de/politik/zukunftsperspektiven/zuk2.htm (Punkt 2.3.3.) Der Autor der Dissertation hat sein auf S.33 beginnendes und vermutlich bis auf S.34 reichendes Plagiat durch eine Fußnote auf S.34 (66 Hierzu: Gruppe von Lissabon (1997), S. 44 ff..) zu kaschieren versucht.

Sichter

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki