Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Gma/Schumin 2001

< Quelle:Gma

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Autor     Ben F. Schumin
Titel    A Salute to Game Shows - Pat Sajak and Vanna White: Host and Hostess
Zeitschrift    Chris-Place.com
Jahr    2001
URL    http://game-shows.chris-place.com/shows/wheel-of-fortune/pat-and-vanna.htm

Literaturverz.   

nein
Fußnoten    nein
Fragmente    1


Fragmente der Quelle:
[1.] Gma/Fragment 077 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2016-09-30 08:34:14 WiseWoman
Fragment, Gesichtet, Gma, SMWFragment, Schumin 2001, Schutzlevel sysop, ÜbersetzungsPlagiat

Typus
ÜbersetzungsPlagiat
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 77, Zeilen: 1-5
Quelle: Schumin 2001
Seite(n): 1 (Internetversion), Zeilen: -
Die Buchstabenfee heißt Vanna White. Kurz nach ihrer Einstellung bricht in den USA die Vannamania aus. Sie erscheint auf dem Titel des Newsweek-Magazins, bekommt eine Rolle in dem TV Movie „Godness [sic] Of Love“. Ihre Autobiographie wird ein Bestseller. 1994 spielt Vanna White ihre eigene Rolle in dem Kinofilm „Nackte Kanone 33 1/3“ mit Leslie Nielsen. By 1987, a phenomenon known as "Vannamania" swept the country, as Vanna appeared on Newsweek, starred in the made-for-TV movie Goddess of Love, and wrote Vanna Speaks, her autobiography, which was a best-seller. In 1994, she appeared in Naked Gun 33½ [sic] - The Final Insult as herself.
Anmerkungen

Ohne Hinweis auf eine Übernahme und ohne eine Angabe, woher die Informationen stammen. Die Quelle zeigt aber, dass die Auflistung ursprünglich nicht durch die Verfasserin erfolgte.

Sichter
(Graf Isolan), WiseWoman

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki