Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Gss/Wikipedia Plutarch 2012

< Quelle:Gss

31.371Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Titel    Plutarch
Verlag    (Wikipedia)
Datum    18. November 2012
URL    http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Plutarch&oldid=110631861

Literaturverz.   

nein
Fußnoten    nein
Fragmente    1


Fragmente der Quelle:
[1.] Analyse:Gss/Fragment 083 28 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-06-06 13:37:47 Schumann
Fragment, Gss, KeineWertung, SMWFragment, Schutzlevel, Wikipedia Plutarch 2012, ZuSichten

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Schumann
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 83, Zeilen: 28-36
Quelle: Wikipedia Plutarch 2012
Seite(n): 0, Zeilen: 0
Da ist zunächst Plutarch (um 45-125 n. Chr.), dem wir schon als Biographen wichtiger Akteure bei Salamis begegnet sind. Den aus Chaironeia gebürtigen griechischen Schriftsteller und Verfasser zahlreicher biographischer und philosophischer Schriften zeichneten eine hohe literarische und philosophische Bildung sowie umfassende Gelehrsamkeit aus. In seinen Vitae parallelae beschrieb er einige für seine Zeit wichtige Staatsmänner der Vergangenheit von Theseus bis Marcus Antonius, um sie hinsichtlich ihres positiven oder negativen Vorbildcharakters vorzuführen. Plutarch (griechisch Πλούταρχος, lateinisch Plutarchus; * um 45 in Chaironeia; † um 125) war ein griechischer Schriftsteller. Er verfasste zahlreiche biographische und philosophische Schriften, die seine umfassende literarische und philosophische Bildung und Gelehrsamkeit zeigen. [...]

[...] In den Bioi paralleloi behandelt Plutarch die wichtigsten Staatsmänner der Vergangenheit von Theseus bis Marcus Antonius. [...] Plutarch beschreibt seine Figuren mit negativen und positiven Eigenschaften, und einige große antike Persönlichkeiten werden mit genügend moralischen Mängeln geschildert, um als abschreckende Beispiele zu dienen, z. B. Demetrios.

Anmerkungen
Sichter

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki