Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Hmk/Timm 1995

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Autor     Wolfram Timm
Titel    Die Rechtsfähigkeit der Gesellschaft bürgerlichen Rechts und ihre Haftungsverfassung
Zeitschrift    NJW
Jahr    1995
Seiten    3209 ff.

Literaturverz.   

ja
Fußnoten    ja
Fragmente    1


Fragmente der Quelle:
[1.] Analyse:Hmk/Fragment 197 17 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-09-24 10:51:30 SleepyHollow02
Fragment, Hmk, SMWFragment, Schutzlevel, Timm 1995, Verschleierung, ZuSichten

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 197, Zeilen: 17 ff.
Quelle: Timm 1995
Seite(n): 3212, Zeilen: online
Die mit dem Formwechsel einheitlich geregelte »identitätswahrende Umwandlung« ist deshalb nur funktionaler Natur. Sie ist lediglich eine gesetzliche Technik zur Herstellung der gewollten Kontinuität des Rechtssubjekts und der ihm zugeordneten dinglichen und schuldrechtlichen Rechtsverhältnisse. Die mit dem Formwechsel jetzt für die genannten Gesellschaftsformen einheitlich geregelte “identitätswahrende Umwandlung" ist ausschließlich funktional zu begreifen28. Sie ist lediglich eine gesetzliche Technik zur Herstellung der gewollten Kontinuität des Rechtssubjekts und der ihm zugeordneten dinglichen und schuldrechtlichen Rechtsverhältnisse29.

28 Vgl. grdl. K. Schmidt, AcP 191 (1991), 495 (505 ff.); die formwechselnde Umwandlung diene dem Ziel, die “vollkommene Kontinuität des Rechtsträgers bei gleichzeitiger Diskontinuität seiner Verfassung” zu erreichen. Zust. K. Mertens, Umwandlung und Universalsukzession, 1993, S. 231 f.

29 Hennrichs, ZIP 1995, ZIP Jahr 1995 Seite 794 (ZIP Jahr 1995 Seite 796) spricht sachlich verkürzt von der rechtlichen Kontinuität des Unternehmens. Wie insbesondere die Benennung der rechtsfähigenVereine in § 191 Absatz I Nr. 4 Rechtsträger nicht mit dem Unternehmensträger gleichgesetzt werden.

Anmerkungen

Kein Hinweis auf die Quelle.

Sichter
(SleepyHollow02)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki