Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Jg/HHL - Leipzig Graduate School of Management 2002

< Quelle:Jg

31.359Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Autor     [HHL - Leipzig Graduate School of Management]
Titel    Abwanderung nimmt weiter zu, Vor allem junge Menschen sehen Zukunft im Westen / Hiesigen Unternehmen fehlt Nachwuchs
Herausgeber    HHL - Leipzig Graduate School of Management
Datum    06. April 2002
URL    http://217.69.240.78/nc/en/discover-hhl/news/article/detail/2002/04/06/abwanderung-nimmt-weiter-zu/print/1/

Literaturverz.   

nein
Fußnoten    nein
Fragmente    1


Fragmente der Quelle:
[1.] Jg/Fragment 043 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-22 09:00:01 Plagin Hood
Fragment, Gesichtet, HHL - Leipzig Graduate School of Management 2002, Jg, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Plagin Hood, Bummelchen, Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 43, Zeilen: 01-12
Quelle: HHL - Leipzig Graduate School of Management 2002
Seite(n): 1, Zeilen: 3. Absatz
Fehlende Nachfrage nach Waren und Dienstleistungen, zunehmende Kaufkraftverluste, Wohnungsleerstand, sinkende Steuereinnahmen und Schlüsselzuweisungen, eine geringere Infrastrukturauslastung verbunden mit höheren Betriebskosten und Abgaben, Umnutzungs- und Rückbaubedarf in der Bausubstanz, Unterfinanzierung der Sozialsysteme sind die kurzfristigen Folgen des Bevölkerungsrückganges. Zwangsverwaltung oder Verlust der kommunalen Selbständigkeit, zunehmende Insolvenzen von Unternehmen und Bevölkerung, Zwangsversteigerung und Dereliktion im Immobilienbereich, Verlust an sozialer und kultureller Infrastruktur, kostenträchtiger Umbau der technischen Infrastruktur, Arbeits- und Fachkräftemangel, Verlust von Knowhow und Entwicklungspotenzial, rückläufige Firmengründungen, im schlimmsten Fall der Wegzug eingesessener Unternehmen könnten die langfristigen Auswirkungen sein. Fehlende Nachfrage nach Waren und Dienstleistungen, Wohnungsleerstand, sinkende Steuereinnahmen, Unterfinanzierung der Sozialsysteme sind die kurzfristigen Folgen dieses Bevölkerungsrückganges in den neuen Ländern. Arbeitsund [sic!] Fachkräftemangel, Verlust von Know-How und Entwicklungspotenzial, rückläufige Firmengründungen, im schlimmsten Fall der Wegzug eingesessener Unternehmen könnten die langfristigen Auswirkungen sein.
Anmerkungen

Offensichtlich ist der Text vom Verfasser ergänzt worden. Möglicherweise verwenden beide Quellen auch eine andere Primärquelle. Definitiv ist der Text jedoch nicht vollständig eigenständig formuliert.

Sichter
Bummelchen

[[QAutor::[HHL - Leipzig Graduate School of Management]| ]]

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki