Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Jg/Statistisches Bundesamt PM73 2007

< Quelle:Jg

31.360Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Autor     [Statistisches Bundesamt Deutschland]
Titel    Für jeden Schüler werden 4.700 Euro aufgewendet
Herausgeber    Statistisches Bundesamt Deutschland
Ort    Wiesbaden
Jahr    2007
Anmerkung    Pressemitteilung Nr. 073 vom 23.02.2007
URL    http://www.destatis.de/jetspeed/portal/cms/Sites/destatis/Internet/DE/Presse/pm/2007/02/PD07__073__211,templateId=renderPrint.psml

Literaturverz.   

nein
Fragmente    2


Fragmente der Quelle:
[1.] Jg/Fragment 032 10 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-07 09:26:21 Kybot
BauernOpfer, Fragment, Gesichtet, Jg, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Statistisches Bundesamt PM73 2007

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Marcusb, Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 32, Zeilen: 10-20
Quelle: Statistisches Bundesamt PM73 2007
Seite(n): 1, Zeilen:
Die öffentlichen Haushalte gaben in Deutschland im Jahr 2004 durchschnittlich 4.700 Euro für die Ausbildung einer Schülerin beziehungsweise eines Schülers an öffentlichen Schulen aus. Bei allgemeinbildenden Schulen waren es 5.000 Euro je Schülerin oder Schüler, bei beruflichen Personalausgaben die Schulen 3.300 Euro. In allen Bundesländern sind die Personalausgaben die dominierende Ausgabenkomponente. Im Bundesdurchschnitt wurden je Schülerin oder Schüler rund 3.800 Euro für Personal (einschließlich unterstellter Sozialbeiträge sowie Beihilfeaufwendungen), 500 Euro für laufenden Sachaufwand und 300 Euro für Investitionen ausgegeben. Darüber hinaus erhielten 828.000 junge Menschen (gut 321.000 Schülerinnen und Schüler sowie 507.000 Studierende) im Jahr 2005 Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG). Die Förderung erstreckte sich zum Teil nicht über ein volles Jahr. Wie das Statistische Bundesamt zur am 27. Februar beginnenden Bildungsmesse „Didacta“ in Köln mitteilt, gaben die öffentlichen Haushalte in Deutschland im Jahr 2004 durchschnittlich 4.700 Euro für die Ausbildung einer Schülerin beziehungsweise eines Schülers an öffentlichen Schulen aus. Bei allgemein bildenden Schulen waren es 5.000 Euro je Schülerin oder Schüler, bei beruflichen Schulen 3.300 Euro.

In allen Bundesländern sind die Personalausgaben die dominierende Ausgabenkomponente. Im Bundesdurchschnitt wurden je Schülerin oder Schüler rund 3.800 Euro für Personal (einschließlich unterstellter Sozialbeiträge sowie Beihilfeaufwendungen), 500 Euro für laufenden Sachaufwand und 300 Euro für Investitionen ausgegeben.

Darüber hinaus erhielten 828.000 junge Menschen (gut 321.000 Schülerinnen und Schüler sowie 507.000 Studierende) im Jahr 2005 Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG). Die Förderung erstreckte sich zum Teil nicht über ein volles Jahr.

Anmerkungen

Verweis auf die Quelle auf Folgeseite.

Sichter
Hindemith

[2.] Jg/Fragment 033 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-07 09:26:23 Kybot
BauernOpfer, Fragment, Gesichtet, Jg, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Statistisches Bundesamt PM73 2007

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Marcusb, Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 33, Zeilen: 1-9
Quelle: Statistisches Bundesamt PM73 2007
Seite(n): 1, Zeilen:
[Im] Durchschnitt wurden 544.000 Personen (199.000 Schülerinnen und Schüler, 345.000 Studierende) je Monat gefördert. 47 Prozent der BAföG-Empfänger erhielten 2005 Vollförderung, also den maximalen Förderungsbetrag; 53 Prozent empfingen eine Teilförderung, die geleistet wird, wenn das Einkommen der Geförderten oder deren Eltern bestimmte Grenzen übersteigt. Die Ausgaben des Bundes und der Länder nach dem BAföG betrugen im Jahr 2005 2,28 Mrd. Euro. Für die Schülerförderung wurden 726 Mio. Euro bereitgestellt, für die Studierendenförderung 1,56 Mrd. Euro. Im Durchschnitt erhielten geförderte Schülerinnen und Schüler monatlich 304 Euro pro Person und geförderte Studierende 375 Euro pro Person [49].

[49] Statistisches Bundesamt, Pressemitteilung vom 23.02.2007

Im Durchschnitt wurden 544.000 Personen (199.000 Schülerinnen und Schüler, 345.000 Studierende) je Monat gefördert.

47 Prozent der BAföG-Empfänger erhielten 2005 Vollförderung, also den maximalen Förderungsbetrag; 53 Prozent empfingen eine Teilförderung, die geleistet wird, wenn das Einkommen der Geförderten oder deren Eltern bestimmte Grenzen übersteigt.

Die Ausgaben des Bundes und der Länder nach dem BAföG betrugen im Jahr 2005 2,28 Milliarden Euro. Für die Schülerförderung wurden 726 Millionen Euro bereitgestellt,für die Studierendenförderung 1,56 Milliarden Euro. Im Durchschnitt erhielten geförderte Schülerinnen und Schüler monatlich 304 Euro pro Person und geförderte Studierende 375 Euro pro Person.

Anmerkungen
Sichter
Hindemith

[[QAutor::[Statistisches Bundesamt Deutschland]| ]]

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki