Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Jkr/Steiner 2002

< Quelle:Jkr

32.638Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Autor     Michael Steiner
Titel    Drei Mal Kosovo
Herausgeber    United Nations Mission in Kosovo, Sondergesandter des Generalsekretärs der Vereinten Nationen
Ort    Berlin
Verlag    Humboldt-Universität zu Berlin
Datum    12. November 2002
Seiten    12
Anmerkung    Vortrag in der Humboldt-Universität zu Berlin
URL    http://tomuschat.rewi.hu-berlin.de/doc/steiner_de.pdf
Webcite    http://www.webcitation.org/6Eh3c8ZvI

Literaturverz.   

nein
Fußnoten    ja
Fragmente    6


Fragmente der Quelle:
[1.] Jkr/Fragment 223 11 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-04-05 18:15:36 Guckar
Fragment, Gesichtet, Jkr, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Steiner 2002, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hood
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 223, Zeilen: 11-28
Quelle: Steiner 2002
Seite(n): 2, 3, Zeilen: 13-24, 1-2
Es bedurfte der völkerrechtlichen und politischen Gestaltungskraft des UN-Sicherheitsrates, um das nach dem Rückzug der jugoslawischen Streitkräfte entstandene Machtvakuum zu füllen. Nur die UN war legitimiert und in der Lage, das notwendige Mandat zu erteilen. Mit der Resolution 1244 wurde Generalsekretär Kofi Annan mit einer solchen Fülle von Aufgaben konfrontiert, dass man zweifelsohne feststellen kann, noch niemals zuvor habe es einen so vielfältigen und umfassenden Auftrag für eine internationale Organisation gegeben. Der Auftrag lautet zusammengefasst: Errichtung einer internationalen zivilen Übergangsverwaltung, unter der die Bewohner der Provinz „innerhalb der Bundesrepublik Jugoslawien“ Autonomie erleben sollen, Durchführung von Wahlen und schließlich Einleitung des politischen Prozesses zur Lösung des zukünftigen Status des Kosovo. Schon am 12. Juni 1999 legte Kofi Annan dem Sicherheitsrat sein vorläufiges operatives Konzept für die „United Nations Interim Administration Mission in Kosovo“ (UNMIK) vor. 453 Die Aufgabe ist umfassend und erklärt Umfang und Ausstattung der Mission. UNMIK ist als Interimsadministration mit weitreichenden Vollmachten ausgestattet und beschäftigte im Jahr 2003 insgesamt 11.000 Mitarbeiter.

453 Report of the Secretary-General pursuant to paragraph 10 of Security Council Resolution 1244 (1999); http//:www.un.org/Docs/scres/1999/99sc 1244.htm

[Seite 2, Zeilen ]

Es bedurfte der völkerrechtlichen und politischen Gestaltungskraft des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen, um das nach dem Rückzug der jugoslawischen Streitkräfte entstandene Machtvakuum zu füllen. Es gab keine öffentliche Verwaltung. Keine Sicherheit. Es mangelte an allem. Nur die UNO war legitimiert und in der Lage, das notwendige Mandat zu erteilen. Kosovo wurde unter internationale Administration gestellt. UNMIK und KFOR, die Kosovotruppen der NATO, wurden geschaffen. Mit Resolution 1244 begann eine der umfassendsten Missionen, die die UNO jemals entsandt hat.

Der zivile Auftrag lautet zusammengefasst: Internationale Administration, Aufbau einer substantiellen Selbstregierung, Durchführung von Wahlen, schließlich Einleitung des politischen Prozesses zur Lösung des zukünftigen Status des Kosovo.

Die Aufgabe ist enorm und erklärt Umfang und Ausstattung der Mission. UNMIK ist als Interimadministration mit derzeit insgesamt noch 11.000 Mitarbeitern mit weitreichenden

[Seite 3, Zeilen 1-2]

Vollmachten ausgestattet worden. Durch die für eine UN-Mission neuartige Pfeilerstruktur von UNMIK sind OSZE und EU in gelungener Weise eingebunden worden.

Anmerkungen

...

Sichter
Guckar

[2.] Jkr/Fragment 251 18 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-03-23 15:29:54 Hindemith
BauernOpfer, Fragment, Gesichtet, Jkr, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Steiner 2002

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 251, Zeilen: 18-19, 21-27
Quelle: Steiner 2002
Seite(n): 6, 7, Zeilen: 6: 14-15; 7: 16-22
[Zeilen 18-19]

Denn wer soll Träger der von der Resolution 1244 geforderten „substantiellen Selbstregierung“ sein, wenn nicht funktionierende demokratische Institutionen?

[Zeilen 21-27]

Die frühere Vorstellung, dass die Internationale Gemeinschaft noch viele Jahre im Kosovo bleiben kann und muss, muss zweifelsohne überdacht werden. Seit dem 11. September 2001, als die fürchterlichen Terroranschläge in New York und Washington geschahen, hat sich der Blickwinkel der internationalen Staatengemeinschaft verändert. Die globale Terrorismusbekämpfung ist in den Vordergrund gerückt und die Bereitschaft zu einem langfristigen Engagement im Kosovo entsprechend geschrumpft.

[Seite 6, Zeilen 14-15]

Denn wer soll Träger der von Resolution 1244 geforderten „substantiellen Selbstregierung“ sein, wenn nicht funktionierende demokratische Institutionen?

[Seite 7, Zeilen 16-22]

Die frühere Vorstellung, dass wir hierfür noch viele Jahre Zeit haben, ist jedoch überholt.

Im Gegenteil: Wir stehen unter Zeitdruck. Seit dem 11. September 2001 hat sich der Blickwinkel der internationalen Staatengemeinschaft verschoben. Die globale Terrorismusbekämpfung ist in den Vordergrund gerückt.

Die Bereitschaft zu einem langfristigen Engagement der internationalen Gemeinschaft im Kosovo ist entsprechend geschrumpft.

Anmerkungen

Zu Beginn des Abschnitts wird Steiner genannt, trotzdem ist dem Leser nicht klar, dass hier Steiner übernommen wird.

Sichter
(Hindemith), Guckar

[3.] Jkr/Fragment 253 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-03-22 20:27:23 SleepyHollow02
Fragment, Gesichtet, Jkr, KeineWertung, SMWFragment, Schutzlevel, Steiner 2002

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
JustusHaberer
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 253, Zeilen: 1-2
Quelle: Steiner 2002
Seite(n): 8, Zeilen: 20-21
[Die EU muss im ureigensten Interesse] eine auf die gesamte Balkanregion bezogene konkretisierte Heranführungsstrategie entwickeln. Die Union muss eine auf die gesamte Region bezogene konkretisierte Heranführungsstrategie entwickeln.
Anmerkungen

Ein Quellenverweis fehlt hier. Auf S. 32 steht derselbe Satz bereits und wird dort mit Fn. 39 korrekt belegt. Insgesamt aber sehr kleinteilig, daher kW.

Sichter
SleepyHollow02

[4.] Jkr/Fragment 259 13 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-03-23 17:51:02 Guckar
BauernOpfer, Fragment, Gesichtet, Jkr, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Steiner 2002

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
JustusHaberer
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 259, Zeilen: 13-25
Quelle: Steiner 2002
Seite(n): 8, 9, Zeilen: 8: 20-23; 3-6, 17-23
Sie muss eine auf die gesamte Region bezogene stufenweise Heranführungsstrategie entwickeln, wobei die Unterschiedlichkeiten und Eigenständigkeiten der Staaten und Regionen nicht vernachlässigt werden dürfen. Zu Recht kann die EU auf die positiven Wirkungen ihrer Heranführungsstrategie in den mittel- und osteuropäischen Transformationsstaaten verweisen. Diese transformierende Wirkung muss durch eine konkretisierte und langfristig angelegte Strategie auch für den Balkan erzielt werden. Die gezielte Heranführungsstrategie muss über den jetzigen Stabilisierungs- und Assoziierungsprozess hinausgehen. Sie muss auch finanziell auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten werden. Dabei müssen die Unterschiede zwischen den Staaten und Regionen beachtet werden. Von besonderer Bedeutung ist es, die lokalen Regierungen und Verwaltungen in die Planungen einzubeziehen und als Mitfinanzierungspartner zu verpflichten. [Seite 8, Zeilen 20-23]

Die Union muss eine auf die gesamte Region bezogene konkretisierte Heranführungsstrategie entwickeln. Dabei dürfen die Unterschiedlichkeiten und Eigenständigkeiten der Staaten und Regionen nicht vernachlässigt werden.

[Seite 9, Zeilen 3-6]

Und zu Recht kann die EU auf die positiven Wirkungen ihrer Heranführungs-strategien in den mittel- und osteuropäischen Transformationsstaaten verweisen. Diese transformierende Wirkung muss durch eine langfristige, konkretisierte Strategie auch für den Balkan erzielt werden.

[Seite 9, Zeilen 17-23]

Diese konkretisierte Heranführungsstrategie muss über den jetzigen Stabilisierungs- und Assoziierungsprozeß hinausgehen. Sie muss auch finanziell auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten werden. Sie sollte jetzt in Brüssel vorbereitet werden. Dabei müssen die Unterschiede zwischen den Staaten und Regionen beachtet werden. Die Geschwindigkeiten auf dem Weg nach Europa werden unterschiedlich sein.

Wichtig ist, dass die lokalen Regierungen und Verwaltungen in die Planungen einbezogen und als Partner verpflichtet werden, zur Finanzierung beizutragen.

Anmerkungen

ein Quellenverweis fehlt an dieser Stelle.

8 Zeilen weiter im nächsten Abschnitt ist mit Fn552 die Quelle benannt (daher Einstufung als Bauernopfer). Mit dem Zitat Fn552 kann aber nur 259 30-33 gemeint sein. Siehe Jkr/Fragment_259_30

Sichter
(Hindemith), Guckar

[5.] Jkr/Fragment 259 30 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-03-23 15:29:19 Hindemith
BauernOpfer, Fragment, Gesichtet, Jkr, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Steiner 2002

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
JustusHaberer
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 259, Zeilen: 30-38
Quelle: Steiner 2002
Seite(n): 10, Zeilen: 5-14
Der Haushalt von UNMIK belief sich seit 1999 auf insgesamt etwa 1,5 Milliarden Euro. Die finanziellen Hilfszusagen für das Kosovo betragen 2,4 Milliarden Euro. Weitere 500 Millionen Euro sind bei dem Brüsseler Gebertreffen am 5. November 2002 in Aussicht gestellt worden.552 Diese Investitionen müssen gesichert werden, um die Heranführung des Kosovo an die EU auf einem langen, mühsamen Weg zu ermöglichen. Die Transformation vom jugoslawischen Sozialismus zu einem marktwirtsehaftlichen System ist bei weitem noch nicht vollendet. Im Zusammenhang mit der Transformation werden höhere Arbeitslosigkeit und soziale Härten unvermeidlich sein.

552 Drei Mal Kosovo, Michael Steiner, Sondergesandter des Generalsekretärs der Vereinten Nationen, Rede an der Humboldt-Universität in Berlin am 12. November 2002

Allein UNMIK's Haushalt belief sich seit 1999 auf insgesamt zirca 1,5 Milliarden Euro. Die militärischen Kosten sind noch wesentlich höher. Die finanziellen Hilfszusagen für den Kosovo betragen 2,4 Milliarden Euro. Weitere 500 Millionen Euro sind bei dem Brüsseler Gebertreffen am 5. November bis zum Jahr 2005 in Aussicht gestellt worden.

Wir müssen diese Investitionen sichern. Damit gewinnt eine konkretisierte Heranführungsstrategie auch den Charakter eines Investitionsschutzabkommens.

Die Heranführung des Kosovo an die EU ist ein langer, mühsamer Weg. Die Transformation vom Tito'schen Sozialismus zu einem marktwirtschaftlichen System ist bei weitem noch nicht abgeschlossen. Sicher werden die Transformationskosten zunächst in höherer Arbeitslosigkeit und sozialen Härten bestehen.

Anmerkungen

Die 3 Sätze bis Fn552 sind fast wörtliche Zitate und müssten durch Anführungszeichen so gekennzeichnet werden. Nach der Fn552 wird weiter zitiert ohne diese Quelle anzugeben (daher Bauernopfer).

In Fn552 ist keine Seitenangabe, obwohl die Quelle 12 Seiten hat.

Sichter
Guckar

[6.] Jkr/Fragment 260 06 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-03-23 15:29:10 Hindemith
Fragment, Gesichtet, Jkr, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Steiner 2002, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 260, Zeilen: 6-13
Quelle: Steiner 2002
Seite(n): 10, Zeilen: 18-23
Eine solche europäische Mission im Kosovo würde sich von UNMIK grundlegend unterscheiden. Die Fragen über den Status oder hinsichtlich der Übertragung von Kompetenzen würden der Vergangenheit angehören und die Institutionen des Kosovo selbständig und eigenverantwortlich arbeiten. Diese europäische Mission könnte die konkretisierte Repräsentanz einer Heranführungsstrategie der EU im Kosovo darstellen und eine wesentlich aktivere Rolle übernehmen, als dies bisher von europäischer Seite der Fall war. Eine solche europäische Mission im Kosovo würde sich von UNMIK radikal unterscheiden. Die internationale Präsenz wird ganz erheblich zurückgeführt werden. Es wird nicht mehr um die Statusfrage oder um die Übertragung von Kompetenzen gehen. Die Institutionen des Kosovo werden selbständig und selbstverantwortlich arbeiten. Diese europäische Mission sollte die konkretisierte Repräsentanz einer Heranführungsstrategie der EU im Kosovo darstellen.
Anmerkungen

Ein Quellenverweis fehlt.

Sichter
(Hindemith), Guckar

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki