Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Jkr/Stern - Reuters 2006

< Quelle:Jkr

31.361Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Autor     (mit Reuters)
Titel    Nach Rugovas Tod - Sorge um die Kosovo-Verhandlungen
Zeitschrift    stern.de
Datum    22. Januar 2006
URL    http://www.stern.de/politik/ausland/nach-rugovas-tod-sorge-um-die-kosovo-verhandlungen-553756.html
Webcite    http://www.webcitation.org/6FW4rrw7q

Literaturverz.   

nein
Fußnoten    nein
Fragmente    1


Fragmente der Quelle:
[1.] Jkr/Fragment 299 02 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-03-31 14:26:47 Guckar
Fragment, Gesichtet, Jkr, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Stern - Reuters 2006, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 299, Zeilen: 2-11
Quelle: Stern - Reuters 2006
Seite(n): 1 (Internetquelle), Zeilen: 0
Rugovas Tod könnte die ohnehin instabile Lage im Kosovo gefährden, warnten Vertreter der Kosovo-Serben, die seine gewaltfreie Politik geschätzt hatten. Rugova sei ein „kluger Anführer“ der „Separatisten“ gewesen, sagte Momcilo Trajkovic, einer der Serbenführer. Er habe die Serben „überlistet“ und die Lösung des Kosovo-Konflikts internationalisiert. Gerade deswegen müsse die internationale Gemeinschaft sich aktiv um eine „gerechte“ Lösung des jahrzehntelangen Streits bemühen, fordern die Serben. Gerecht bedeutet nach ihrer Lesart, dass das Kosovo keine Unabhängigkeit erhalten soll. Diese Position ist aber für alle Kosovo-Albaner, ungeachtet aller politischen Divergenzen, unannehmbar. Rugovas Tod könnte die ohnehin instabile Lage im Kosovo weiter verschlechtern, warnten Vertreter der Kosovo-Serben, die den Präsidenten und seine gewaltfreie Politik geschätzt hatten. Rugova sei ein "kluger" Anführer der "Separatisten" gewesen, sagte Momcilo Trajkovic, einer der Serbenführer. Er habe die Serben "überlistet" und die Lösung des Kosovo-Konflikts internationalisiert. Gerade deswegen müsse sich die internationale Gemeinschaft aktiv um eine "gerechte" Lösung des jahrzehntelangen Streits bemühen, fordern die Serben. Gerecht bedeutet nach serbischer Lesart, dass die zu 95 Prozent von Albanern bewohnte Provinz keine staatliche Unabhängigkeit erhalten soll. Das ist aber für alle Kosovo-Albaner - ungeachtet aller politischen Unterschiede - unannehmbar.
Anmerkungen

Kein Hinweis auf eine Übernahme, keine Quellenangabe.

Sichter
(Graf Isolan), Guckar

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki