Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Mcp/BGR 2007b

< Quelle:Mcp

31.358Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]


Fragmente der Quelle:
[1.] Mcp/Fragment 012 04 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-06-24 12:21:52 Plagin Hood
BGR 2007b, Fragment, Gesichtet (BC), Mcp, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan, Drhchc, Plagin Hood
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 12, Zeilen: 4-7
Quelle: BGR 2007b
Seite(n): 1 (Internetversion), Zeilen: --
Erdöl ist der wichtigste Energieträger weltweit. 36% des Primärenergieverbrauchs

werden über Erdöl gedeckt. 2005 erreichte der Verbrauch mit 3,85 Milliarden Tonnen einen historischen Höchstwert, circa 2,3 Milliarden Tonnen davon entfielen allein auf die OECD-Staaten.

Erdöl ist weltweit der wichtigste Energieträger. 36 Prozent des Primärenergieverbrauchs werden über diesen Rohstoff gedeckt. 2005 erreichte der Erdölverbrauch mit 3,85 Milliarden Tonnen einen historischen Höchstwert - circa 2,3 Milliarden Tonnen davon nutzten allein die OECD-Staaten.
Anmerkungen

Internetseite ist inzwischen aktualisiert worden. Das Original von 2007 (Stand 9.7.2007) findet man aber noch hier [1] <br/> http://replay.waybackmachine.org/20070709161142/http://www.bgr.bund.de/cln_006/nn_331084/DE/Themen/Energie/Erdoel/erdoel__node.html?__nnn=true <br/> Mittlerweile erneute Aktualisierung der Website, betrifft URL und Inhalt, aktueller Link zum "Überblick Erdöl" (Stand 26. Mai 2011)

Sichter

[2.] Mcp/Fragment 012 10 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-06-24 12:29:30 Plagin Hood
BGR 2007b, Fragment, Gesichtet (BC), Mcp, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Goalgetter, Drhchc, Graf Isolan, Plagin Hood
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 12, Zeilen: 10-15
Quelle: BGR 2007b
Seite(n): 1 (Internetversion), Zeilen: --
Bis Ende 2005 wurden weltweit seit Beginn der industriellen

Erdölförderung insgesamt ca. 143 Gt Erdöl gewonnen. Damit sind schätzungsweise bereits über 47 % der bisher nachgewiesenen Reserven an konventionellem Erdöl gefördert. Der „depletion mid-point“, bei dem die Hälfte des vermuteten Erdöls gefördert ist, dürfte innerhalb der nächsten 10 bis 20 Jahre erreicht werden. So ist ein sukzessiver Rückgang der Förderung spätestens ab diesem Zeitpunkt zu erwarten.

Bis Ende 2005 wurden weltweit seit Beginn der industriellen Erdölförderung insgesamt ca. 143 Gt Erdöl gewonnen, die Hälfte davon innerhalb der letzten 23 Jahre. Damit sind bereits über 47 % der bisher nachgewiesenen Reserven an konventionellem Erdöl gefördert. Der „depletion mid-point“, bei dem die Hälfte des vermuteten Erdöls gefördert ist, dürfte innerhalb der nächsten 10 bis 20 Jahre erreicht werden. So ist ein sukzessiver Rückgang der Förderung spätestens ab diesem Zeitpunkt vorprogrammiert.
Anmerkungen

Internetseite ist inzwischen aktualisiert und durch "Energiestudie 2009: Überblick Erdöl" ersetzt worden. Das Original von 2007 (Stand 28.7.2007) findet man aber noch hier [2] MCP gibt die Quelle in einer Fußnote nur für den unmittelbar vorangegangenen Satz an. <br />Den Originaltext gibt es z.B. auch noch als Bestandteil des Werbetexts einer Ölfirma hier [3]. http://replay.waybackmachine.org/20070728112232/http://www.bgr.bund.de/cln_006/nn_331182/DE/Themen/Energie/Erdoel/energiestudie__erdoel.html Mittlerweile erneute Aktualisierung der Website, betrifft URL und Inhalt, aktueller Link zum "Überblick Erdöl" (Stand 26. Mai 2011)

Sichter

[3.] Mcp/Fragment 013 05 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-06-24 12:47:30 Plagin Hood
BGR 2007b, Fragment, Gesichtet (BC), Mcp, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
CopySonsUnion, Graf Isolan, Nerd wp, Plagin Hood, Torschuetze
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 13, Zeilen: 5-7
Quelle: BGR 2007b
Seite(n): 1 (Internetversion), Zeilen: --
Ende 2005 betrug das Gesamtpotenzial an konventionellem Erdöl ca. 387 Gt. Es

untergliedert sich in kumulierte Förderung, Reserven sowie Ressourcen und ist regional sehr ungleichmäßig verteilt.

Ende 2005 betrug das Gesamtpotenzial an konventionellem Erdöl ca. 387 Gt (Gigatonne=10^9 Tonnen). Das Gesamtpotenzial an konventionellem Erdöl, untergliedert in kumulierte Förderung, Reserven und Ressourcen, ist regional sehr ungleichmäßig verteilt.
Anmerkungen

Internetseite ist inzwischen aktualisiert und durch "Energiestudie 2009: Überblick Erdöl" ersetzt worden. Das Original von 2007 (Stand 28.7.2007) findet man aber noch hier [4]

Den Originaltext gibt es z.B. auch noch als Bestandteil des Werbetexts einer Ölfirma hier [5].

Mittlerweile erneute Aktualisierung der Website, betrifft URL und Inhalt, aktueller Link zum "Überblick Erdöl" (Stand 26. Mai 2011)

Sichter

[4.] Mcp/Fragment 013 07 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-06-24 12:43:07 Plagin Hood
BGR 2007b, Fragment, Gesichtet (BC), KomplettPlagiat, Mcp, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Stoiberin, Graf Isolan, Nerd wp, Plagin Hood
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 13, Zeilen: 7-11
Quelle: BGR 2007b
Seite(n): 1 (Internetversion), Zeilen: --
Die Welt-Erdölreserven betrugen zu Ende 2005 ca. 162 Gt.

Regional entfallen auf die Länder des Nahen Ostens ca. 62 % der Weltreserven, ca. 13 % auf Amerika und knapp 10 % auf die GUS. Bei den wirtschaftspolitischen Gruppen ist die Verteilung noch ungleichmäßiger. Die OPEC verfügt über fast 76 % der Reserven (davon 61 % in der Golf-Region), die OECD nur über knapp 7 %.

Die Welt-Erdölreserven betrugen zu Ende 2005 ca. 162 Gt. Regional entfallen auf die Länder des Nahen Ostens ca. 62 % der Weltreserven, ca. 13 % auf Amerika und knapp 10 % auf die GUS. Bei den wirtschaftspolitischen Gruppen ist die Verteilung noch ungleichmäßiger. Die OPEC verfügt über fast 76 % der Reserven (davon 61 % in der Golf-Region), die OECD nur über knapp 7 %.
Anmerkungen

Internetseite ist inzwischen aktualisiert und durch "Energiestudie 2009: Überblick Erdöl" ersetzt worden. Das Original von 2007 (Stand 28.7.2007) findet man aber noch hier [6].

Den Originaltext gibt es z.B. auch noch als Bestandteil des Werbetexts einer Ölfirma hier [7], [8].

Mittlerweile erneute Aktualisierung der Website, betrifft URL und Inhalt, aktueller Link zum "Überblick Erdöl" (Stand 26. Mai 2011)

Sichter

[5.] Mcp/Fragment 013 12 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-06-24 12:56:21 Plagin Hood
BGR 2007b, Fragment, Gesichtet (BC), KomplettPlagiat, Mcp, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Goalgetter, Graf Isolan, Nerd wp, 129.247.247.240, Plagin Hood
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 13, Zeilen: 12-19
Quelle: BGR 2007b
Seite(n): 1 (Internetversion), Zeilen: --
Etwa 70 Prozent der konventionellen Erdölreserven befinden sich in einem relativ eng

begrenzten Gebiet. Dieses Gebiet, die so genannte strategische Ellipse, reicht vom Nahen Osten über den Kaspischen Raum bis nach Nordwest-Sibirien. Nicht-konventionelle Erdöle wie Schweröl, Schwerstöl, Ölsande oder Ölschiefer werden in der Zukunft eine immer größere Rolle bei der Energieversorgung spielen. Besonders große Vorkommen dieser Rohstoffe finden sich zum Beispiel in Venezuela (Schwerstöle) und Kanada (Ölsande), die wirtschaftliche Gewinnbarkeit hängt jedoch in hohem Masse von der Entwicklung des Ölpreises ab.

Etwa 70 Prozent der konventionellen Erdölreserven befinden sich in einem relativ eng begrenzten Gebiet. Dieses Gebiet, die so genannte strategische Ellipse, reicht von vom Nahen Osten über den Kaspischen Raum bis nach Nordwest-Sibirien. Nicht-konventionelle Erdöle wie Schweröl, Schwerstöl, Ölsande oder Ölschiefer werden in der Zukunft eine immer größere Rolle bei der Energieversorgung spielen. Besonders große Vorkommen dieser Rohstoffe finden sich zum Beispiel in Venezuela (Schwerstöle) und Kanada (Ölsande), die wirtschaftliche Gewinnbarkeit hängt jedoch in hohem Masse von der Entwicklung des Ölpreises ab.
Anmerkungen

Internetseite ist inzwischen aktualisiert worden (das erste Wort des Textes "etwa" ist inzwischen durch "über" ersetzt worden) [9].

Das Original von 2007 (Stand 9.7.2007) findet man aber noch hier [10].

Mittlerweile erneute Aktualisierung der Website, betrifft URL und Inhalt, aktueller Link zum "Überblick Erdöl" (Stand 26. Mai 2011)

Rechtschreibfehler "Masse" statt "Maße" wurde gleich mitkopiert - verheerend.

Sichter

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki