Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Mi/Claussnitzer 2006

< Quelle:Mi

31.340Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Autor     Tim Claußnitzer
Titel    Der Einfluss von FGF-2 Überexpression auf Arteriogenese und Angiogenese
Ort    Gießen
Jahr    2006
Anmerkung    Inauguraldissertation zur Erlangung des Grades eines Doktors der Medizin des Fachbereichs Humanmedizin der Justus-Liebig-Universität Gießen
URL    http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2007/4338/pdf/ClaussnitzerTim-2006-12-11.pdf

Literaturverz.   

nein
Fußnoten    nein
Fragmente    2


Fragmente der Quelle:
[1.] Mi/Fragment 012 19 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-08-31 19:31:06 WiseWoman
Claussnitzer 2006, Fragment, Gesichtet, Mi, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 12, Zeilen: 19-26, 29-32
Quelle: Claussnitzer 2006
Seite(n): 3, Zeilen: 1ff
3.4 Gefäßwachstum

Das Wachstum von Gefäßen wird in Vaskulogenese, Angiogenese und Arteriogenese unterteilt (Risau et al., 1997). Vaskulogenese beschreibt die Neuentstehung von Gefäßstrukturen aus einzelnen Zellen (Luttun et al., 2003). Diese Form des Gefäßwachstums ist der Hauptmechanismus während der embryonalen Entwicklung sowohl von Arterien, Arteriolen und Kapillaren, als auch von Venolen und Venen (Demir et al., 2010). Weitere Formen des Gefäßwachstums beziehen sich auf die postnatale Gefäßentwicklung. Postnatal unterscheidet man die Angiogenese von der Arteriogenese. [...] Diese präexistenten Gefäße sind in der Lage, zu proliferieren. Dabei entstehen funktionell wichtige Kollateralkreisläufe zur Gewebeversorgung. Es gibt zwei unterschiedliche Formen der Angiogenese. Die Zellen der präexistenten Gefäße können sich teilen und damit verdoppeln, oder durch Aussprossung eine Tochterkapillare bilden.

1. Gefäßwachstum

Das Wachstum von Gefäßen lässt sich in drei verschiedene Formen unterteilen.

Der erste Typ wird als Vaskulogenese bezeichnet. Dieser Begriff beschreibt die Neuentstehung von Gefäßstrukturen aus einzelnen Zellen. Diese Form des Gefäßwachstums ist der Hauptmechanismus während der embryonalen Entwicklung sowohl von Arterien, Arteriolen und Kapillaren, als auch von Venolen und Venen [4].

Weitere Formen des Gefäßwachstums beziehen sich auf die postnatale Gefäßentwicklung. Dabei lässt sich die Angiogenese von der Arteriogenese unterscheiden. [...] Diese präexistenten Gefäße sind in der Lage, zu proliferieren. Dabei entstehen funktionell wichtige Kollateralkreisläufe zur Gewebeversorgung.

[...] Dabei gibt es zwei unterschiedliche Formen der Angiogenese. Gemeinsam ist beiden die präexistente Kapillare. Deren Zellen können sich teilen und damit verdoppeln, oder durch Aussprossung eine Tochterkapillare bilden.


[4] Schaper, W. and Schaper, J., Arteriogenesis, Kluwer Academic Puplishers [sic], 2004.

Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Fortsetzung auf der nächsten Seite.

Sichter
(Hindemith), WiseWoman

[2.] Mi/Fragment 013 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-08-31 19:34:22 WiseWoman
Claussnitzer 2006, Fragment, Gesichtet, Mi, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 13, Zeilen: 1-4
Quelle: Claussnitzer 2006
Seite(n): 3, Zeilen: 18ff
[Der entscheidende] Vorgang der Angiogenese ist die Endothelzellproliferation und migration. Dabei sind viele Faktoren, wie z.B. VEGF, plasminogen-activator-inhibitor-1 (PAI-1) und bFGF, am Ablauf dieses komplexen Prozesses beteiligt (Heil et al., 2006). Die Angiogenese stellt einen wichtigen Bestandteil sowohl physiologischer als auch pathologischer Vorgänge dar. Der entscheidende Vorgang der Angiogenese ist die Endothelzellproliferation und –migration. Dabei sind viele Faktoren, wie z.B. FGF-2, am Ablauf dieses komplexen Prozesses beteiligt.

Die Angiogenese stellt einen wichtigen Bestandteil sowohl physiologischer als auch pathologischer Vorgänge dar.

Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Die Übernahme beginnt auf der Vorseite: Mi/Fragment 012 19

Sichter
(Hindemith), WiseWoman

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki