Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Mra/Wikipedia Mohammed-Karikaturen 2014

< Quelle:Mra

31.354Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Autor     Wikipedia
Titel    Mohammed-Karikaturen
Datum    5. Mai 2014
Wikipedia    https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Mohammed-Karikaturen&oldid=130125690

Literaturverz.   

nein
Fußnoten    nein
Fragmente    1


Fragmente der Quelle:
[1.] Mra/Fragment 329 09 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2016-05-11 08:23:48 Klgn
Fragment, Gesichtet, Mra, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung, Wikipedia Mohammed-Karikaturen 2014

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 329, Zeilen: 9-17
Quelle: Wikipedia Mohammed-Karikaturen 2014
Seite(n): online, Zeilen: 0
In weiten Teilen der islamischen Welt sind Abbildungen von Allah, Mohammed und anderen Propheten in menschlicher Gestalt verboten. Das in der Debatte herangezogene Bilderverbot in der islamischen Welt wurde jedoch nicht immer strikt ausgelegt. Zahlreiche bildliche Darstellungen sind belegbar. Die Kritik der muslimischen Seite zielte in erster Linie auf die islamfeindliche Haltung des Westens durch die Bedienung von Vorurteilen, etwa der Gleichsetzung des Islam mit Terrorismus. Liberale Kritiker wiesen allerdings darauf hin, dass die Mohammed-Karikaturen im Vergleich zu den in arabischen Medien regelmäßig erscheinenden antisemitischen Witzen und Papstkarikaturen harmlos gewesen seien, mithin die islamische Kritik unverhältnismäßig sei. In weiten Teilen der islamischen Welt sind Abbildungen von Allah, Mohammed und anderen Propheten in menschlicher Gestalt verboten. Das in der Debatte herangezogene und innerhalb des Islam umstrittene Bilderverbot im Islam wurde jedoch nicht immer strikt angewendet. [...]

Die Kritik auf muslimischer Seite richtete sich vor allem gegen eine – nach Meinung dänischer Imame wachsende – islamfeindliche Haltung im Westen mit der Bedienung von Vorurteilen, etwa der Gleichsetzung des Islam mit dem Terrorismus.

Liberale Kritiker wiesen darauf hin, dass die Mohammed-Karikaturen im Vergleich zu den in arabischen Medien regelmäßig erscheinenden antisemitischen Witzen und Papstkarikaturen harmlos gewesen seien.

Anmerkungen

Die Quelle ist nicht genannt.

Sichter
(SleepyHollow02) Schumann

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki