Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Mra/Wikipedia Wolfgang Klafki 2014

< Quelle:Mra

31.382Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Autor     Wikipedia
Titel    Wolfgang Klafki
Datum    29. Mai 2014
Wikipedia    https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Wolfgang_Klafki&oldid=130842853

Literaturverz.   

nein
Fußnoten    nein
Fragmente    1


Fragmente der Quelle:
[1.] Mra/Fragment 228 103 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2016-05-12 17:57:56 Klgn
Fragment, Gesichtet, Mra, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung, Wikipedia Wolfgang Klafki 2014

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 228, Zeilen: 103-108
Quelle: Wikipedia Wolfgang Klafki 2014
Seite(n): online, Zeilen: 0
[...]

1024 Wolfgang Klafki wurde am 1. September 1927 in Ostpreußen geboren und ist einer der bekanntesten deutschen Erziehungswissenschaftler der Gegenwart. Gemeinsam mit Wolfgang Kramp (1927-1983) hat er die bildungstheoretische Didaktik maßgeblich geprägt, die auf den Ideen der geisteswissenschaftlichen Pädagogik basiert. Klafki leitete ab 1972 das Marburger Grundschulprojekt, in dem innovative Grundschulkonzepte und komplexe Unterrichtsprojekte für den Sachunterricht entwickelt wurden. Bundesländer wie Bremen und Nordrhein-Westfalen haben ihn in Kommissionen zur Entwicklung von Bildungsplänen für die Zukunft berufen, vgl. z.B. Koch-Priewe/Stübig/Arnold, Das Potenzial der Allgemeinen Didaktik. Stellungnahmen aus der Perspektive der Bildungstheorie von Wolfgang Klafki, Weinheim 2007.

Gemeinsam mit Wolfgang Kramp (1927–1983) hat er die bildungstheoretische Didaktik maßgeblich geprägt, die auf den Ideen der geisteswissenschaftlichen Pädagogik basiert. Klafki leitete ab 1972 das Marburger Grundschulprojekt, in dem innovative Grundschulkonzepte und komplexe Unterrichtsprojekte für den Sachunterricht entwickelt wurden. [...] Bundesländer wie Bremen und Nordrhein-Westfalen haben ihn in Kommissionen zur Entwicklung von Bildungsplänen für die Zukunft berufen (Denkschrift der Bildungskommission NRW Zukunft der Bildung – Schule der Zukunft, 1995).
Anmerkungen

Kein Hinweis auf eine Übernahme.

Immerhin könnte man aber aus der Lokalisierung in der Fußnote schließen, dass es sich nach Auffassung der Verf. um nicht belegbedürftiges Allgemeinwissen handelt.

Sichter
(SleepyHollow02) Schumann

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki