FANDOM


Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Autor     Henrik Naujoks
Titel    Konzernmanagement durch Kontextsteuerung
Sammlung    Dramaturgie des Mangements. Laterale Steuerung
Herausgeber    Georg Schreyrögg, Peter Conrad
Ort    Berlin, New York
Verlag    de Gruyter
Jahr    1994
Seiten    105-141
Reihe    Managementforschung ; 4
Anmerkung    [Unwahrscheinliche Quelle. Übernahmen zu kurz.]
URL    http://books.google.de/books?id=OUZNdNWKewsC&printsec=frontcover&hl=de&source=gbs_ge_summary_r&cad=0#v=onepage&q&f=false

Literaturverz.   

-
Fußnoten    -
Fragmente    2


Fragmente der Quelle:
[1.] Psc/Fragment 107 29 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-06-28 20:26:05 KayH
Fragment, Gesichtet, KeineWertung, Naujoks 1994, Psc, SMWFragment, Schutzlevel

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
SleepyHollow02, fret
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 107, Zeilen: 29-31
Quelle: Naujoks 1994
Seite(n): 113, Zeilen: 18-20
Das Konzept der Kontextsteuerung basiert auf der Einsicht in die Erfolglosigkeit direkter Interventionen in evolvierende, selbstreferentiell geschlossene, eigengesetzliche und »eigensemantische« soziale Systeme. Wie bereits ausgeführt, trifft genau dies auf das Feld der Innovationsregulierung zu. Sie ist in großem Umfang auf Sachverhalte bezogen, die noch gar nicht existieren oder zumindest im Entstehen [begriffen sind.] Grundlage ist die Einsicht in die Erfolglosigkeit direkter Interventionen in evolvierende, selbstreferentiell geschlossene, eigengesetzliche und „eigensemantische“ soziale Systeme. Eine Alternative zu diesen Eingriffen bietet das zielgerichtete Einwirken auf die Rahmenbedingungen und die Beeinflussung der Regelstruktur, oder allgemeiner ausgedrückt: die Steuerung durch Beeinflussung der Kontexte, durch „punctuation of contexts“ (Smircich/Morgan 1982, S. 261).
Anmerkungen

Kein Verweis auf Quelle, setzt sich fort in Fragment 108 01. Der Rest des hier aufgeführten Passus von Naujoks findet sich dort praktisch verbatim; er ist in Arbeit mit Themaaktualisierungen durchsetzt.

Unwahrscheinliche Quelle. Übernahme zu kurz.

Sichter
KayH

[2.] Psc/Fragment 108 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-06-28 20:26:43 KayH
Fragment, Gesichtet, KeineWertung, Naujoks 1994, Psc, SMWFragment, Schutzlevel

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
fret
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 108, Zeilen: 4-9
Quelle: Naujoks 1994
Seite(n): 113, Zeilen: 18-24
Eine Alternative hierzu bietet das zielgerichtete Einwirken auf die Rahmenbedingungen und das Umfeld in dem die Innovationsakteure agieren. Dies bedeutet in erster Linie eine Beeinflussung der Regelstruktur, des Aktionsumfeldes und der Ressourcenausstattung, oder allgemeiner ausgedrückt die Steuerung durch Beeinflussung der Kontexte (sog. »punctuation of contexts«)331.

331 Smircich/Morgan, The Journal of Applied Behavioral Science 18, 1982, 257, 261.

Grundlage ist die Einsicht in die Erfolglosigkeit direkter Interventionen in evolvierende, selbstreferentiell geschlossene, eigengesetzliche und „eigensemantische“ soziale Systeme. Eine Alternative zu diesen Eingriffen bietet das zielgerichtete Einwirken auf die Rahmenbedingungen und die Beeinflussung der Regelstruktur, oder allgemeiner ausgedrückt: die Steuerung durch Beeinflussung der Kontexte, durch „punctuation of contexts“ (Smircich/Morgan 1982, S. 261).
Anmerkungen

Eine kurze definitorische Passage aus Najoks 1994 wird in Psc, beginnend auf S. 107 (der erste aufgeführte Satz von Naujoks findet sich dort verbatim) und mit Kontextanpassungen durchsetzt, übernommen. Naujoks wird in der Arbeit nicht aufgeführt. S.a. den Beginn der Passage in Fragment 107 29.

Unwahrscheinliche Quelle. Übernahme zu kurz.

Sichter
KayH

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki