Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Raw/Visscher 2006

< Quelle:Raw

31.373Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Autor     Christian Frank Visscher
Titel    Untersuchungen (Feldstudie) zur Salmonellen-Prävalenz bei Mastschweinen unter dem Einfluss einer gröberen Futtervermahlung sowie von Futteradditiven (organische Säuren bzw. Kaliumdiformiat)
Ort    Hannover
Jahr    2006
Anmerkung    Dissertation Tierärztliche Hochschule Hannover, Institut für Tierernährung
URL    http://elib.tiho-hannover.de/dissertations/visscherc_ws06.pdf

Literaturverz.   

nein
Fußnoten    nein
Fragmente    3


Fragmente der Quelle:
[1.] Raw/Fragment 032 08 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-09-26 07:29:42 Hindemith
Fragment, Gesichtet, Raw, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung, Visscher 2006

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 32, Zeilen: 8-11
Quelle: Visscher 2006
Seite(n): 17, Zeilen: 3-6
Vertreter des Genus Salmonella zählen zu den global am weitesten verbreiteten Infektionserregern. Sie sind bekannt für die Fähigkeit, unterschiedlichste Wirte zu infizieren. Bislang konnten in beinahe allen Wirbeltieren Salmonellen nachgewiesen werden. Es existieren inzwischen mehr als 2500 Serovare. Vertreter des Genus Salmonella zählen zu den global weit verbreiteten Infektionserregern. Sie sind bekannt für ihre Fähigkeit, unterschiedlichste Wirte zu infizieren. Bislang konnten in beinahe allen Wirbeltieren Salmonellen nachgewiesen werden, so dass eine Zahl von etwa 2500 Serovaren nicht verwunderlich ist (SCHWARTZ 1999; ROLLE u. MAYR 2002).
Anmerkungen

Keine hinreichende Kennzeichnung der übernommenen Passagen.

Sichter
(Graf Isolan) Agrippina1

[2.] Raw/Fragment 032 32 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-09-16 12:25:58 WiseWoman
Fragment, Gesichtet, Raw, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung, Visscher 2006

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 32, Zeilen: 32-35, 38-42
Quelle: Visscher 2006
Seite(n): 17, Zeilen: 8-11, 14-19
International verbindliche Grundlage für die Ordnung der Salmonellen stellt das Kauffmann-White-Schema dar. Das WHO Collaborating Centre for Reference and Research on Salmonella am Pasteur-Institut ist für die regelmäßige Aktualisierung zuständig.

[...] Für die Serovaren von S. enterica spp. enterica ist es üblich, Eigennamen zu vergeben. Hierbei wird in der Regel nur der Gattungsname Salmonella, gefolgt von der Serovarbezeichnung, beginnend mit einem Großbuchstaben, verwendet. Serovaren der übrigen Subspezies werden ausschließlich durch die Antigenformel charakterisiert (Brenner et al. 2000).


Brenner, F. W., R. G. Villar, F. J. Angulo, R. Tauxe u. B. Swaminathan (2000)
Salmonella nomenclature.
J. Clin. Microbiol. 38, 2465-2467

International verbindliche Grundlage für die Ordnung der Salmonellen stellt das Kauffmann-White-Schema dar. Das WHO Collaborating Centre for Reference and Research on Salmonella am Pasteur-Institut ist für die regelmäßige Aktualisierung zuständig. [...]

Für die Serovaren von S. enterica spp. enterica ist es üblich, Eigennamen zu vergeben. Hierbei wird in der Regel nur der Gattungsname Salmonella, gefolgt von der Serovarenbezeichnung, beginnend mit einem Großbuchstaben verwendet. Serovaren der übrigen Subspezies werden ausschließlich durch ihre Antigenformel charakterisiert (ROLLE u. MAYR 2002).


ROLLE, M. u. A. MAYR (2002)
Medizinische Mikrobiologie, Infektions- und Seuchenlehre
7. Auflage, Verlag Enke, Stuttgart

Anmerkungen

Keine hinreichende Kennzeichnung der übernommenen Passagen.

Sichter
(Graf Isolan) Agrippina1

[3.] Raw/Fragment 080 11 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-09-08 20:14:15 Graf Isolan
Fragment, Raw, SMWFragment, Schutzlevel, Verschleierung, Visscher 2006, ZuSichten

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 80, Zeilen: 11-19
Quelle: Visscher 2006
Seite(n): 89, Zeilen: 7-14
API® 20E ist ein standardisiertes System zur Identifizierung von Salmonellen und anderen gramnegativen, nicht anspruchsvollen Stäbchenbakterien anhand von 21 miniaturisierten biochemischen Reaktionen und einer Datenbasis.

Der API® 20E Streifen bestand aus 20 Mikroröhrchen, die dehydrierte Substrate enthielten. Die Röhrchen wurden mit einer Keimsuspension beimpft, welche die Substrate löste. Die Stoffwechselprodukte, die während der Inkubation entstanden, bewirken Farbumschläge, entweder direkt oder nach Zugabe der Reagenzien. Die Ablesung der Reaktionen erfolgte anhand der Ablesetabelle und die Identifizierung mit dem Analytischen-Profil-Index, die dem Testset beigefügt waren.

Api 20 E ist ein standardisiertes System zur Identifizierung von Enterobacteriaceae anhand von 21 miniaturisierten biochemischen Reaktionen und einer Datenbasis. Der Api 20 E Streifen besteht aus 20 Mikroröhrchen, die dehydrierte Substrate enthalten. Die Röhrchen werden mit einer Keimsuspension beimpft, welche die Substrate löst. Die Stoffwechselprodukte, die während der Inkubation entstehen, bewirken Farbumschläge, entweder direkt oder nach Zugabe von bestimmten Reagenzien. Die Ablesung der Reaktionen erfolgt anhand der Ablesetabelle, die Identifizierung mittels einer speziellen Identifizierungssoftware.
Anmerkungen

Keine hinreichende Kennzeichnung der übernommenen Passagen.

Sichter
(Graf Isolan)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki