Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Tr/Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten 2007

< Quelle:Tr

31.380Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Titel    10. Staatsvertrag zur Änderung rundfunkrechtlicher Staatsverträge (10. Rundfunkänderungsstaatsvertrag) - Entwurf - Stand: 15.06.2007
Herausgeber    Schleswig-Holsteinischer Landtag
Beteiligte    ALM - Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten in der Bundesrepublik Deutschland
Ort    Kiel
Jahr    2007
Nummer    16/2960
Seiten    24
Reihe    Umdruck
URL    http://www.landtag.ltsh.de/infothek/wahl16/umdrucke/2900/umdruck-16-2960.pdf

Literaturverz.   

nein
Fußnoten    nein
Fragmente    3


Fragmente der Quelle:
[1.] Tr/Fragment 349 33 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-07-11 07:43:29 Fret
Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten 2007, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Tr, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 349, Zeilen: 33-35
Quelle: Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten 2007
Seite(n): 18, Zeilen: 7-10
Da die Verbreitung von Rundfunkprogrammen insbesondere bei Vermarktungsmodellen jedoch auch vom Inhalt eines Programms bzw. seiner Attraktivität abhän[gen kann und damit nicht von Einspeiseentgelten allein beeinflusst wird, bedarf es einer stärkeren Transparenz hinsichtlich aller wirtschaftlichen Verbreitungsparameter.] Da die Verbreitung von Rundfunkprogrammen insbesondere bei Vermarktungsmodellen nicht von Einspeiseentgelten allein beeinflusst wird, bedarf es einer stärkeren Transparenz hinsichtlich aller wirtschaftlichen Verbreitungsparameter.
Anmerkungen

erneut eine Formulierung aus einer Stellungnahme zum Entwurf des 10. Rundfunkänderungsstaatsvertrages 2007 - diesmal formuliert durch die Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten; eine Kennzeichnung als Übernahme unterbleibt.

Die Übernahme setzt sich auf der folgenden Seite fort und durchsetzt eine in der Quelle (dort zu finden auf S. 117 des PDFs) durchgehende argumentative Passage (Zeilen 7-14) mit Formulierungen einer weiteren Quelle, so dass hier, aufs Ganze gesehen, keine eigene argumentative Leistung vorliegt. Dies ist dem Leser aber nicht erkenntlich gemacht.

Sichter
(Graf Isolan), fret

[2.] Tr/Fragment 350 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-07-11 07:41:16 Fret
Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten 2007, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Tr, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 350, Zeilen: 1-3
Quelle: Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten 2007
Seite(n): 18, Zeilen: 7-10
[Da die Verbreitung von Rundfunkprogrammen insbesondere bei Vermarktungsmodellen jedoch auch vom Inhalt eines Programms bzw. seiner Attraktivität abhän]gen kann und damit nicht von Einspeiseentgelten allein beeinflusst wird, bedarf es einer stärkeren Transparenz hinsichtlich aller wirtschaftlichen Verbreitungsparameter. Da die Verbreitung von Rundfunkprogrammen insbesondere bei Vermarktungsmodellen nicht von Einspeiseentgelten allein beeinflusst wird, bedarf es einer stärkeren Transparenz hinsichtlich aller wirtschaftlichen Verbreitungsparameter.
Anmerkungen

entspricht dem letzten Fragment der Vorderseite: erneut eine Formulierung aus einer Stellungnahme zum Entwurf des 10. Rundfunkänderungsstaatsvertrages 2007 - diesmal formuliert durch die Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten; eine Kennzeichnung als Übernahme unterbleibt.

Die Übernahme durchsetzt eine in der Quelle (dort zu finden auf S. 117 des PDFs) durchgehende argumentative Passage (Zeilen 7-14) mit Formulierungen einer weiteren Quelle, so dass hier, aufs Ganze gesehen, keine eigene argumentative Leistung vorliegt. Dies ist dem Leser aber nicht erkenntlich gemacht.

Sichter
(Graf Isolan), fret

[3.] Tr/Fragment 350 12 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-07-13 09:48:33 Klicken
Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten 2007, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Tr, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 350, Zeilen: 12-15
Quelle: Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten 2007
Seite(n): 18, Zeilen: 10-14
Die rundfunkrechtliche Aufsicht über den chancengleichen Zugang der Veranstalter wird sich daher zukünftig nicht auf eine Anknüpfung an die telekommunikationsrechtliche Entgeltregulierung beschränken dürfen, sondern muss eine umfassende Kontrolle der Bedingungen ermöglichen. Zumindest bei den Netzen, die die Haushalte mit den reichweitenstärksten Programmen versorgen, kann sich die Aufsicht über den chancengleichen Zugang der Veranstalter daher nicht auf eine Anknüpfung an die telekommunikationsrechtliche Entgeltregulierung beschränken, sondern muss eine umfassende Kontrolle der Bedingungen ermöglichen.
Anmerkungen

Setzt die Übernahme eines Absatzes, die in [Tr/Fragment_349_33] begonnen und in [Tr/Fragment_350_01] fortgeführt wurde, nahtlos fort; weiterhin unterbleibt jede Kennzeichnung von Fremdformulierungen. Zwischen diesem und dem letztgenannten Fragment bedient sich der Verfasser einer weiteren Quelle, wobei auch dort die Übernahme von Text nicht adäquat gekennzeichnet wurde. Ein Puzzlespiel.

Die Übernahme durchsetzt eine in der Quelle (dort zu finden auf S. 117 des PDFs) durchgehende argumentative Passage (Zeilen 7-14) mit Formulierungen einer weiteren Quelle, so dass hier, aufs Ganze gesehen, keine eigene argumentative Leistung vorliegt. Dies ist dem Leser aber nicht erkenntlich gemacht.

Sichter
(Graf Isolan), fret

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki