Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Tr/Arcor und HanseNet 2007

< Quelle:Tr

31.340Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Titel    Gemeinsame Stellungnahme der IPTV-Anbieter Arcor und HanseNet zum Entwurf des 10. Rundfunkänderungsstaatsvertrags
Herausgeber    Schleswig-Holsteinischer Landtag
Ort    Kiel
Jahr    2007
Nummer    16/2960
Umfang    13
Reihe    Umdruck
URL    http://www.landtag.ltsh.de/infothek/wahl16/umdrucke/2900/umdruck-16-2960.pdf

Literaturverz.   

nein
Fußnoten    nein
Fragmente    1


Fragmente der Quelle:
[1.] Tr/Fragment 273 24 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-07-10 20:15:25 Fret
Arcor und HanseNet 2007, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Tr, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 273, Zeilen: 24-30
Quelle: Arcor und HanseNet 2007
Seite(n): 2, Zeilen: 13-20
IPTV-Betreiber wie die DTAG, Arcor oder HanseNet stellen Programmanbietern keine Übertragungskapazitäten oder digitalen Datenströme zur Verfügung und vermarkten auch keine Übertragungskapazitäten oder Datenströme gegenüber diesen. Vielmehr kaufen IPTV-Anbieter das Programmangebot Dritter als Vorleistung ein, um Endkunden ein Produkt höherer Wertschöpfungsstufe anzubieten. Dieser Sachverhalt unterscheidet sich grundlegend von den Ausprägungen eines Geschäftsmodells, bei dem die Übertragungskapazität den Pro[grammanbietern zur freien Nutzung zur Verfügung gestellt wird.] IPTV-Betreiber wie Arcor und HanseNet stellen Programmanbietern keine Übertragungskapazitäten oder digitalen Datenströme zur Verfügung und vermarkten auch keine Übertragungskapazitäten oder Datenströme gegenüber diesen.

Vielmehr kaufen IPTV-Anbieter das Programmangebot Dritter als Vorleistung ein, um Endkunden ein Produkt höherer Wertschöpfungsstufe anzubieten. Dieser Sachverhalt unterscheidet sich grundlegend von den Ausprägungen eines Geschäftsmodells, bei dem die Übertragungskapazität den Programmanbietern zur freien Nutzung zur Verfügung gestellt wird.

Anmerkungen

Hier sieht man einen Ausschnitt aus der gemeinsamen Originalstellungnahme von Arcor und HanseNet zum Entwurf des 10. Rundfunkänderungsstaatsvertrags. Allerdings wurde hier nichts als Zitat gekennzeichnet; eine Quellenangabe unterbleibt ebenfalls. Der Passus findet sich in der Quelle auf einer Seite mit der Nummerierung 2; innerhalb des PDFs handelt es sich um S. 225.

Sichter
(Graf Isolan), fret

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki