Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Tr/Janik 2006

< Quelle:Tr

31.373Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Autor     Viktor Janik
Titel    Artikel "Digitalisierung"
Sammlung    Medienrecht. Lexikon für Praxis und Wissenschaft
Herausgeber    Peter Schiwy, Walter Schütz, Dieter Dörr
Verlag    Carl Heymanns
Ausgabe    4. aktualisierte und erweiterte Aufl.
Jahr    2006
Seiten    88-96

Literaturverz.   

ja
Fußnoten    ja
Fragmente    2


Fragmente der Quelle:
[1.] Tr/Fragment 048 02 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-07-14 21:22:14 Hindemith
BauernOpfer, Fragment, Gesichtet, Janik 2006, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Tr

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
fret
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 48, Zeilen: 1-9
Quelle: Janik 2006
Seite(n): 92, Zeilen: 13-20
a) Verschlüsselungs- und Zugangsberechtigungssysteme

Der Einsatz von Verschlüsselungs- und Zugangsberechtigungssystemen ist von zunehmend großer Bedeutung, da mittels der Verschlüsselung von Programminhalten zum einen eine individuelle Adressierung von Inhalten und damit der Aufbau von Endkundenbeziehungen ermöglicht wird. Zum anderen gewährleisten diese Systeme eine Kontrolle des Programmzugangs und sind damit eine Voraussetzung zur kommerziellen Nutzung dieser Inhalte. Weiterhin ermöglichen Verschlüsselungssysteme unter dem Aspekt der Übertragungssicherheit und Netzhoheit eine Sicherheit vor unerlaubten Programmzugriffen.60


60 Janik, in: Schiwy/Schütz/Dörr, Medienrecht, 92; Scheuer/Knopp, Glossar des digitalen Fernsehens, 9.

2.4 Zugangsberechtigungssysteme. Der Einsatz von Zugangsberechtigungssystemen ist von zunehmend großer Bedeutung, da mittels der Verschlüsselung von Programminhalten zum einen eine individuelle Adressierung von Inhalten und damit der Aufbau von Endkundenbeziehungen ermöglicht wird und zum anderen diese Systeme eine Kontrolle des Programmzugangs und damit eine Voraussetzung zur kommerziellen Nutzung dieser Inhalte gewährleisten. Zudem ermöglichen Verschlüsselungssysteme unter dem Aspekt der Übertragungssicherheit und Netzhoheit eine Sicherheit vor unerlaubten Programmzugriffen.
Anmerkungen

Die Quelle wird zwar genannt, jedoch ist nicht ersichtlich, dass hier praktisch wortwörtlich der gesamte Absatz der Quelle übernommen wird.

Sichter
(fret), Hindemith

[2.] Tr/Fragment 051 25 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-07-26 21:12:37 Fret
Fragment, Janik 2006, SMWFragment, Schutzlevel, Tr, Verschleierung, ZuSichten

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
fret
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 51, Zeilen: 25-28
Quelle: Janik 2006
Seite(n): 92, Zeilen: 5-8
Ein EPG kann dabei zum einen programmübergreifend und somit ähnlich einem Basisnavigator für alle empfangbaren Programme entwickelt und zum anderen von Programmveranstaltern speziell nur für ihr eigenes Angebot programmiert werden. Ein EPG kann zum einen programmübergreifend und somit ähnlich einem Basis-Navigator für alle empfangbaren Programme entwickelt und zum anderen von Programmveranstaltern speziell nur für ihr eigenes Angebot programmiert werden.
Anmerkungen

Die Quelle wird zwar auf der Seite weiter oben genannt, allerdings nicht in Bezug auf diese Passage und von anderen Fußnoten (mit Quellenangaben) unterbrochen. Der Satz beschließt zudem einen Absatz.

Sichter

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki