Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Ts

31.268Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

< Home < Alle < Ts < 51 Quellen

QuelleAutorHrsg.TitelVerlagJahrLit.-V.FNFrags.
Ts/Akalin 2005Fehmi Akalin-Der 'Aha-Effekt'. 'Unzuverlässigkeit' als Erzählstrategie in Literatur und Film-2005neinnein1
Ts/Bertschik 2006Julia Bertschik-Die Ordnung der Verbrechen. Eine diskursanalytische Typologie des Wissens über Gewaltverbrechen in der Weimarer Republik-2006neinnein1
Ts/Buttkewitz 2002Uta Buttkewitz-Das Problem der Simulation am Beispiel der Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull und der Tagebücher Thomas Manns-2002jaja33
Ts/Claßen 1988Isabella Claßen-Darstellung von Kriminalität in der deutschen Literatur, Presse und Wissenschaft 1900 bis 1930Peter Lang1988jaja25
Ts/Dingeldey 1932(Hugo) DingeldeyReichsgerichtsrat Dr. (Arthur) Baumgarten u.a.Erich WulffenHanseatischer Rechts- und Wirtschaftsverlag1932jaja7
Ts/Feraru 1995Peter Feraru-Gewalt und organisiertes Verbrechen in den "Goldenen Zwanzigern": Arme Teufel und Gauner-1995neinnein1
Ts/Franck 2007Annette Franck-Der Gesundheitsbegriff des Jedermanns. Studien zum Wandel des Gesundheitsbegriffs anhand der deutschen Literatur vom Mittelalter bis heute-2007neinnein1
Ts/Gazdar 2004Kaevan Gazdar-Die Welt des Luxus: Spielfeld für Dandys, Narzissten und Hochstapler?-2004neinnein2
Ts/Germann 2003Urs Germann-Rezension zu: Becker, Peter: Verderbnis und Entartung. Eine Geschichte der Kriminologie des 19. Jahrhunderts als Diskurs und Praxis. Göttingen 2002-2003neinja1
Ts/Horvath 2000Patrick Horvath-Machiavelli. Über das Spannungsfeld von Politik und Moral-2000neinnein2
Ts/Kern 2004Stefan Helge Kern-Die Kunst der Täuschung. Hochstapler, Lügner und Betrüger im deutschsprachigen Roman seit 1945 am Beispiel der Romane Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull, Mein Name sei Gantenbein und Jakob der Lügner-2004jaja59
Ts/Koepenickia 2010--Wilhelm Voigt, der 'Hauptmann von Köpenick'-2010neinja3
Ts/Lampe 2005Klaus von Lampe-Rezension zu: Feraru, Peter: Muskel-Adolf & Co.: Die "Ringvereine" und das organisierte Verbrechen in Berlin, Berlin: Argon, 1995-2005neinja2
Ts/Leuscher 1990Udo Leuscher-"Entartung". Zur Genese eines fatalen Schlagworts-1990neinnein3
Ts/Linder Ort 1999Joachim Linder, Claus-Michael OrtJoachim Linder und Claus-Michael Ort in Zusammenarbeit mit Jörg Schönert und Marianne WünschZur sozialen Konstruktion der Übertretung und zu ihren Repräsentationen im 20. JahrhundertNiemeyer1999janein1
Ts/Lindner 2006Martin Lindner-Der falsche Doktor Bartholdy-2006janein2
Ts/Luckscheiter 2008Romans Luckscheiter-Politische Worte zählen nicht. Zum 200. Geburtstag von Barbey d'Aurevilly-2008neinnein2
Ts/Meyer 2010Sabine Meyer-Geschichte des Krimis (bzw. Detektivroman und Thriller)-2010neinnein5
Ts/Müller 2004Ulrich Müller-KRIMINELLES MITTELALTER: Kriminalfälle in und zur (deutschen) Literatur des Mittelalters-2004neinnein3
Ts/NZZ 2009bau. (Namenskürzel)-Auf den Spuren von Madoffs Geldmaschine. Der "Jahrhundertskandal" als Lektion für künftige Investoren-2009neinnein2
Ts/Piess 2006Ingo PiessVerein der Freunde und Förderer der Zeitschrift "Kritische Ausgabe" e.V.Der Krimi – ein herrlich niederes Bedürfnis-2006neinnein3
Ts/Pross 2006Caroline Pross-Zeichen der Zeit. Neue Forschungsbeiträge über den Schriftsteller und Kritiker Max Nordau-2006neinnein2
Ts/Rahn 2004Thomas RahnHartmut Eggert, Janusz GolecDer Lügner als Autor, der Autor als Lügner. Georges Manolescus Memoiren und die Psychologie des HochstaplersKönigshausen & Neumann2004jaja6
Ts/Roxin 1971Claus Roxin-Vorläufige Bemerkungen über die Straftaten Karl Mays-1971neinja7
Ts/Roxin 1978Claus Roxin-Karl May, das Strafrecht und die Literatur-1978neinja4
Ts/Roxin 1989Claus Roxin-Ein geborener 'Verbrecher'. Karl May vor dem Königlichen Landgericht in Moabit-1989neinja3
Ts/Scheibmayr 2000Werner Scheibmayr-Antike Ästhetik und Poetik in zeichentheoretischer Perspektive-2000jaja3
Ts/Seiler 1986Bernd W. SeilerFriedrich Kienäcker, Peter WolfersdorfDer Schelm, der nur noch gibt, was er hat. Adolph von Knigge und die Tradition des SchelmenromansSchöningh1986neinnein7
Ts/Siemens 2006Daniel Siemens-Verbrechen als Unterhaltung. Polizei, Presse und Publikum im Berlin der Jahrhundertwende-2006neinnein2
Ts/Simanowski 1999Roberto Simanowski---1999neinnein1
Ts/Solon 2008Solon Kreta (Ps.)-Handbuch des Schwindels heute so aktuell wie 1922-2008neinnein1
Ts/Sponsel 2005Rudolf Sponsel-Einführung: Hochstapelei - Psychologie und Psychopathologie der HochstaplerIn.-2005neinnein3
Ts/Standard 2006--"Gentleman-Verbrecher" von Abagnale bis "Dagobert"-2006neinnein4
Ts/Superporcus 2005Superporcus (Ps.)---2005neinnein1
Ts/Vabanque 2004--Robin Hood von Ochsenfurt-2004neinnein1
Ts/Vabanque 2005--12 Jahre für den "König der Bankräuber"-2005neinnein1
Ts/Wenzel 2006Uwe Justus Wenzel-Wenn die Balken sich biegen. Über Nutzen und Nachteil der Lüge in der Politik-2006neinja2
Ts/Wernicke 1996Kurt Wernicke-Schuster Wilhelm pur-1996neinnein1
Ts/Wikipedia Entartung 2010--Entartung (Medizingeschichte)(Wikipedia)2010neinja2
Ts/Wikipedia Fiktion 2010--Fiktion(Wikipedia)2010neinja12
Ts/Wikipedia Harry Domela 2010--Harry Domela(Wikipedia)2010janein2
Ts/Wikipedia Hauptmann von Köpenick 2010--Hauptmann von Köpenick(Wikipedia)2010neinnein2
Ts/Wikipedia Hieronymus Carl Friedrich von Münchhausen 2010--Hieronymus Carl Friedrich von Münchhausen(Wikipedia)2010neinnein2
Ts/Wikipedia Kriminologie 2008--Kriminologie(Wikipedia)2008neinnein2
Ts/Wikipedia Schelmenroman 2010--Schelmenroman(Wikipedia)2010neinnein2
Ts/Wikipedia Verbrechen 2010--Verbrechen(Wikipedia)2010neinja1
Ts/Wikipedia Vidocq 2010--Eugène François Vidocq(Wikipedia)2010neinja3
Ts/Wikipedia Zorro 2010--Zorro(Wikipedia)2010neinnein1
Ts/Wolff 2003Reinhold WolffBernd Wirkus„... plus vrai que nature“: Die seltsamen Wirklichkeiten des Dr. Karl Friedrich May aus ErnstthalUVK Verlagsgesellschaft2003neinja2
Ts/Wysling 1995Hans Wysling-Narzissmus und illusionäre Existenzform. Zu den Bekenntnissen des Hochstaplers Felix KrullKlostermann1995neinnein1
Ts/Zander 2009Hans Conrad Zander-Lob der Lüge-2009neinja1

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki