Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Ub/Moltmann 2006

< Quelle:Ub

31.268Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Autor     Bernhard Moltmann
Titel    Rüstungsexporte: richtig oder falsch? Plädoyer für eine ethische Urteilsbildung
Sammlung    HSFK-Report 2/2006
Herausgeber    Hessische Stiftung für Konfliktforschung
Ort    Frankfurt a. M.
Jahr    2006
ISBN    3-937829-32-6
URL    http://www.hsfk.de/fileadmin/downloads/report0206.pdf

Literaturverz.   

nein
Fragmente    2


Fragmente der Quelle:
[1.] Ub/Fragment 127 21 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-07 11:23:10 Kybot
BauernOpfer, Fragment, Moltmann 2006, SMWFragment, Schutzlevel, Ub, ZuSichten

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Ceterum censeo, Hindemith
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 127, Zeilen: 21-22
Quelle: Moltmann 2006
Seite(n): 12 f., Zeilen:
[Die Beweislast für eine Ausnahme hat somit derjenige zu tragen, der erwägt, von Mitteln der Gewaltanwendung unter ganz speziellen Voraussetzungen ausnahmsweise Gebrauch zu machen, und nicht derjenige, der an der Verpflichtung zur Aufrechterhaltung des Friedens und der Gewaltlosigkeit festhält [FN 458]]. Diese normative Logik hat demnach auch für die Beurteilung von Rüstungstransfers zu gelten. [FN 459]

[FN 458: Moltmann, S. 12.] [FN 459: Vgl. Päpstlicher Rat Justitia et Pax, Der internationale Waffenhandel, S. 12-13.]

[Die Beweislast hat hierbei derjenige, der erwägt, von Mitteln der Gewaltanwendung Gebrauch zu machen, nicht derjenige, der an der Verpflichtung zur Aufrechterhaltung des Friedens festhält.] Dieselbe normative Logik hat auch für die Beurteilung von Rüstungstransfers zu gelten. [FN 26]

FN 26: [...] Siehe auch: Päpstlicher Rat Justitia et Pax, Der internationale Waffenhandel. Eine ethische Reflexion (21. Juni 1994), hg. vom Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz, Bonn 1994, Ziffer 12-13.

Anmerkungen

Moltmann wird zwar als Beleg für den vorangehenden, ebenfalls aus Moltmann entnommenen Satz korrekt zitiert, die wörtliche Übernahme des nachfolgenden Satzes einschl. Fußnotenteil (bei Moltmann Fußn. 26) wird jedoch nicht kenntlich gemacht. Dabei wird i. Ü. der Nachw. in Fußn. 26 auch noch verfälscht, indem aus "Ziffer 12-13" ein "S. 12-13" wird.

Sichter

[2.] Ub/Fragment 129 04 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-07 11:23:12 Kybot
Fragment, Moltmann 2006, SMWFragment, Schutzlevel, Ub, Verdächtig, ZuSichten

Typus
Verdächtig
Bearbeiter
Ceterum censeo
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 129, Zeilen: 4-7
Quelle: Moltmann 2006
Seite(n): II, Zeilen:
Ethisch akzeptabel und begründbar dürften Erlaubnisentscheidungen nämlich immer dann sein, wenn die genehmigten Ausfuhren in den Empfängerländern die Sicherheit der Menschen erhöhen, drohende Gewalt einschränken und demokratische Staaten vor dem Zerfall bewahren. Ethisch akzeptabel sind Entscheidungen, wenn Rüstungsausfuhren in den Empfängerländern die Sicherheit der Menschen erhöhen, die Möglichkeit gewaltförmigen Handelns einschränken und dem Erreichen von Entwicklung, wie sie zum Beispiel in den Millenniumszielen formuliert sind, nicht im Wege stehen.
Anmerkungen

Grenzwertig, da Bemühen um eigene Formulierungen erkennbar. Ceterum Moltmann wird als Beleg für den darauffolgenden und ebenfalls fast wörtlich aus Moltmann (S. II f.) übernommenen Satz ("Je mehr Transparenz gewährleistet ist ..." zitiert daher u. U. Kategorisierung als Bauernopfer.

Sichter

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki