Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Ugv/Lettau et al 1987

< Quelle:Ugv

31.340Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Autor     R. Lettau, F. Klink, F. Oberheuser, H. Hollandt, R. Marre
Titel    Bakteriologische Untersuchungen bei vorzeitigem Blasensprung und Korrelation zur Klinik von Chorioamniotitis und Amnioninfektionssyndrom
Zeitschrift    Zentralblatt für Gynäkologie
Herausgeber    Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe der DDR
Ort    Leipzig
Verlag    J.A. Barth
Jahr    1987
Jahrgang    109
Seiten    1428-1437

Literaturverz.   

nein
Fußnoten    nein
Fragmente    3


Fragmente der Quelle:
[1.] Ugv/Fragment 011 14 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-08-25 17:16:49 Stratumlucidum
Fragment, Gesichtet, Lettau et al 1987, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Ugv, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 11, Zeilen: 14-17
Quelle: Lettau et al 1987
Seite(n): 1428; 1437, Zeilen: 1428: 43-45; 1437: 11-12
Der vorzeitige Blasensprung ist die häufigste Ursache aszendierender intrauteriner Infektionen (GARITE 1985). Bei 3 - 25% der Schwangeren mit vorzeitigem Blasensprung tritt in der Folge eine Chorioamnionitis auf (GIBBS et al. 1980).

[Literaturverzeichnis

Gibbs, R.S., Castillo, M.S., Rodgers, P.J. Management of acute chorioamnionitis. Am. J. Obstet. Gynecol. 1980, 136, 709-713]

[Seite 1428]

Der vorzeitige Blasensprung (VBLS) ist die häufigste Ursache aszendierender intrauteriner Infektionen. Bei 3—25 % der Schwangeren mit VBLS entwickelt sich in der Folge eine Chorioamnionitis [5].

[Literaturnachweise Seite 1437]

5. Gibbs, R. S.; Castillo, M. S.; Rodgers, P. J.: Management of acute chorioamnionitis. Am. J. Obstet. Gynecol. 136 (1980) 709—713.

Anmerkungen

Die Quelle wird in der vorliegenden Arbeit an keiner Stelle erwähnt; ihre Verwendung lässt sich ebenfalls in Fragment 047 05 nachweisen.

Schwer verständlich ist, warum die Verf. – im Gegensatz zu Lettau et al. (1987) – für den ersten Satz einen Aufsatz von Garite (1985) als Beleg nennt, da in diesem eine entsprechende Aussage nicht getroffen wird.

Weiterhin wird die von Gibbs et al. (1980) wiedergegebene Aussage in dieser Form nicht von ihnen getroffen; im Original ist auf S. 709 von einem Blasensprung von mehr als 24 Stunden die Rede: "Acute chorioamnionitis is diagnosed clinically in 0.5% to 1.0% of all pregnancies but in 3% to 25% of those with rupture of membranes (ROM) greater than 24 hours."

Der erste Satz wird auch als Einleitung in das zusammenfassende Kapitel 7 (Fragment 060 02) verwendet.

Sichter
(Stratumlucidum) Schumann

[2.] Ugv/Fragment 047 05 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-08-25 13:32:31 Stratumlucidum
Fragment, Gesichtet, Lettau et al 1987, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Ugv, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 47, Zeilen: 5-6
Quelle: Lettau et al 1987
Seite(n): 1434, Zeilen: 2-5
[Um den errechneten Termin tritt der Blasensprung vor Einsetzen der Wehentätigkeit in etwa 10% der Schwangerschaften auf (GUNN et al. 1970) [sic] ]

Zu diesem Zeitpunkt ist die Reifeentwicklung des Feten bereits abgeschlossen; die aufsteigende Infektion stellt die wesentliche Gefährdung dar.

[Wie in Abbildung 1 gezeigt, findet der VBLS überwiegend am Termin statt.] Zu diesem Zeitpunkt der Schwangerschaft ist die Reifeentwicklung des Feten bereits abgeschlossen, so daß die aufsteigende intrauterine Infektion die wesentliche Gefährdung darstellt.
Anmerkungen

Die Quelle wird in der vorliegenden Arbeit an keiner Stelle erwähnt; ihre Verwendung lässt sich ebenfalls in Fragment 011 14 und Fragment 060 02 nachweisen. ("VBLS" steht hier für "vorzeitige Blasensprung".)

Bei Gunn et al. (1970) findet sich die übernommene Aussage auch nicht. (Der in eckige Klammern gesetzte Satz zuvor, für den diese Autoren als Beleg genannt werden, wird – aus einer anderen Quelle – gleichfalls übernommen.)

Sichter
(Stratumlucidum) Schumann

[3.] Ugv/Fragment 060 02 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-09-25 12:49:45 Stratumlucidum
Fragment, KeineWertung, Lettau et al 1987, SMWFragment, Schutzlevel, Ugv, ZuSichten

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 60, Zeilen: 2-3
Quelle: Lettau et al 1987
Seite(n): 1428, Zeilen: 43-44
Der vorzeitige Blasensprung ist die häufigste Ursache aszendierender intrauteriner Infektionen. Der vorzeitige Blasensprung (VBLS) ist die häufigste Ursache aszendierender intrauteriner Infektionen.
Anmerkungen

Die Quelle wird in der vorliegenden Arbeit an keiner Stelle erwähnt; ihre Verwendung lässt sich ebenfalls in Fragment 047 05 nachweisen.

Der hier übernommene Satz wird bereits in Kapitel 3 (Fragment 011 14) verwendet. Da sich im hier betrachteten, "Zusammenfassung" betitelten Kapitel 7 aber generell keine Belege finden und es sich zudem um eine Wiederholung handelt, wird er an dieser Stelle nicht als Plagiat gewertet.

Sichter
(Stratumlucidum)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki