Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Ugv/Sachs 1984

< Quelle:Ugv

31.373Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Autor     Lothar Sachs
Titel    Angewandte Statistik: Anwendung statistischer Methoden
Ort    Berlin (u.a.)
Verlag    Springer
Ausgabe    6. Aufl.
Jahr    1984
ISBN    3-540-12800-X

Literaturverz.   

ja
Fußnoten    ja
Fragmente    4


Fragmente der Quelle:
[1.] Ugv/Fragment 034 06 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-10-22 04:57:57 Stratumlucidum
Fragment, KeineWertung, SMWFragment, Sachs 1984, Schutzlevel, Ugv, ZuSichten

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 34, Zeilen: 6-8
Quelle: Sachs 1984
Seite(n): 473, Zeilen: 47-50
Zusätzlich erfolgte jeweils ein multipler Mittelwertsvergleich mit dem Grenzdifferenztest nach TUKEY (TUKEY 1960, SACHS 1968, SACHS 1984).

[Literaturverzeichnis

Sachs, L. Statistische Auswertungsmethoden. Springer, Berlin 1968

Sachs, L. Angewandte Statistik. Springer, Berlin 1984

[...]

Tukey, J.W. A survey of sampling from contaminated distributions. In: Olkin, I. et al., Hrsg. Contributions to probability and statistics. Essays in honor of Harol [sic] Hoteling [sic]. Stanford 1960, 448-485]

[Literaturverzeichnis]

Tukey, J. W.: [(1) A quick, compact, two-sample test to Duckworth’s specifications. Technometrics 1 (1959), 31–48.] (2) A survey of sampling from contaminated distributions. In I. Olkin and others (Eds.): Contributions to Probability and Statistics. Essays in Honor of Harold Hotelling, pp. 448–485, Stanford 1960. [(3) The future of data analysis. Ann. Math. Statist. 33 (1962), 1–67, 812]

Anmerkungen

Im Aufsatz von Tukey (1960) geht es um die Entnahme von Stichproben aus kontaminierten Verteilungen und nicht um einen Grenzdifferenztest. Es gibt auch keinerlei Hinweis darauf, dass solche Verteilungen bei der von der Verf. vorgelegten Studie eine Rolle spielen würden. Anscheinend hat sie sich nicht näher mit der von ihr referenzierten Abhandlung befasst.

Bei Sachs (1968 und 1984) findet sich der Begriff "Grenzdifferenztest" ebenfalls nicht; ein derart bezeichneter statistischer Test, der Tukey als Urheber hätte, existiert offensichtlich nicht.

Hingegen gibt es Fisher's LSD Test – in deutschsprachiger Literatur auch als Grenzdifferenztest bekannt – und z.B. Tukey's HSD Test, der manchmal auch Tukey's MSD Test genannt wird (LSD = Least Significant Difference, HSD = Honestly Significant Difference, MSD = Minimum Significant Difference).

Was für einen Test die Verf. durchgeführt hat, bleibt unklar (s. hierzu auch die Fragmente 036 09, 038 01 und 040 03).

Sichter
(Stratumlucidum)

[2.] Ugv/Fragment 036 09 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-10-22 03:48:22 Stratumlucidum
Fragment, KeineWertung, SMWFragment, Sachs 1984, Schutzlevel, Ugv, ZuSichten

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 36, Zeilen: 9-10
Quelle: Sachs 1984
Seite(n): 473, Zeilen: 47-50
Im Grenzdifferenztest nach TUKEY (1960) ergaben sich zwischen den drei Gruppen keine signifikanten Unterschiede (Abb.5).

[Literaturverzeichnis

Tukey, J.W. A survey of sampling from contaminated distributions. In: Olkin, I. et al., Hrsg. Contributions to probability and statistics. Essays in honor of Harol [sic] Hoteling [sic]. Stanford 1960, 448-485]

[Literaturverzeichnis]

Tukey, J. W.: [(1) A quick, compact, two-sample test to Duckworth’s specifications. Technometrics 1 (1959), 31–48.] (2) A survey of sampling from contaminated distributions. In I. Olkin and others (Eds.): Contributions to Probability and Statistics. Essays in Honor of Harold Hotelling, pp. 448–485, Stanford 1960. [(3) The future of data analysis. Ann. Math. Statist. 33 (1962), 1–67, 812]

Anmerkungen

Im Aufsatz von Tukey (1960) geht es um die Entnahme von Stichproben aus kontaminierten Verteilungen und nicht um einen Grenzdifferenztest. Es gibt auch keinerlei Hinweis darauf, dass solche Verteilungen bei der von der Verf. vorgelegten Studie eine Rolle spielen würden. Anscheinend hat sie sich nicht näher mit der von ihr referenzierten Abhandlung befasst.

Hingegen gibt es Fisher's LSD Test – in deutschsprachiger Literatur auch als Grenzdifferenztest bekannt – und z.B. Tukey's HSD Test, der manchmal auch Tukey's MSD Test genannt wird (LSD = Least Significant Difference, HSD = Honestly Significant Difference, MSD = Minimum Significant Difference).

Was für einen Test die Verf. hier durchgeführt hat, bleibt unklar (s. hierzu auch die Fragmente 034 06, 038 01 und 040 03).

Sichter
(Stratumlucidum)

[3.] Ugv/Fragment 038 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-10-22 16:07:42 Stratumlucidum
Fragment, KeineWertung, SMWFragment, Sachs 1984, Schutzlevel, Ugv, ZuSichten

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 38, Zeilen: 1-2
Quelle: Sachs 1984
Seite(n): 473, Zeilen: 47-50
Im Grenzdifferenztest nach TUKEY (I960) unterschieden sich alle drei Mittelwerte signifikant voneinander (Abb.6).

[Literaturverzeichnis

Tukey, J.W. A survey of sampling from contaminated distributions. In: Olkin, I. et al., Hrsg. Contributions to probability and statistics. Essays in honor of Harol [sic] Hoteling [sic]. Stanford 1960, 448-485]

[Literaturverzeichnis]

Tukey, J. W.: [(1) A quick, compact, two-sample test to Duckworth’s specifications. Technometrics 1 (1959), 31–48.] (2) A survey of sampling from contaminated distributions. In I. Olkin and others (Eds.): Contributions to Probability and Statistics. Essays in Honor of Harold Hotelling, pp. 448–485, Stanford 1960. [(3) The future of data analysis. Ann. Math. Statist. 33 (1962), 1–67, 812]

Anmerkungen

Im Aufsatz von Tukey (1960) geht es um die Entnahme von Stichproben aus kontaminierten Verteilungen und nicht um einen Grenzdifferenztest. Es gibt auch keinerlei Hinweis darauf, dass solche Verteilungen bei der von der Verf. vorgelegten Studie eine Rolle spielen würden. Anscheinend hat sie sich nicht näher mit der von ihr referenzierten Abhandlung befasst.

Hingegen gibt es Fisher's LSD Test – in deutschsprachiger Literatur auch als Grenzdifferenztest bekannt – und z.B. Tukey's HSD Test, der manchmal auch Tukey's MSD Test genannt wird (LSD = Least Significant Difference, HSD = Honestly Significant Difference, MSD = Minimum Significant Difference).

Was für einen Test die Verf. hier durchgeführt hat, bleibt unklar (s. hierzu auch die Fragmente 034 06, 036 09 und 040 03).

Möglicherweise ist ein Test nach Fisher oder Tukey aber auch gar nicht erfolgt, da in Abb. 6 von einer Signifikanz "p<0.05" die Rede ist und sich diese auf folgende Aussage auf S. 34 zu beziehen scheint: "Statistisch signifikante Unterschiede wurden mit einer einfaktoriellen Varianzanalyse mit vorgeschaltetem Bartlett-Box-F-Test bestimmt (WINER 1971), wobei ein Signifikanzniveau von 5 % zugrunde gelegt wurde."

Sichter
(Stratumlucidum)

[4.] Ugv/Fragment 040 03 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-10-22 03:49:34 Stratumlucidum
Fragment, KeineWertung, SMWFragment, Sachs 1984, Schutzlevel, Ugv, ZuSichten

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 40, Zeilen: 3-4
Quelle: Sachs 1984
Seite(n): 473, Zeilen: 47-50
Im Grenzdifferenztest nach TUKEY (1960) unterschieden sich die zwei Gruppen nicht signifikant voneinander (Abb.8).

[Literaturverzeichnis

Tukey, J.W. A survey of sampling from contaminated distributions. In: Olkin, I. et al., Hrsg. Contributions to probability and statistics. Essays in honor of Harol [sic] Hoteling [sic]. Stanford 1960, 448-485]

[Literaturverzeichnis]

Tukey, J. W.: [(1) A quick, compact, two-sample test to Duckworth’s specifications. Technometrics 1 (1959), 31–48.] (2) A survey of sampling from contaminated distributions. In I. Olkin and others (Eds.): Contributions to Probability and Statistics. Essays in Honor of Harold Hotelling, pp. 448–485, Stanford 1960. [(3) The future of data analysis. Ann. Math. Statist. 33 (1962), 1–67, 812]

Anmerkungen

Im Aufsatz von Tukey (1960) geht es um die Entnahme von Stichproben aus kontaminierten Verteilungen und nicht um einen Grenzdifferenztest. Es gibt auch keinerlei Hinweis darauf, dass solche Verteilungen bei der von der Verf. vorgelegten Studie eine Rolle spielen würden. Anscheinend hat sie sich nicht näher mit der von ihr referenzierten Abhandlung befasst.

Hingegen gibt es Fisher's LSD Test – in deutschsprachiger Literatur auch als Grenzdifferenztest bekannt – und z.B. Tukey's HSD Test, der manchmal auch Tukey's MSD Test genannt wird (LSD = Least Significant Difference, HSD = Honestly Significant Difference, MSD = Minimum Significant Difference).

Was für einen Test die Verf. hier durchgeführt hat, bleibt unklar (s. hierzu auch die Fragmente 034 06, 036 09 und 038 01).

Sichter
(Stratumlucidum)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki