Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Ugv/Thomas Opferkuch 1984

< Quelle:Ugv

31.354Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Autor     Lothar Thomas, Wolfgang Opferkuch
Titel    Plasmaproteine
Sammlung    Labor und Diagnose. Indikation und Bewertung von Laborbefunden für die medizinische Diagnostik
Herausgeber    Lothar Thomas
Ort    Marburg (Lahn)
Verlag    Medizinische Verlagsgesellschaft
Ausgabe    2. überarb. u. erw. Aufl.
Jahr    1984
Seiten    505-546

Literaturverz.   

ja (als Thomas 1984)
Fußnoten    ja (als Thomas 1984)
Fragmente    7


Fragmente der Quelle:
[1.] Ugv/Fragment 016 03 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-08-25 19:22:01 WiseWoman
BauernOpfer, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Thomas Opferkuch 1984, Ugv

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 16, Zeilen: 3-6
Quelle: Thomas Opferkuch 1984
Seite(n): 535, Zeilen: 25-27
Das CRP wird der Familie der Pentraxine zugeordnet, einer Molekülgruppe mit der biologischen Aufgabe der unspezifischen Infektabwehr (UHLENBRUCK und SÖLTER 1982). Grundlagen der Infektabwehr sind die Bindungseigenschaften des CRP. Das CRP wird der Familie der Pentraxine zugerechnet, einer Molekülgruppe mit der biologischen Aufgabe der unspezifischen Infektabwehr. Grundlagen der Infektabwehr sind die Bindungseigenschaften des CRP.
Anmerkungen

Die Verf. übernimmt so gut wie wörtlich eine Paraphrase von Thomas / Opferkuch (1984), deren Inhalt sich in dieser konzisen Form bei Uhlenbruck / Sölter (1982) nicht findet.

Letztere werden bei Ersteren allgemein als Literatur erwähnt.

Thomas (1984) wird erst auf der folgenden Seite in einem separaten Absatz angeführt.

Sichter
(Stratumlucidum) Schumann

[2.] Ugv/Fragment 017 18 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-08-21 16:15:30 Kybot
Fragment, KeineWertung, SMWFragment, Schutzlevel, Thomas Opferkuch 1984, Ugv, ZuSichten

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 17, Zeilen: 18-20
Quelle: Thomas Opferkuch 1984
Seite(n): 535, Zeilen: 36-37
[b) CRP-Reaktion mit Galaktanen:

Damit erhält das CRP den Charakter eines Lektins, d.h. eines zuckerbindenden Moleküls. Im CRP existiert somit ein lösliches, im Serum schwimmendes Lektin, welches sozusagen "antiseptisch" wirkt,] indem es sich an den Zucker der Bakterienoberfläche anheftet und so zu deren Eliminierung beiträgt (UHLENBRUCK und SÖLTER 1982).

[Aufgrund der Reaktion mit Galaktanen hat das CRP eine Lektin-Wirkung. Es wirkt antiseptisch,] indem es sich an Zucker der Bakterienoberfläche anheftet und so zu deren Eliminierung beiträgt.
Anmerkungen

Der modale Nebensatz kommt bei Uhlenbruck / Sölter (1982) nicht vor und stammt in Wirklichkeit von Thomas / Opferkuch (1984), die an dieser Stelle nicht erwähnt werden.

Sichter
(Stratumlucidum)

[3.] Ugv/Fragment 019 16 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-08-25 14:52:41 Stratumlucidum
BauernOpfer, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Thomas Opferkuch 1984, Ugv

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 19, Zeilen: 16-19
Quelle: Thomas Opferkuch 1984
Seite(n): 533, Zeilen: 4-7, 9-10
Als generelle, unspezifische Antwort auf infektiöse und nicht-infektiöse Entzündungsprozesse, Nekrosen oder maligne Neoplasien gelten Fieber, Leukozytose, erhöhte Blutsenkungsreaktion und die Akut-Phase-Reaktion. Das C-reaktive Protein gilt als das klassische Akut-Phase-Protein. Als eine generelle, unspezifische Antwort auf infektiöse und nichtinfektiöse Entzündungsprozesse, zelluläre oder nichtzelluläre Nekrosen und maligne Neoplasien gelten Fieber, Leukozytose, erhöhte Blutsenkungsreaktion und die Akute-Phase-Reaktion.

[...] CRP gilt als das klassische Akute-Phase-Protein.

Anmerkungen

Thomas (1984) wird erst nach der Erwähnung weiterer Autoren – siehe Fragment 020 01, dessen tabellarischer und umrandeter Inhalt aus der gleichen, aber dort ebenfalls ungenannten Quelle stammt – und in einem separaten Absatz auf der nächsten Seite angeführt.

Dass diese Ausführungen nicht von der Verf. selbst stammen, ist somit nicht erkennbar.

Sichter
(Stratumlucidum) Schumann

[4.] Ugv/Fragment 020 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-09-07 17:35:40 Stratumlucidum
BauernOpfer, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Thomas Opferkuch 1984, Ugv

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 20, Zeilen: 1-6
Quelle: Thomas Opferkuch 1984
Seite(n): 532, Zeilen: 35-42
Referenzintervalle des CRP
Erwachsene (1) 0.068 - 8.2 mg/l
Neugeborene bis 3. Lebenstag (2) < 15 mg/l
Säuglinge ab 4. Lebenstag (2) < 10 mg/l
 
(1) CLAUS et al. (1976)
(2) SABEL und WADSWORTH (1979)


[Literaturverzeichnis

Claus, D.R., Osmand, A.P., Gerwurz [sic], H. Radioimmunoassay of human C-reactive protein and levels in normal sera. J. Lab. Clin. Med. 1976, 87: 120-128

[...]

Sabel, K.G., Wadsworth, C. C-reactive protein (CRP) in early diagnosis of neonatal septicemia. Acta Paediatr. Scand. 1979, 68: 825-831]

Referenzbereiche


Erwachsene1 0.068–8.2 mg/l
Neugeborene bis 3. Tag2 bis 15 mg/l
Säuglinge ab 4. Tag2 bis 10 mg/l


1Claus, D. R., A. P. Osmand, H. Gerwurz [sic]: J. Lab. Clin. Med. 87: 120 (1976). Radioimmunoassay of human C-reactive protein and levels in normal sera.
2Sabel, K. G., C. Wadsworth: Acta Paediatr. Scand. 68: 825 (1979). C-reactive protein (CRP) in early diagnosis of neonatal septicemia.

Anmerkungen

Thomas (1984) wird im folgenden Satz genannt; für diese optisch durch ein umrandendes Rechteck abgegrenzte, offenbar übernommene tabellarische Auflistung führt ihn die Verf. nicht als eigentliche Quelle an.

Man beachte in diesem Zusammenhang, dass sie bei Claus et al. (1976) den falsch geschriebenen Autorennamen "Gerwurz" (statt Gewurz) anscheinend ebenfalls übernimmt; gleichwohl scheint sie die in der Quelle nicht genannten Endseitenzahlen der Aufsätze selbst hinzuzufügen.

Bei Sabel / Wadsworth (1979) ist auf S. 826 bei Neugeborenen von 0-3 Tagen zudem ein CRP-Wert von ≤15 mg/l angegeben.

Sichter
(Stratumlucidum) Schumann

[5.] Ugv/Fragment 020 14 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-09-06 12:50:07 Stratumlucidum
BauernOpfer, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Thomas Opferkuch 1984, Ugv

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 20, Zeilen: 14-22
Quelle: Thomas Opferkuch 1984
Seite(n): 533; 536, Zeilen: 533: 33-36; 536: 19-20
Mäßige Erhöhungen von 11 - 100 mg/l sind beschrieben bei (KUSHMER [sic] et al. 1981):

- rheumatoider Arthritis
- systemischem Lupus erythemathodes [sic]
- Sklerodermie, Dermatomyositis
- rheumatischem Fieber
- hämatologischen Systemerkrankungen
- akuter Bronchitis, Bronchiektasien
- Tuberkulose, Sarkoidose
[- Colitis ulcerosa, Morbus Crohn]

[Literaturverzeichnis

Kushner, J. [sic], Gewurz, H., Benson, M.D. C-reactive protein and the acute-phase response. J. Lab. Clin. Med. 1981, 97: 739-749]

[Seite 533]

Mäßige Erhöhungen von 11 bis 100 mg/l sind beschrieben (Kushner) bei Patienten mit: Rheumatoider Arthritis, systemischem Lupus erythematodes, Sklerodermie, Dermatomyositis, rheumatischem Fieber, [malignen Tumoren im Abdomen,] hämatologischen Systemerkrankungen, akuter Bronchitis, Bronchiektasien, Tuberkulose, Sarkoidose.

[Literaturangaben Seite 536]

Kushmer [sic], J. [sic], H. Gewurz, M. D. Benson: J. Lab. Clin. Med. 97: 739 (1981). C-reactive protein and the acute-phase response.

Anmerkungen

Thomas (1984) wird im Absatz zuvor genannt.

Das angegebene Intervall für mäßige Erhöhungen (von C-reaktivem Protein) findet sich bei Kushner et al. (1981) nicht.

Weiterhin ist bei diesen nur von den Krankheiten nach den ersten beiden und dem vierten Spiegelstrich die Rede, von den anderen jedoch nicht.

Man beachte in diesem Zusammenhang auch die fehlerhafte Erwähnung von [Irving] Kushner et al. (1981) in Fragment 022 02; es dürfte daher zumindest fraglich sein, ob die Verf. deren Aufsatz tatsächlich rezipiert hat.

Diese Zweifel werden noch dadurch verstärkt, dass es in dem Satz auf S. 745, auf den sich Thomas / Opferkuch (1984) – und damit auch die Verf. – an dieser Stelle wohl beziehen müssen ("Serum SAA levels are also elevated in rheumatoid arthritis, systemic lupus erythematosus, multiple myeloma, and many forms of cancer."), gar nicht um C-reaktives Protein – wie auch in dem gesamten, Serum amyloid A protein as an acute-phase reactant betitelten und von Merrill D. Benson verfassten Abschnitt – geht, sondern um Serum-Amyloid-A-Protein, ein anderes Akute-Phase-Protein.

(Auch Colitis ulcerosa und Morbus Crohn werden in der als verwendet angegebenen Quelle nicht erwähnt; möglicherweise übernimmt die Verf. diese beiden Krankheiten aus Uhlenbruck / Sölter [1982], wo sie im Zusammenhang mit C-reaktivem Protein auf S. 41 – allerdings ohne die Nennung konkreter Werte – differentialdiagnostisch gegenübergestellt werden.)

Ganz offenbar übernimmt die Verf. an dieser Stelle etliche Fehler aus der tatsächlich benutzten Quelle.

Sichter
(Stratumlucidum) Schumann

[6.] Ugv/Fragment 021 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-08-25 14:02:32 Stratumlucidum
Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Thomas Opferkuch 1984, Ugv, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 21, Zeilen: 1-8
Quelle: Thomas Opferkuch 1984
Seite(n): 533, Zeilen: 37-40
Starke Erhöhungen über 100 mg/l sind typisch für bakterielle Infektionen wie (PEPYS 1981):

- Meningitis

- Sepsis

- Pneumonie

- Pyelonephritis

Diese hohen Werte werden auch gefunden, wenn es bei Erkrankungen mit primär leichten oder mäßigen Erhöhungen zu einer bakteriellen Superinfektion kommt.

Starke Erhöhungen über 100 mg/l sind typisch für bakterielle Infektionen wie Meningitis, Sepsis, Pneumonie, Pyelonephritis sowie für tiefe Venenthrombosen. Sie werden auch gefunden, wenn es bei Erkrankungen mit primär leichten oder mäßigen Erhöhungen zu einer bakteriellen Infektion kommt.
Anmerkungen

Die Verf. gibt an dieser Stelle den englischsprachigen Aufsatz Pepys (1981) – wo sich die Ausführungen in dieser Form nicht finden – statt Thomas / Opferkuch (1984) als Quelle an.

Sichter
(Stratumlucidum) Schumann

[7.] Ugv/Fragment 025 08 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-09-24 11:56:47 Schumann
Fragment, KeineWertung, SMWFragment, Schutzlevel, Thomas Opferkuch 1984, Ugv, ZuSichten

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 25, Zeilen: 8-10
Quelle: Thomas Opferkuch 1984
Seite(n): 535, Zeilen: Tabelle 1
[...] die Blutsenkungsreaktion ist nicht entzündungsspezifisch, ihr Wert wird z.B. beeinflußt von Hämoglobinkonzentration und Hämatokrit, welche unter der Geburt großen Schwankungen unterliegen können (GARITE 1984). Die Blutsenkungsreaktion ist nicht entzündungsspezifisch, ihr Wert wird z. B. beeinflußt vom Hämatokrit, Erythrozytenform, Erythrozytengröße, Immunglobulinwert.
Anmerkungen

Schwer verständlich ist, warum die Verf. hier Garite (1984) als Beleg nennt: In dessen Arbeit ist an keiner Stelle von Hämoglobin oder Hämatokrit die Rede.

Tatsächlich scheint ein Teil der Aussage aus Thomas / Opferkuch (1984) zu stammen, die sie bereits auf S. 23 (als Thomas [1984]) wie folgt anführt: "Die Blutsenkungsreaktion ist nicht entzündungsspezifisch, ihr Wert wird z.B. beeinflußt vom Hämatokrit, Erythrozytenform, Erythrozytengröße, Immunglobulinkonzentration."

Da sich der Teil des Textes, der übernommen wird, mit bereits zwei Seiten zuvor getätigten Ausführungen deckt, könnte an dieser Stelle ein Versehen der Verf. vorliegen. (Unmittelbar zuvor bezieht sie sich anscheinend auf Aussagen auf S. 26 bei Garite.)

Sichter
(Stratumlucidum)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki