Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Un/Quint 1953

< Quelle:Un

31.363Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Autor     Josef Quint
Titel    Mystik und Sprache
Zeitschrift    Deutsche Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte
Ausgabe    27
Jahr    1953
Seiten    48-76

Literaturverz.   

ja
Fußnoten    ja
Fragmente    6


Fragmente der Quelle:
[1.] Analyse:Un/Fragment 052 34 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-10-21 09:11:43 Klgn
BauernOpfer, Fragment, Quint 1953, SMWFragment, Schutzlevel, Un, ZuSichten

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Klgn
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 52, Zeilen: 34-39
Quelle: Quint 1953
Seite(n): 54, Zeilen: 33-37
Das spekulative Denken der Mystik ist sowohl auf ein erkenntnismäßiges Erfassen der mystischen Einigung in der Reflektion über das in der „unio mystica“ betätigte Denk-Schauen wie auch auf den Erkenntnisprozeß, der zur „unio mystica“ hinführt, gerichtet; sie ist also sowohl ein Spekulieren über die mystische Schau wie ein Spekulieren zu ihr hin.18

18 J. QUINT, Mystik und Sprache, a.a.O., S. 54.

Das spekulative Denken der Mystik ist sowohl auf ein erkenntnismäßiges Erfassen der mystischen Einigung in der Reflexion über das in der unio mystica betätigte Denk-Schauen wie auch auf den Erkenntnisprozeß, der zur unio mystica hinführt, gerichtet, sie ist also sowohl ein Spekulieren über die mystische Schau wie ein Spekulieren zu ihr hin.
Anmerkungen
Sichter

[2.] Analyse:Un/Fragment 056 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-10-20 19:23:26 WiseWoman
Fragment, Quint 1953, SMWFragment, Schutzlevel, Un, Verschleierung, ZuSichten

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
WiseWoman
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 56, Zeilen: 1
Quelle: Quint 1953
Seite(n): 64, Zeilen: 6-7
[Die] Mystiker sind von der Kraft- und Machtfülle des Wortes durchdrungen. Und doch ist Eckehart, der spekulative Geistmystiker, vom Adel, von der Kraft- und Machtfülle des Wortes tief durchdrungen
Anmerkungen

Sehr klein, aber schon in der Besprechung Quint 1964 bemerkt.

Sichter

[3.] Analyse:Un/Fragment 061 13 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-10-21 09:49:59 Klgn
Fragment, Quint 1953, SMWFragment, Schutzlevel, Un, Verschleierung, ZuSichten

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
WiseWoman
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 61, Zeilen: 13-19
Quelle: Quint 1953
Seite(n): 49, Zeilen: 11-19
[...] dann bleibt dennoch die wichtige Frage: Inwieweit kann das mystische Sein und Geschehen in der Sprache seinen Ausdruck und seine Aussage finden? Die Beantwortung dieser Frage hängt nicht nur von dem richtigen Verständnis der Mystik ab, sondern auch von der Vorstellung, die wir vom Wesen der Sprache, ihrer Funktion im Zusammenhang mit der menschlichen Existenz und ihrer Leistungsmöglichkeit haben. Die Frage, die in unserm Zusammenhang vordringlich interessiert, ist nun, ob und wie dieses mystische Geheimnis [...] im Medium der Sprache Ausdruck oder Aussage finden kann oder nicht. Die Beantwortung dieser Frage aber hängt von der Vorstellung und dem Begriff ab, den wir vom Wesen der Sprache, ihrer Funktion im Zusammenhang der menschlichen Existenz und ihren Leistungen und Leistungsmöglichkeiten haben.
Anmerkungen

Schon in der Besprechung Quint 1964 bemerkt

Sichter

[4.] Analyse:Un/Fragment 094 32 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-10-21 14:20:38 WiseWoman
Fragment, Quint 1953, SMWFragment, Schutzlevel, Un, Verschleierung, ZuSichten

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
WiseWoman
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 94, Zeilen: 32-36
Quelle: Quint 1953
Seite(n): 57, Zeilen: 33-36
Es liegt dieser Methode die Annahme zugrunde, daß der Aufbau des Weltbildes einer Sprache und damit auch ihre innere Sprachform [...] im geordneten Ganzen eines Wortfeldes greifbar und erkennbar werde. Es liegt dieser Methode die Annahme zugrunde, daß der Aufbau des Weltbildes einer Sprache und damit auch ihre innere Sprachform in der Ausgliederung ihres Wortschatzes in eine Summe von Wortfeldern greifbar und erkennbar werde.
Anmerkungen

Schon in der Besprechung Quint 1964 bemerkt.

Sichter

[5.] Analyse:Un/Fragment 125 17 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-10-21 09:24:01 Klgn
Fragment, Quint 1953, SMWFragment, Schutzlevel, Un, Verschleierung, ZuSichten

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Klgn
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 125, Zeilen: 17-20
Quelle: Quint 1953
Seite(n): 72, Zeilen: 28-31
Das mystische Denken sucht die Kreatur nicht in concreto, sondern im Abstrakten, in der Idee zu fassen und durch die in der jeweiligen Sprache vorgegebenen Abstraktionsmittel zur Aussage zu bringen. Das aber heißt für das mystische Denken, die Kreaturen nicht in concreto, sondern in abstracto, eben in ihrer Idee fassen und durch die in der jeweiligen Sprache vorgegebenen Abstraktionsmittel zur Aussage bringen.
Anmerkungen
Sichter

[6.] Analyse:Un/Fragment 148 09 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-10-23 08:31:43 WiseWoman
Fragment, Quint 1953, SMWFragment, Schutzlevel, Un, Verschleierung, ZuSichten

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
WiseWoman
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 148, Zeilen: 9-15
Quelle: Quint 1953
Seite(n): 74, Zeilen: 3-7
So finden wir des öfteren bei Eckhart den substantivierten Infinitiv und die "-unge"-Bildungen nebeneinander:

daz înbilden neben înbildunge,
daz vernihten neben vernihtunge,
daz gebern neben geberunge,
daz würken neben würkunge.

[...] daß fast durchgängig substantivierter Infinitiv und entsprechende -unge Bildung gleichwertig und gleichsinnig nebeneinander stehen, etwa: in einem waren zuo nemen83 und zuonemunge an gnâden84 , so aber weiter auch etwa daz înbilden neben înbildunge, daz vernihten neben vernihtunge, daz gebern neben geberunge, daz würken neben würkunge, daz wonen neben wonunge usf.
Anmerkungen
Sichter

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki