Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Uo/ZEIT - Herzinger 1999

< Quelle:Uo

31.361Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Autor     Richard Herzinger
Titel    Aus einem fernen, fremden Krieg
Zeitschrift    ZEIT
Datum    8. April 1999
Jahrgang    54
Nummer    15
URL    http://www.zeit.de/1999/15/199915.krieg_.xml

Literaturverz.   

nein
Fußnoten    nein
Fragmente    1


Fragmente der Quelle:
[1.] Uo/Fragment 369 28 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-08-11 17:38:12 Hindemith
Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Uo, Verschleierung, ZEIT - Herzinger 1999

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 369, Zeilen: 28-34
Quelle: ZEIT - Herzinger 1999
Seite(n): 1 (Internetquelle), Zeilen: 8-11, 41-43, 44-45
Man erfuhr von diesem Krieg im Grunde nicht mehr und nicht weniger als die Konsumenten des globalen Informationsnetzwerks in Australien, Japan oder Island; es herrschte keine Kriegsbegeisterung, eher Beklommenheit. Die deutsche Gesellschaft hat das ungeheure Geschehen in erstaunlicher Gefasstheit hingenommen. Vielleicht nur Ausdruck eines ungläubigen Abwartens angesichts der zugleich extrem bedrohlich und äußerst abstrakt erscheinenden Ereignisse. Wir spüren und erfahren von diesem Krieg im Grunde nicht mehr und nicht weniger als die Konsumenten des globalen Informationsnetzwerks in Australien, Japan oder Island. In unseren Medien herrscht keine Kriegsbegeisterung, eher Benommenheit oder Beklommenheit. [...]

[...]

[...] Die deutsche Gesellschaft nimmt das ungeheure Geschehen in erstaunlicher Gefaßtheit hin. Ausdruck von Reife oder eher einer paralysierenden Schockwirkung? Vielleicht auch nur eines ungläubigen Abwartens angesichts der Ereignisse, die zugleich extrem bedrohlich und äußerst abstrakt erscheinen.

Anmerkungen

Kein Hinweis auf eine Übernahme.

Sichter
(Graf Isolan), Hindemith

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki