Fandom

VroniPlag Wiki

Quelle:Wl/Wikipedia Hodometer 2012

< Quelle:Wl

31.268Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Angaben zur Quelle [Bearbeiten]

Titel    Hodometer
Verlag    (Wikipedia)
Datum    10. Dezember 2012
URL    http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Hodometer&oldid=111522771

Literaturverz.   

nein
Fußnoten    nein
Fragmente    1


Fragmente der Quelle:
[1.] Analyse:Wl/Fragment 050 21 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-07-06 18:17:55 Schumann
Fragment, KeineWertung, SMWFragment, Schutzlevel, Wikipedia Hodometer 2012, Wl, ZuSichten

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Schumann
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 50, Zeilen: li.Sp. 21-29 - re.Sp. 1-6
Quelle: Wikipedia Hodometer 2012
Seite(n): 0, Zeilen: 0
Es gibt Hinweise, dass derartige Wegemesser (auch Hodometer genannt) bereits zur Zeit von Alexander dem Großen (Regentschaft 336–323 v. Chr.) bekannt waren. Ein Indiz hierfür sind die erstaunlich genauen Entfernungsangaben der Bematisten (die Entfernungsmesser bei Alexander dem Großen), wie sie von den römischen Schriftstellern Plinius und Strabo überliefert wurden. So beträgt die mittlere Abweichung der Entfernungsangaben der Bematisten von der wirklichen Distanz nur 2,8 % bei Plinius und 1,9 % bei Strabo bei einer gemessenen Wegstrecke von insgesamt 2013 bzw. 2079 englischen Meilen – eine auffallend geringfügige Abweichung, die sich zudem durch den veränderten Streckenverlauf in den letzten 2000 Jahren erklären lassen kann. Ferner findet sich auch bereits eine Beschreibung bei dem römischen Ingenieur Vitruv. (1. Jh. v. Chr.). Erste Indizien, die auf die Existenz eines mechanischen Entfernungsmessers hindeuten, findet man bereits zur Zeit Alexander des Großen (Regentschaft 336–323 v. Chr.) in Form der erstaunlich genauen Entfernungsangaben der Bematisten, wie sie von den römischen Schriftstellern Plinius (NH 6. 61–62) und Strabo (11.8.9) überliefert wurden. So beträgt die mittlere Abweichung der Entfernungsangaben der Bematisten von der wirklichen Distanz nur 2,8 Prozent bei Plinius und 1,9 Prozent bei Strabo bei einer gemessenen Wegstrecke von insgesamt 2013 bzw. 2079 englischen Meilen – eine auffallend geringfügige Abweichung, die sich zudem durch den veränderten Streckenverlauf in den letzten 2000 Jahren erklären lassen kann.[1]

Die ersten Beschreibungen eines Hodometers in der Literatur finden sich bei dem römischen Ingenieur Vitruv (1. Jh. v. Chr.) und dem griechischen Erfinder Heron von Alexandria (1. Jh. n. Chr.).


1. Donald W. Engels: Alexander the Great and the Logistics of the Macedonian Army, Los Angeles 1978, S. 157f.

Anmerkungen
Sichter

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki