Fandom

VroniPlag Wiki

Raw/Fragment 042 07b

< Raw

31.381Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 42, Zeilen: 7-10, 25-26
Quelle: BVL 2008
Seite(n): 1 (Internetversion), Zeilen: 8-13
Der Erreger infiziert Neugeborene, insbesondere in medizinischer Behandlung, durch kontaminierte Anfangsnahrung und ruft Meningitis, Sepsis und nekrotisierende Enterocolitis hervor (Biering et al. 1989, Simmons et al. 1989, von Acker et al. 2001, Iversen u. Forsythe 2003). [...]

Das Bakterium stellt aber auch für ältere Patienten mit schweren Grunderkrankungen eine Bedrohung durch nosokomiale Infektionen dar (Lai 2001).


Biering, G., S. Karlsson, N. V. C. Clark, K. E. Jonsdottir, P. Ludvigsson u. O. Steingrimsson, (1989)
Three cases of neonatal meningitis caused by Enterobacter sakazakii in powdered milk.
J. Clin. Microbiol. 27, 2054–2056

von Acker, J., F. de Smet, G. Muyldermans, A. Bougatef, A. Naessens und S. Lauwers (2001)
Outbreak of necrotizing enterocolitis associated with Enterobacter sakazakii in powdered milk formula.
J. Clin. Microbiol. 39, 293-297

Iversen, C. u. S. Forsythe (2003)
Risk profile of Enterobacter sakazakii and emergent pathogen associated with infant milk formula.
Trends Food Sci. Technol. 14, 443–454

Simmons, B. P., M. S. Gelfand, M. Haas, L. Metts u. J. Ferguson (1989)
Enterobacter sakazakii infections in neonates associated with intrinsic contamination of a powdered infant formula.
Infect. Control Hosp. Epidemiol. 10, 398–401

Lai, K. K. (2001)
Enterobacter sakazakii infections among neonates, infants, children and adults: Case reports and a review of the literature
Medicine 80, 113-122

Der Erreger infiziert Neugeborene, insbesondere in medizinischer Behandlung, durch kontaminierte Anfangsnahrung und rufen Meningitis, Sepsis und nekrotisierende Enterocolitis hervor (Biering et al., 1989; Simmons et al., 1989; van Acker et al., 2001; Iversen und Forsythe, 2003). Das Bakterium stellt aber auch für ältere Patienten mit schweren Grunderkrankungen eine Bedrohung durch nosokomiale Infektionen dar (Lai, 2001).

Biering, G., Karlsson, S., Clark, N. C., Jonsdottir, K. E., Ludvigsson, P. und Steingrimsson, O. (1989) Three cases of neonatal meningitis caused by Enterobacter sakazakii in powdered milk. J Clin Microbiol 27:2054–2056.

Simmons, B. P., Gelfand, M. S., Hass, M., Metts, L. und Ferguson, J. (1989) Enterobacter sakazakii infections in neonates associated with intrinsic contamination of a powdered infant formula. Infect Control Hosp Epidemiol 10:398–401.

van Acker, J., de Smet, E., Muyldermans, G., Bougatef, A., Naessens, A. und Lauwers, S. (2001) Outbreak of necrotizing enterocolitis associated with Enterobacter sakazakii in powdered milk formula. J Clin Microbiol 39:293–297.

Iversen, C. und Forsythe, S. (2003) Risk profile of Enterobacter sakazakii, an emergent pathogen associated with infant milk formula. Trends in Food Sci & Technol 14:443–454.

Lai, K. K. (2001) Enterobacter sakazakii infections among neonates, infants, children, and adults: case reports and a review of the literature. Medicine 80:113–122

Anmerkungen

Keine hinreichende Kennzeichnung der übernommenen Passagen. Es ist allerdings nicht zu belegen, dass diese Quelle schon vor 2008 existierte, daher ist das Fragment auf "keine Wertung" gesetzt.

Allerdings findet sich alles auch in Quelle:Raw/Lehmacher, Fiegen und Hansen 2007, siehe Raw/Fragment_042_25.

Sichter
(Graf Isolan), Hindemith

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki