FANDOM


4 gesichtete Fragmente: "Verdächtig" oder "Keine Wertung"

[1.] San/Fragment 026 01 - Diskussion
Bearbeitet: 24. August 2017, 08:03 (Stratumlucidum)
Erstellt: 7. August 2017, 20:49 Hindemith
Fragment, Gesichtet, Henker 2006, KeineWertung, SMWFragment, San, Schutzlevel

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 26, Zeilen: 1 ff. (komplett)
Quelle: Henker 2006
Seite(n): 26, Zeilen: 1 ff.
San 26a diss

Abb. 10: 3 Stunden nach Verödung ist histologisch eine Quellung und teilweise Abschilferung des Endothels, sowie die Bildung eines roten Thrombus (bei der Präparation geschrumpft) erkennbar. Nach 15 Stunden füllt der Thrombus die ganze Venenlichtung aus und ist fest mit der Wand verankert. Eine beginnende Thrombusorganisation ist nach 24 Stunden ersichtlich. 18 Tage nach Verödung haben weitere Einsprossungen von Fibroblasten und Kapillaren stattgefunden [336].

San 26a source

Abb. 13: 3 Stunden nach Verödung ist histologisch eine Quellung und teilweise Abschilferung des Endothels, sowie die Bildung eines roten Thrombus (bei der Präparation geschrumpft) erkennbar. Nach 15 Stunden füllt der Thrombus die ganze Venenlichtung aus und ist fest mit der Wand verankert. Eine beginnende Thrombusorganisation ist nach 24 Stunden ersichtlich. 18 Tage nach Verödung haben weitere Einsprossungen von Fibroblasten und Kapillaren stattgefunden [336].

Anmerkungen

Sollten die Bilder und die Bildunterschrift eins zu eins aus der angegebenen Quelle stammen, so liegt hier kein nennenswertes Plagiat vor. Im Gesamtkontext ist aber klar, dass auch diese Seite übernommen ist.

Bemerkenswert ist hier, dass in der untersuchten Arbeit die Einzelbildüberschriften als Text eingefügt sind, in der Quelle aber als Teil des Bildes. Da in der Quelle aber die Bildüberschriften im Vergleich zur untersuchten Arbeit eingerückt sind, hat der Autor der Quelle wohl nicht aus der untersuchten Arbeit übernommen.

Sichter
(Hindemith), SleepyHollow02

[2.] San/Fragment 034 00 - Diskussion
Bearbeitet: 1. September 2017, 11:44 (Stratumlucidum)
Erstellt: 21. August 2017, 21:42 WiseWoman
Fragment, Gesichtet, Henker 2006, KeineWertung, SMWFragment, San, Schutzlevel

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
WiseWoman
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 34, Zeilen: 0
Quelle: Henker 2006
Seite(n): 34, Zeilen: 0
San 034a diss

San 034b diss

San 034c diss

San 034d diss

Abb. 16: a) zeigt eine Besenreiservarize des Beines unmittelbar vor, b) unmittelbar nach Behandlung mit einem VersaPulse VPW 532 nm Laser. Dabei sind eine Gefäßwandschädigung und ein Fibrinthrombus erkennbar. 5 Tage postoperativ (c) wird dies gefolgt durch eine Gefäßwandnekrose, [sic] sowie perivaskulären [sic] Kollagenveränderungen. Nach 3 Wochen (d) ist eine Gefäßobliteration ersichtlich [4].


4. Adrian RM.
Tissue effects of a new long pulse frequency doubled 532nm [sic] Neodymium: YAG laser on vascular lesions.
Informationsblatt (Lumenis)

San 034a source

San 034b source

San 034c source

San 034d source

Abb. 19: a) zeigt eine Besenreiservarize des Beines unmittelbar vor, b) unmittelbar nach Behandlung mit einem VersaPulse VPW 532 nm Laser. Dabei sind eine Gefäßwandschädigung und ein Fibrinthrombus erkennbar. 5 Tage postoperativ (c) wird dies gefolgt durch eine Gefäßwandnekrose, [sic] sowie perivaskulären [sic] Kollagenveränderungen. Nach 3 Wochen (d) ist eine Gefäßobliteration ersichtlich [4].


4. Adrian RM.
Tissue effects of a new long pulse frequency doubled 532nm [sic] Neodymium: YAG laser on vascular lesions.
Informationsblatt.

Anmerkungen

Im Fließtext auf Seite 33 der untersuchten Arbeit wird auf "Abb. 19 a-d" verwiesen. In der gesamten untersuchten Arbeit gibt es aber keine "Abb. 19 a-d"; hingegen finden sich auf dieser Seite die Abbildungen 16a-d, welche den Abbildungen 19a-d in der Quelle entsprechen.

Man beachte, dass der Abbildungstext in der PDF-Datei der untersuchten Arbeit Teil des Bildes ist, während er in der Quelle selektierbarer Text ist. Ein Screenshot ist der Abbildungstext wegen der abweichenden Nummer aber (trotz identischer Interpunktions- und Deklinationsfehler) offenbar nicht, daher konservative Kategorisierung unter "keine Wertung".

Die Fehlschreibung "532nm" findet sich sowohl in Referenz [4] der Quelle als auch der untersuchten Arbeit. Allerdings ergänzt die Verfasserin in Letzterer einen Herstellernamen.

Sichter
(WiseWoman), (Hindemith), Klgn

[3.] San/Fragment 044 01 - Diskussion
Bearbeitet: 28. August 2017, 20:34 (Stratumlucidum)
Erstellt: 22. August 2017, 12:53 Schumann
Fragment, Gesichtet, Henker 2006, KeineWertung, SMWFragment, San, Schutzlevel sysop

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Schumann
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 44, Zeilen: 1-16
Quelle: Henker 2006
Seite(n): 44, 45, Zeilen: 44: 1 ff.; 45: 1 ff.
6 Ergebnisse

6.1 Auswertung des Photomaterials

6.1.1 Sklerosierungsergebnisse

Nach geometrischer Auswertung der Photographien (Diagramm 1) stellte Auswerter 1 bei einer Patientin eine Clearance von weniger als 20 %, bei drei weiteren eine Clearance von weniger als 50 %, bei sechs von weniger als 75 % Clearance und bei vierzehn Patientinnen eine Clearance von mehr als 75 % fest. Auswerter 2 (Diagramm 2) graduierte zwei Patientinnen mit weniger als 50 % Clearance, sieben mit weniger als 75 % Clearance und dreizehn mit mehr als 75 % Clearance. [...]

Die visuelle Auswertung ergab nach Vermessung durch Auswerter 1 bei vier Patientinnen eine Clearance unter 50%, bei elf unter 75% und vier Patientinnen mit mehr als 75 % Clearance. Fünf Patientinnen wiesen eine Clearance von weniger als 50 %, acht von weniger als 75% und sechs eine von mehr als 75% auf, nach Graduierung durch Auswerter 2.

Nebenwirkungen traten bei vier Patientinnen auf (Tab7).

[Seite 44]

6 Ergebnisse

6.1 Auswertung des Photomaterials

6.1.1 Sklerosierungsergebnisse

[Seite 45]

Nach visueller Auswertung der Photographien stellte Auswerter 1 bei einer Patientin (5 % des Patientengutes) eine Clearance von weniger als 25 %, bei einer weiteren eine Clearance von weniger als 50 %, bei acht (40 %) von weniger als 75 % Clearance und bei zehn Patientinnen (50 %) eine Clearance von mehr als 75 % fest. Auswerter 2 graduierte drei Patientinnen (15%) mit weniger als 50 % Clearance, sechs (30 %) mit weniger als 75 % Clearance und elf (55 %) mit mehr als 75 % Clearance.

Die geometrische Auswertung ergab nach Vermessung durch Auswerter 1 bei fünf Patientinnen (25 %) eine Clearance weniger 50 %, bei acht (40 %) eine von weniger als 75 % und sieben (35 %) Patientinnen mit mehr als 75 % Clearance. Zwei Patientinnen (10 %) wiesen eine Clearance von weniger als 50 %, elf (55 %) von weniger als 75 % und sieben (35 %) eine von mehr als 75 % auf, nach Graduierung durch Auswerter 2.

Nebenwirkungen traten bei fünf (25 %) Patientinnen auf.

Anmerkungen

Die ungenannt bleibende Quelle dient im Ergebnisteil als Textschablone, lediglich die Reihenfolge der visuellen und geometrischen Auswertung ist umgekehrt; Zahlen- und Prozentwerte unterscheiden sich (teilweise).

Konservative Kategorisierung unter "keine Wertung".

Sichter
(Schumann), WiseWoman

[4.] San/Fragment 049 02 - Diskussion
Bearbeitet: 28. August 2017, 20:35 (Stratumlucidum)
Erstellt: 22. August 2017, 13:15 Schumann
Fragment, Gesichtet, Henker 2006, KeineWertung, SMWFragment, San, Schutzlevel sysop

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Schumann
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 49, Zeilen: 2-14
Quelle: Henker 2006
Seite(n): 47, Zeilen: 1 ff.
6.1.2 Laserergebnisse

Nach visueller Auswertung der Photographien (Tabelle 8) stellte Auswerter 1 bei zwei Patientinnen eine Clearance von unter 25%, bei elf unter 75% Clearance und bei sieben Patientinnen eine Clearance von mehr als 75% fest. Auswerter 2 (Diagramm 5) graduierte zwei Patientinnen mit weniger als 25 % Clearance, sieben mit weniger als 50% Clearance und acht mit mehr als 75% Clearance.

Die geometrische Auswertung (Diagramm 4, 5, 6) ergab nach Vermessung durch Auswerter 1 und 2 (Diagramm 6) bei einer Patientinnen weniger als 25% Clearance, bei drei Patientinnen weniger als 50%, bei elf weniger als 75 % und bei zehn mehr als 75% Clearance.

Nebenwirkungen traten bei zwei Patientinnen auf. Die Hyperpigmentierung graduierten beide visuell mit 50%, geometrisch mit 37,5% gegenüber der Ausgangsfläche. Die Hypopigmentierung (Patientin 13) wurde geometrisch mit 14% vermessen gegenüber dem Ausgangsbefund (Tab.9). Im Mittelwert ergab dies für die geometrische Auswertung einen Wert von 70,6%. Nach visueller Auswertung lag dieser Wert bei 66,5%.

Nach visueller Auswertung der Photographien stellte Auswerter 1 bei drei Patientinnen (15 % des Patientengutes) eine Clearance von weniger als 25 %, bei sieben (35 %) weniger als 75 % Clearance und bei zehn Patientinnen (50 %) eine Clearance von mehr als 75 % fest. Auswerter 2 graduierte zwei Patientinnen (10 %) mit weniger als 25 % Clearance, eine (5 %) mit weniger als 50 % Clearance, sieben (35 %) mit weniger als 75 % und elf (55 %) mit mehr als 75 % Clearance.

Die geometrische Auswertung ergab nach Vermessung durch Auswerter 1 und 2 jeweils bei zwei Patientinnen (10 %) weniger als 25 % Clearance, bei einer Patientin (5 %) weniger als 50 %, bei sieben (35 %) weniger als 75 % und bei elf (55 %) mehr als 75 % Clearance.

Nebenwirkungen traten bei zwei Patientinnen auf. Die Hyperpigmentierung graduierten beide visuell mit 50 %, geometrisch mit 35,42 % bzw. 37,92 % gegenüber der Ausgangsfläche. Die Hypopigmentierung wurde visuell durch Auswerter 1 mit 20 %, durch Auswerter 2 mit 25 % angegeben. Nach geometrischer Vermessung mit 17,83 % bzw. 17,57 %.

Im Mittelwert ergab dies für die geometrische Auswertung einen Wert von 70,571 %. Nach visueller Auswertung lag dieser Wert bei 66,5 %.

Anmerkungen

Die ungenannt bleibende Quelle dient im Ergebnisteil als Textschablone; Zahlen- und Prozentwerte unterscheiden sich.

Konservative Kategorisierung unter "keine Wertung".

Sichter
(Schumann), WiseWoman

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.