Fandom

VroniPlag Wiki

Sh/150

< Sh

31.380Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Das Sanierungsgebiet Hemshof in Ludwigshafen am Rhein. Eine Bilanz von 30 Jahren baulicher Erneuerung und sozialer Veränderung

von Siegfried Haller

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Sh/Fragment 150 04 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-07 11:20:07 Kybot
Fragment, Gesichtet, KomplettPlagiat, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Sh, Stadtentwicklung Ludwigshafen 1991

Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Hansgert Ruppert, Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 150, Zeilen: 01-18
Quelle: Stadtentwicklung Ludwigshafen 1991
Seite(n): 051, 052, Zeilen: S. 51: 19-28, S. 52: 01-06
[Daran hat im Prinzip auch der umfangreiche] Wohnungsneubau und die Modernisierung von Wohnungen nicht viel geändert, obwohl die Zahl der Kleinwohnungen gegenüber 1968 stark zurückgegangen ist (siehe Übersicht 46).

Dieser Wohnungsstruktur entspricht auch der hohe Anteil von Einpersonenhaushalten. Während der Anteil der Haushalte mit 2 und 3 Personen erheblich unter dem Stadtdurchschnitt liegt, weist das Sanierungsgebiet aber auch einen überdurchschnittlichen Anteil von Großhaushalten mit 4 und mehr Personen auf, die Folge eines hohen Kinder- und Ausländeranteils.

Im Folgenden wird anhand der Ergebnisse der Volkszählung 1987 die quantitative Wohnungsversorgung dargestellt.

Übersicht 44: Wohnraumversorgung nach Staatsangehörigkeit und Größe der Wohnparteien 1987

[TABELLE]

Dabei werden in den Fällen, in denen mehrere Haushalte in einer Wohnung leben (z. B. Wohngemeinschaften), alle Personen, die in einer Wohnung wohnen, zusammengezählt und der Wohnungsgröße (Anzahl der Zimmer) gegenübergestellt. Bei dieser Betrachtungsweise reduziert sich die Zahl der Belegungen von Wohnungen durch eine Person gegenüber der Zahl der Einpersonenhaushalte erheblich, da vor allem Alleinstehende mit anderen Haushalten Wohngemeinschaften eingehen.

Daran hat im Prinzip auch der umfangreiche Wohnungsneu-bau und die Modernisierung von Wohnungen nicht viel geändert, obwohl die Zahl der Kleinwohnungen gegenüber 1968 stark zurückgegangen ist (siehe Übersicht 3).

Dieser Wohnungsstruktur entspricht auch der hohe Anteil von Einpersonenhaushalten. Während der Anteil der Haushalte mit 2 und 3 Personen erheblich unter dem Stadtdurchschnitt liegt, weist das Sanierungsgebiet aber auch einen überdurchschnittlichen Anteil von Großhaushalten mit 4 und mehr Personen auf, die Folge eines hohen Kinder- und Ausländeranteils.

Im folgenden wird anhand der Ergebnisse der Volkszählung 1987 die quantitative Wohnungsversorgung dargestellt.

Übersicht: 33 Wohnrauinvers orgung nach Staatsangehörigkeit und Größe der Wohnparteien 1987

[TABELLE]

Dabei werden in den Fällen, in denen mehrere Haushalte in einer Wohnung leben (z. B. Wohngemeinschaften), alle Personen, die in einer Wohnung wohnen, zusammengezählt und der Wohnungsgröße (Anzahl der Zimmer) gegenübergestellt. Bei dieser Betrachtungsweise reduziert sich die Zahl der Belegungen von Wohnungen durch eine Person gegenüber der Zahl der Einpersonenhaushalte erheblich, da vor allem Alleinstehende mit anderen Haushalten Wohngemeinschaften eingehen.

Anmerkungen

Wörtliche Übernahmen ohne Quellenverweis Man beachte, dass Sh möglicherweise ein Autor der Quelle ist (siehe hier). Im Literaturverzeichnis ist die Quelle allerdings ohne Autor aufgeführt, daher als (Fremd-)Plagiat klassifiziert.

Sichter
Hindemith


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Hindemith, Zeitstempel: 20110728110102

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki