Fandom

VroniPlag Wiki

Sh/Fragment 122 01

< Sh

31.382Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verdächtig
Bearbeiter
Schirdewan, Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 122, Zeilen: 01-36
Quelle: Stadtentwicklung Ludwigshafen 1991
Seite(n): 033-034, Zeilen: 01-24, 01-09
Die Altersstruktur der Ausländer im Sanierungsgebiet ist dagegen extrem jung. 2000 waren 29 % der ausländischen Einwohner Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Der Anteil der Erwachsenen jüngeren und mittleren Alters sowie der 45- bis 60-Jährigen entsprach etwa dem Anteil bei der deutschen Bevölkerung des Sanierungsgebiets. Nur ein Viertel so hoch wie bei der deutschen Bevölkerung des Sanierungsgebiets und der Gesamtbevölkerung der Stadt ist dagegen der Anteil der über 60-Jährigen an den ausländischen Einwohnern. Allerdings sind gegenüber 1970 einige Veränderungen der Altersstruktur der ausländischen

Einwohner festzustellen, die typisch sind für die weit fortgeschrittene Etablierung der meisten Ausländer. Entfielen 1970 noch 63 % der ausländischen Bewohner des Hemshofs auf die Altersgruppen der Erwachsenen jüngeren und mittleren Alters (18- bis 45jährige), so ging ihr Anteil bis 2000 auf 45 %, also ein durchschnittliches Maß, zurück. Dagegen erhöhte sich der Anteil der Kinder und Jugendlichen von 25 auf 29 %, ein Zeichen auch für die gestiegene Familienzusammenführung. Auch der Anteil der 45- bis 60-Jährigen an den Ausländern erhöhte sich stark von 8 auf 17 % und unterscheidet sich jetzt kaum von dem Anteil dieser Altersklasse bei den Deutschen. Der Anstieg ist vor allem durch das Hineinwachsen in höhere Altersgruppen bedingt und eine Folge des schon langjährigen Aufenthaltes zahlreicher Ausländer im Hemshof. Der Anteil der über 60-Jährigen Ausländer ist mit 9 % aber immer noch sehr niedrig.

Die unterschiedliche Altersstruktur von deutschen und ausländischen Hemshofbewohnern findet ihren Ausdruck auch in den unterschiedlichen Ausländeranteilen in den verschiedenen Altersgruppen und ihrer Entwicklung.

So hat sich der Ausländeranteil bei den unter 15-Jährigen von 64 % im Jahre 1990 auf 66 % im Jahre 2000 kaum verändert, bei den 15- bis 18-Jährigen sogar von 71 auf 66 % leicht reduziert. Auch bei den 18- bis 25-Jährigen ist der Ausländeranteil von 54 % auf 66 % gestiegen. Bei den 25- bis 35-Jährigen ist der Ausländeranteil von 38 % im Jahre 1990 auf 58 % im Jahre 2000 angestiegen. Bei den 35- bis 45-Jährigen ist der Ausländeranteil von 1990 von 50 auf 45 % in 2000 zurückgegangen. Kontinuierlich stark zugenommen hat der Ausländeranteil bei den Erwachsenen im höheren Erwerbsalter zwischen 45 und 60 Jahren. Hier ist eine Zunahme von 8 % 1970 auf 48% 1990 auf 53% in 2000 eingetreten. Bei den über 60-Jährigen hat sich der Ausländeranteil seit 1970 von 3 über 11 % in 1990 auf 28 % in 2000 erhöht, bei den älteren Menschen dominieren aber die deutschen Einwohner weiterhin eindeutig. Aus der unterschiedlichen Altersgliederung der deutschen und ausländischen Einwohner kann man ablesen, dass eine weitere merkliche Zunahme des Ausländeranteils im Sanierungsgebiet mit dem Sterben der starken älteren deutschen Generation und dem Hineinwachsen der Ausländer in ein höheres Alter auch ohne zusätzliche Zuzüge allein aus der inneren Entwicklung heraus entsteht.

Die Altersstruktur der Ausländer im Sanierungsgebiet ist dagegen extrem jung. 1991 waren ein Drittel der ausländischen Einwohner Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Der Anteil der Erwachsenen jüngeren und mittleren Alters sowie der 45- bis 60jährigen entsprach etwa dem Anteil bei der deutschen Bevölkerung des Sanierungsgebiets. Nur ein Siebentel so hoch wie bei der deutschen Bevölkerung des Sanierungsgebiets und der Gesamtbevölkerung der Stadt ist dagegen der Anteil der über 60jährigen an den ausländischen Einwohnern. Allerdings sind gegenüber 1970 einige Veränderungen der Altersstruktur der ausländischen Einwohner festzustellen, die typisch sind für die weit fortgeschrittene Etablierung der meisten Ausländer. Entfielen 1970 noch 64 % der ausländischen Bewohner des Hemshofs auf die Altersgruppen der Erwachsenen jüngeren und mittleren Alters (18- bis 45jährige), so ging ihr Anteil bis 1991 auf 45 %, also ein durchschnittliches Maß, zurück. Dagegen erhöhte sich der Anteil der Kinder und Jugendlichen von 25 auf 33 %, ein Zeichen auch für die gestiegene Familienzusammenführung. Auch der Anteil der 45- bis 60jährigen an den Ausländern erhöhte sich stark von 8 auf fast 19 % und unterscheidet sich jetzt kaum von dem Anteil dieser Altersklasse bei den Deutschen. Der Anstieg ist vor allem durch das Hineinwachsen in höhere Altersgruppen bedingt und eine Folge des schon langjährigen Aufenthaltes zahlreicher Ausländer im Hemshof. Der Anteil der über 60jährigen Ausländer ist mit 3 % aber immer noch extrem niedrig [...].

Die unterschiedliche Altersstruktur von deutschen und ausländischen Hemshofbewohnem findet ihren Ausdruck auch In den unterschiedlichen Ausländeranteilen in den verschiedenen Altersgruppen und ihrer Entwicklung.

So hat sich der Ausländeranteil bei den unter 15jährigen von 51 % im Jahre 1977 auf 64 % im Jahre 1991 erhöht, bei den 15- bis 18jährigen sogar von 29 auf 71 %. Auch bei den 18- bis 25jährigen ist der Ausländeranteil erheblich von 34 % auf 52 % gestiegen. [...] Bei den 25- bis 35jährigen ist der Ausländeranteil von 55 % im Jahre 1977 ziemlich kontinuierlich auf 38 % im Jahre 1991 zurückgegangen. Auch bei den 35- bis 45jährigen ist nach einer Zunahme des Ausländeranteils von 1977 bis 1985 von 46 auf 58 % in den folgenden Jahren bis 1991 ein Rückgang auf 50 % eingetreten. [...] Kontinuierlich stark zugenommen hat der Ausländeranteil bei den Erwachsenen im höheren Erwerbsalter zwischen 45 und 60 Jahren. Hier ist mit einer Zunahme von 24 auf 48 % eine Verdoppelung des Ausländeranteils eingetreten. Bei den über 60jährigen hat sich der Auslän-deranteil in den letzten 20 Jahren zwar auch von 4 auf 11 % erhöht, bei den älteren Menschen dominieren aber die deutschen Einwohner eindeutig. Aus der unterschiedlichen Altersgliederung der deutschen und ausländischen Einwohner kann man ablesen, daß eine weitere merkliche Zunahme des Ausländeranteils im Sanierungsgebiet mit dem Sterben der starken älteren deutschen Generation und dem Hineinwachsen der Ausländer in ein höheres Alter auch ohne zusätzliche Zuzüge allein aus der inneren Entwicklung heraus wohl unausweichlich ist.

Anmerkungen

Wörtliche Übernahmen, mit einigen Kuerzungen und betraechtlichen Anpassungen in den Textteilen in denen die aktualisierten Daten praesentiert werden. Kein Quellenverweis Man beachte, dass Sh möglicherweise ein Autor der Quelle ist (siehe hier). Im Literaturverzeichnis ist die Quelle allerdings ohne Autor aufgeführt, daher als (Fremd-)Plagiat klassifiziert.

Sichter
Hindemith

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki