Fandom

VroniPlag Wiki

Sm/Fragment 007 21

< Sm

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 7, Zeilen: 21-26
Quelle: Becher 2007
Seite(n): 1, Zeilen: 17-24
Die histopathologische Definition der Hypertrophie ist die Volumenzunahme der Zelle ohne zusätzliche Zellteilung. Die Herzhypertrophie beruht also vor allem auf einer Größenzunahme der Kardiomyozyten, welche früh postnatal ihre Teilungsfähigkeit verlieren und sich daher in einem postmitotischen Status befinden (MacLellan et al., 2000). Im Gegensatz zur entwicklungsbedingten und physiologischen Herzhypertrophie kommt es bei der pathologischen Hypertrophie auch zu einer Vermehrung (Hyperplasie) der [Bindegewebszellen (Fibroblasten) und der extrazellulärer Matrix (Kollagen und Fibronektin) (Ritter et al., 2003).]

58. MacLellan WR, Schneider MD. (2000). Genetic dissection of cardiac growth control pathways. Annu. Rev. Physiol 62:289-319

73. Ritter O, Neyses L. (2003). The molecular basis of myocardial hypertrophy and heart failure. Trends Mol. Med. 9:313-21

Die pathologisch-anatomische Definition der Hypertrophie ist die Volumenzunahme der Zelle ohne zusätzliche Zellteilung. Die Herzhypertrophie beruht also vor allem auf einer Größenzunahme der Kardiomyozyten, welche früh postnatal ihre Teilungsfähigkeit verlieren und sich daher in einem postmitotischen Status befinden (5). Im Gegensatz zur entwicklungsbedingten und physiologische [sic!] Herzhypertrophie kommt es bei der pathologischen Hypertrophie auch zu einer Vermehrung (Hyperplasie) der Bindegewebszellen (Fibroblasten) und der extrazellulärer Matrix (Kollagen und Fibronektin) (1).

1. Ritter O, Neyses L. 2003. The molecular basis of myocardial hypertrophy and heart failure. Trends Mol. Med. 9:313-21

5. MacLellan WR, Schneider MD. 2000. Genetic dissection of cardiac growth control pathways. Annu. Rev. Physiol 62:289-319

Anmerkungen

Weitgehend übereinstimmend, ohne Kennzeichnung.

Die Literaturverweise werden in der Formatierung von Becher (2006) identisch übernommen. Ein Grammatikfehler der Quelle wurde korrigiert.

Sichter
(Graf Isolan) Agrippina1

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki