Fandom

VroniPlag Wiki

Ssh/100

< Ssh

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Das außen- und sicherheitspolitische Verhalten der USA nach dem 11. September 2001

von Shahram Sheikhzadeh

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Ssh/Fragment 100 17 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-09-03 09:06:28 Graf Isolan
Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Ssh, Verschleierung, Wikipedia NSC 2007

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 100, Zeilen: 17-29
Quelle: Wikipedia NSC 2007
Seite(n): 1 (Internetquelle), Zeilen: -
National Security Council

Eines der wirkenden Organe der US-Außenpolitik ist der National Security Council. Der National Security Council wurde im Juli 1947 erstmals vom US-Präsidenten Harry S. Truman geschaffen [427]. Der National Security Council der USA ist ein über die innere Sicherheit beratendes Gremium der USA. Der Rat, dessen Vorsitz zurzeit von US-Präsident George W. Bush eingenommen wird, spielt für die Ausarbeitung und Umsetzung der US-Außenpolitik eine herausragende Rolle und tagt regelmäßig im Weißen Haus [428]. Mit der Einrichtung des National Security Council wurden drei Elemente, nämlich Diplomatie, Verteidigung und Spionage unter einen gemeinsamen Begriff gebracht. Zum Nationalen Sicherheitsrat gehören im Normalfall der US-Präsident, der Vizepräsident, Außen- und Verteidigungsminister, der Direktor des „Office for Emergency Planning“, der US-Sicherheitsberater, stets der jeweilige Direktor der CIA, der Vorsitzende des Vereinigten Generalstabs (Joint Chiefs of Staff) und bei Bedarf auch andere leitende Minister bzw. Staatssekretäre [428].


427. History of the National Security Council, 1947-1997, White House Home page: http://www.whitehouse.gov/nsc/history.html (Zugriff am 07.12.2007).

428. National Security Council: http://www.whitehouse.gov/nsc/.

United States National Security Council

Der Nationale Sicherheitsrat (amtl. National Security Council) der USA ist ein über die innere Sicherheit beratendes Gremium der Vereinigten Staaten von Amerika. Der Rat, dem der US-Präsident George W. Bush vorsitzt, spielt für die Ausarbeitung und Umsetzung der US-Außenpolitik eine herausragende Rolle und tagt regelmäßig im Weißen Haus von Washington (D.C.). [...]

[...]

Zum Nationalen Sicherheitsrat gehören im Normalfall: Präsident, Vizepräsident, Außen- und Verteidigungsminister, der Direktor des Office for Emergency Planning (Planungsbüro für Notsituationen), der US-Sicherheitsberater, stets der jeweilige Direktor der CIA, der Vorsitzende des Vereinigten Generalstabs (Joint Chiefs of Staff) und bei Bedarf auch andere leitende Minister bzw. Staatssekretäre.

Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Sichter
(Hindemith) Singulus


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Graf Isolan, Zeitstempel: 20130903090709

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki