Fandom

VroniPlag Wiki

Ssh/112

< Ssh

31.366Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Das außen- und sicherheitspolitische Verhalten der USA nach dem 11. September 2001

von Shahram Sheikhzadeh

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Ssh/Fragment 112 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-09-04 13:07:07 Graf Isolan
Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Ssh, Verschleierung, Wikipedia Neokonservativismus 2007

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 112, Zeilen: 1-8
Quelle: Wikipedia Neokonservativismus 2007
Seite(n): 1 (Internetquelle), Zeilen: -
[staatliche Verantwortung in der Wirtschaft zur Aufrechterhaltung des sozialen] Friedens, eine Forderung, die allerdings weitestgehend rhetorisch blieb und spätestens seit Reagan ins schiere Gegenteil kippte. Wertkonservatismus im Sinne der Erhaltung eines starken Amerikas im Innern und eine auf nicht konterkarierbare militärische Dominanz setzende Außenpolitik, eine Zielsetzung, die auch in einem Zitat von George W. Bush zum US-Militär Ausdruck findet: „..... And I know we can depend on you, because this United States military is second to none [461]”. Auffallend ist die Dichotomisierung in Gut und Böse, die auch nach dem Ende des Kalten Krieges, nach der Meinung von Eduardo Galeano das Weltbild der Neocons bestimmt [462].

461. President Salutes Sailors at Naval Station Mayport in Jacksonville Remarks by the President at Naval Station Mayport, Website des Weißen Hauses: http://www.whitehouse.gov/news/ releases/2003/02/20030213-3.html, 13 February 2003 (Zugriff am 07.12.2007).

462. Galeano, Eduardo, Das Theater von Gut und Böse, AG Friedensforschung an der Universität Kassel: http://www.uni-kassel.de/fb5/ frieden/themen/Terrorismus/galeano.html (Zugriff am 07.12.2007).

staatliche Verantwortung in der Wirtschaft zur Aufrechterhaltung des sozialen Friedens (eine Forderung, die allerdings weitestgehend rhetorisch blieb und spätestens seit Reagan ins schiere Gegenteil kippte), Wertkonservatismus im Sinne der Erhaltung eines starken Amerikas im Innern und eine auf nicht konterkarierbare militärische Dominanz setzende Außenpolitik (eine Zielsetzung, die auch in einem Zitat von George W. Bush Ausdruck findet: "A military second to none."). Auffallend ist die Dichotomisierung in Gut und Böse, die auch nach dem Ende des Kalten Krieges das Weltbild der Neocons bestimmt.
Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt. Die angegebene deutsche Quelle [1] enthält den Text nicht.

Die Übernahme beginnt auf der Vorseite.

Sichter
(Hindemith), SleepyHollow02

[2.] Ssh/Fragment 112 12 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-09-04 08:17:49 Graf Isolan
Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Ssh, Verschleierung, Wikipedia Neokonservativismus 2007

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 112, Zeilen: 12-18
Quelle: Wikipedia Neokonservativismus 2007
Seite(n): 1 (Internetquelle), Zeilen: -
Die Verknüpfung zwischen "Neokonservativen" und "Revolution" ist bis heute das Kennzeichen der so genannten Neocons, die deshalb gelegentlich auch als "konservative Revolutionäre" bezeichnet werden [446].

Die propagandistische Rechtfertigung von Interventionen und Maßnahmen zum Beispiel, etwa gegenüber den vermeintlichen, tatsächlichen oder als solche ausgemachten "Schurkenstaaten" (Rogue States), fußt meist auf Menschenrechtsargumenten, denen vorderhand kaum zu widersprechen sein dürfte [464].


446. Bader, Tobias, Neokonservatismus, Think Tanks und New Imperialism, AG Friedensforschung an der Universität Kassel: http://www.uni-kassel.de/fb5/frieden/ regionen/USA/neocons.html (Zugriff am 07.12.2007).

464. Posener, Alan, Die Revolution der Neocons ist tot, Die Welt: http://www.welt.de/politik/article699232/ Die_Revolution_der_Neocons_ist_tot.html, 30. November 2006 (Zugriff am 07.12.2007).

Diese Verknüpfung von "konservativen" und "progressiven" Elementen ist bis heute das Kennzeichen der so genannten Neocons, die deshalb gelegentlich auch als "konservative Revolutionäre" tituliert werden, wobei dieser Terminus für europäische Beobachter leicht in Missverständnisse münden kann. Die propagandistische Rechtfertigung von Interventionen und Maßnahmen zum Beispiel, etwa gegenüber den (vermeintlichen, tatsächlichen oder als solche ausgemachten) "Schurkenstaaten" (Rogue States), fußt meist auf Menschenrechtsargumenten, denen - für sich genommen - vorderhand kaum zu widersprechen sein dürfte [...]
Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt. In den angegebenen Quellen [2][3] findet sich der übernommene Text nicht.

Sichter
(Hindemith), SleepyHollow02


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Graf Isolan, Zeitstempel: 20130904081822

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki